Ariobarzanes I. (Kios)

Ariobarzanes I. von Kios war der erste bekannte Vertreter der Dynastie, die zunächst in der Stadt Kios am Marmarameer regierte und später in der Zeit der Diadochen zu den Königen von Pontos aufstiegen.

Der Name Ariobarzanes taucht gegen Ende des 5. und zu Beginn des 4. Jahrhunderts v. Chr. mehrfach auf, sodass die genaue Identität nicht immer eindeutig ist. Es ist zu vermuten, dass es sich bei Ariobarzanes von Kios um die Person handelt, die im Jahre 405 v. Chr. eine Athenische Gesandtschaft nach Kios begleitete. Unklar ist aber, ob es sich bei dem Ariobarzanes, der von Xenophon für das Jahr 388 v. Chr. als Begleiter des Antalkidas erwähnt wird, um den Herrn von Kios handelt.

Überliefert ist allerdings, dass Ariobarzanes von Kios von seinem Sohn, Mithridates, an den Perserkönig ausgeliefert wurde, woraufhin Mithridates selbst die Herrschaft in Kios übernahm.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ariobarzanes I. von Kios — war der erste bekannte Vertreter der Dynastie, die zunächst in der Stadt Kios am Marmarameer regierte und später in der Zeit der Diadochen zu den Königen von Pontos aufstiegen. Der Name Ariobarzanes taucht gegen Ende des 5. und zu Beginn des 4.… …   Deutsch Wikipedia

  • Mithridates I. (Kios) — Mithridates war im 4. Jahrhundert vor Christus ein persischer Dynast. In der Geschichtsliteratur wird er häufig als Herrscher der Stadt Kios am Marmarameer betrachtet, was allerdings quellenmäßig nicht zu untermauern ist. Mithridates wird… …   Deutsch Wikipedia

  • Ariobarzanes — ist ein Herrschername der Dynastie von Kios, die später zu Königen von Pontos aufstiegen. Den Namen trugen: Ariobarzanes I. (Kios) (4. Jh. v. Chr.) Ariobarzanes II. (Kios) (reg. 363 337 v. Chr.) Ariobarzanes (Pontos) (reg …   Deutsch Wikipedia

  • Ariobarzanes II. von Kios — regierte in den Jahren 363 v. Chr. 337 v. Chr. in Kios, einer Stadt an der Ostküste des Marmarameers. Ariobarzanes war Sohn und Nachfolger von Mithridates I. und regierte Diodor zufolge 26 Jahre unter der Oberhoheit der Perser. Xenophon erwähnt… …   Deutsch Wikipedia

  • Mithridates I. von Kios — Mithridates von Kios war im 4. Jh. v. Chr. Herrscher der am Marmarameer gelegenen Stadt Kios. Xenophon berichtet, dass er seinen Vater Ariobarzanes an den persischen Großkönig auslieferte; auch bei Aristoteles findet sich eine entsprechende… …   Deutsch Wikipedia

  • Mithridates von Kios — war im 4. Jh. v. Chr. Herrscher der am Marmarameer gelegenen Stadt Kios. Xenophon berichtet, dass er seinen Vater Ariobarzanes an den persischen Großkönig auslieferte; auch bei Aristoteles findet sich eine entsprechende Anspielung. Ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Mithridates I. (Pontos) — Mithridates I. Ktistes (griech: Mιθριδάτης Kτίστης; * um 349 v. Chr., † 266 v. Chr.) war der Begründer (das ist die deutsche Bedeutung des griechischen Beinamens Ktistes) des Königreiches Pontos an der Südküste des Schwarzen Meeres. Sowohl von… …   Deutsch Wikipedia

  • Mithridates II. (Kios) — Mithridates von Kios (griech: Mιθριδάτης; * um 386 v. Chr.; † 302 v. Chr., ermordet) regierte von 337 v. Chr. bis zu seinem Tod über die Stadt Kios am Ostufer des Marmarameers. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft 2 Herrschaft 3 Anmerkungen …   Deutsch Wikipedia

  • Mithridates II. von Kios — (* um 386 v. Chr., † 302 v. Chr. in Kios, ermordet) regierte von 337 v. Chr. bis zu seinem Tod über die Stadt Kios am Ostufer des Marmarameers. Mithridates war Nachfolger (und möglicherweise Sohn) von Ariobarzanes II. Diodor zufolge regierte… …   Deutsch Wikipedia

  • Mithridates I. (Pontus) — Mithridates I. Ktistes († 266 v. Chr.) war der Begründer (das ist die deutsche Bedeutung des griechischen Beinamens Ktistes) des Königreiches Pontos an der Südküste des Schwarzen Meeres. Mithridates war der Sohn von Mithridates II. von Kios, der… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”