Armero
Im Centro de Interpretación de la Memoria y la Tragedia de Armero gibt es Informationen über Vulkane und die Vermeidung von Naturkatastrophen. Etwa 35.000 Besucher nutzen dies jedes Jahr.

Armero ist der Name einer Stadt in Kolumbien, die am 13. November 1985 durch eine Schlammlawine nahezu vollständig ausgelöscht wurde. Etwa 25.000 Menschen fanden bei dieser Katastrophe den Tod, einige Schätzungen gehen sogar von 31.000 Opfern aus.

Die Ruinen von Armero liegen nordwestlich der Hauptstadt Bogotá an der Schnellstraße von Bogotá nach Manizales. Armero war vor seiner Zerstörung eine wichtige Handelsstadt und wurde auf Grund der spanischen Kolonialarchitektur "ciudad blanca" (weiße Stadt) genannt. Heute erinnern nur noch eine Tankstelle und die Überreste einiger Gebäude daran, dass hier einmal eine pulsierende Stadt gelegen hat.

Am 13. November 1985 erschütterte 70 km westlich der Stadt eine Eruption den schnee- und gletscherbedeckten Gipfel des Vulkans Nevado del Ruiz. Die ausströmende Lava brachte die 25 Quadratkilometer große Eiskappe der Gipfelregion zum Schmelzen. Heiße Lava, glühende Asche, Schmelzwasser und Schlamm bahnten sich ungebremst mit einer Geschwindigkeit von 40 bis zu 60 km/h im Flusstal des Lagunilla ihren Weg zur Stadt Armero. Die heiße Schlammlawine nahm auf ihrem Weg Geröll und Sand des Flussbettes mit, so dass sich eine Flutwelle ("Lahar") von großer Dichte und einem gigantischen Ausmaß von 40 Meter Dicke über die Stadt ergoss und sie knapp zweieinhalb Stunden nach dem Ausbruch unter sich begrub. Bekanntestes Opfer des Ausbruchs war das Mädchen Omayra Sánchez.

Weblinks

 Commons: Armero Tragödie – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
4.9666666666667-74.9

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • armero — sustantivo masculino 1. Persona que por oficio fabrica, vende o conoce muy bien las armas: El armero nos aconsejó una escopeta con mira telescópica. 2. Soldado que se encarga de vigilar y tener a punto las armas: armero mayor, armero real,… …   Diccionario Salamanca de la Lengua Española

  • Armero — Administration Pays Colombie Département Tolima Localisation …   Wikipédia en Français

  • armero — (Del lat. armarĭus). 1. m. Fabricante de armas. 2. Vendedor o componedor de armas. 3. Encargado de custodiar y tener limpias las armas. 4. Aparato de madera para tener las armas en los puestos militares y otros puntos. armero mayor. m. Jefe del… …   Diccionario de la lengua española

  • Armero — Armero,   Stadt in Kolumbien, 21 000 Einwohner, durch einen Ausbruch des Vulkans Nevado del Ruiz im November 1985 fast völlig zerstört; wird wieder aufgebaut …   Universal-Lexikon

  • Armero — Infobox City official name = Armero Guayabal nickname = motto = imagesize = image caption = image mapsize = 250px map caption = Location of the town and municipality of Armero Guayabal in the Department of Tolima. subdivision type = Country… …   Wikipedia

  • Armero — ► sustantivo masculino 1 OFICIOS Y PROFESIONES Persona que fabrica o vende armas. 2 Persona encargada de custodiar, limpiar o conservar las armas. 3 Mueble para guardar las armas. * * * armero (del lat. «armarĭus») 1 m. Hombre que fabrica,… …   Enciclopedia Universal

  • armero — {{#}}{{LM A03339}}{{〓}} {{[}}armero{{]}}, {{[}}armera{{]}} ‹ar·me·ro, ra› {{《}}▍ s.{{》}} {{<}}1{{>}} Persona que se dedica a la fabricación, a la venta o al arreglo de armas: • El armero me arregló la escopeta de caza.{{○}} {{<}}2{{>}} Persona… …   Diccionario de uso del español actual con sinónimos y antónimos

  • Armero — Admin ASC 2 Code Orig. name Armero Country and Admin Code CO.28.3689552 CO …   World countries Adminstrative division ASC I-II

  • Armero (Tolima) — Saltar a navegación, búsqueda Armero [[Archivo: |120x100px|border|Bandera de Armero]] Bandera [[Archivo …   Wikipedia Español

  • Armero (Begriffsklärung) — Armero steht für: Armero, Stadt in Kolumbien Armero ist der Name folgender Personen: Francisco Armero Peñaranda (1804–1866), spanischer Ministerpräsident Pablo Armero (* 1986), kolumbianischer Fußballspieler …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”