Grand Trunk Pacific-Eisenbahn


Grand Trunk Pacific-Eisenbahn

Grand Trunk Pacific-Eisenbahn. Eine auf Grund eines Freibriefs vom 24. Oktober 1903 konzessionierte, das ganze Dominium von Canada durchziehende Überlandbahn. Die Bahn zerfällt in zwei Abschnitte. Der östliche beginnt bei Moncton-Junction in der Provinz Neubraunschweig, wo die Bahn an die Interkolonial-Eisenbahn anschließt, und dann über Quebec nach Winnipeg führt. Der westliche Abschnitt geht von Winnipeg aus, von wo die Bahn über Saskatoon und Edmonton führt, 460 km nördlich der canadischen Überlandbahn das Felsengebirge überschreitet und über Hazelton und Port Rupert den Stillen Ozean erreicht. Die Länge der Hauptbahn beträgt rund 5700 km. An verschiedenen Stellen sollen Zweigbahnen anschließen, deren Bau durch eine eigene Gesellschaft, die Grand Trunk Pacific Branch Lines Co., erfolgt. Die Gesamtlänge dieser Zweigbahnen beträgt rund 12.880 km. Zu den Zweigbahnen gehört u.a. eine solche von Hazelton, dem nördlichsten Punkte der Hauptbahn, nach Dawson am Klondike in die neu entdeckten Goldgebiete, ferner von Fort Fräser in südlicher Richtung nach Vancouver.

Das Aktienkapital der Bahn beträgt 45 Mill. Dollars. Die Bahn ist durch die Regierung sehr stark unterstützt worden. Sie erhielt alle Kronländereien für die Anlage der westlichen Strecke, für die Zweigbahnen sind von den durchzogenen Provinzen Landschenkungen gemacht worden. Die Regierung hat für die ersten Mortgage Bonds an der westlichen Strecke ein Zinsbürgschaft von 3% für 50 Jahre geleistet bis auf Höhe von 3/4 der Anlagekosten, die indes den Betrag von 13000 Dollars für die Meile nicht übersteigen dürften. Weitere Zinsbürgschaften und sonstige Begünstigungen sind von den beteiligten Provinzen und Städten, sowie von der Muttergesellschaft, der Grand Trunk Railway of Canada (s.d.) gewährt worden.

Mit der Vermessung der Bahn wurde im Jahre 1904 angefangen, am 1. Januar 1913 war die ganze Strecke von Moncton bis Winnipeg im Bau. Auch von der westlichen Strecke sind große Abschnitte bereits vermessen und im Bau begriffen. Die erste Strecke von Moncton nach Edmonton (360 km) ist am 20. November 1912 für den Betrieb eröffnet worden.

Die Bahn ist wirtschaftlich und politisch von großer Bedeutung, weil sie die einzige Überlandbahn ist, die ausschließlich auf canadischem Gebiete liegt. Sie durchzieht auf ihrer mittleren Strecke reiche Weizengebiete, im Westen landschaftlich besonders schöne Gegenden.

Literatur: Kupka, Canada und seine Eisenbahn. Arch. f. Ebw. 1909, bes. S. 361 f. – Eversmann, Die canadische Überlandbahn. Arch. f. Ebw. 1912, S. 570 ff. Canadian transcontinental Railway in Engineering News. Bd. 67, Nr. 26, S. 1208 ff. (1912).

v. der Leyen.


http://www.zeno.org/Roell-1912. 1912–1923.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Grand Trunk Pacific Railway — Die Grand Trunk Pacific Railway [gɹænd tɹʌŋk pəˈsɪfɪk ˈɹeɪlweɪ] ist eine ehemalige Eisenbahngesellschaft in Kanada. Die Gesellschaft wurde 1903 gegründet, um das Gebiet westlich von Winnipeg in Manitoba durch die Präriegebiete und über die Rocky… …   Deutsch Wikipedia

  • Grand Trunk Railway — Ehemaliges Hauptquartier der Bahngesellschaft in London Die Grand Trunk Railway (GTR) ist eine ehemalige Eisenbahngesellschaft in Kanada und den Vereinigten Staaten. Der Sitz der Gesellschaft befand sich in London in England, die Verwaltung… …   Deutsch Wikipedia

  • Trunk Lines — Trunk Lines, von Trunk (Stamm) abgeleitet, nennt man in den Vereinigten Staaten von Amerika im weiteren Sinn große, durchgehende, ein bestimmtes Verkehrsgebiet beherrschende und wichtige Verkehrsmittelpunkte verbindende Hauptbahnen. Das Wort… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • Geschichte der Eisenbahn in den USA — Dieser Artikel behandelt die Geschichte der Eisenbahn in Nordamerika. Für eine allgemeine Übersicht über die Eisenbahngeschichte sei auf den Artikel Geschichte der Eisenbahn verwiesen. Für eine detaillierte Übersicht wird auf die Artikel der… …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte der Eisenbahn in Nordamerika — Die Geschichte der Eisenbahnen in den USA, Kanada und Mexiko ist eng miteinander verknüpft. So wurden Strecken in Kanada und Mexiko von US Eisenbahnen gebaut beziehungsweise Bahnen aus Mexiko und Kanada haben Anteile an US Eisenbahnen oder… …   Deutsch Wikipedia

  • Wirtschaftsgeschichte Kanadas — Die Wirtschaftsgeschichte Kanadas ist zum einen mit der Kolonialgeschichte Großbritanniens und Frankreichs verbunden, zum anderen mit dem Britischen Empire und dem südlichen Nachbarn USA.[1] Prägten anfangs Pelzhandel und die Fernhandelskontakte… …   Deutsch Wikipedia

  • Britisch-Kolumbien — British Columbia Colombie Britannique Britisch Kolumbien Wappen Flagge (Details) …   Deutsch Wikipedia

  • Britisch Kolumbien — British Columbia Colombie Britannique Britisch Kolumbien Wappen Flagge (Details) …   Deutsch Wikipedia

  • CA-BC — British Columbia Colombie Britannique Britisch Kolumbien Wappen Flagge (Details) …   Deutsch Wikipedia

  • Charles M. Hays — Charles Melville Hays (* 16. Mai 1856 in Rock Island, Illinois, USA; † 15. April 1912 im Nordatlantik) war ein US amerikanischer Eisenbahnunternehmer und zuletzt Präsident der Grand Trunk Railway. Er überwachte den Bau …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.