Nicaragua


Nicaragua

Nicaragua (Eisenbahnen). N. ist einer der zentralamerikanischen Freistaaten mit einem Flächeninhalt von 123.950 km2 und etwa 450.000 Einwohnern. Schräg durch das ganze Land ziehen sich 2 Seen, der Managua- und der Nicaragua-See. Durch den letzteren sollte der seit Jahren geplante Nicaragua-Kanal gehen, dessen Bau nach dem Zustandekommen des Panamakanals aufgegeben worden ist. – Das Land hat Eisenbahnen in einer Länge von 322 km. Nur von der Westküste führen einige Linien nach dem Innern. Die größte ist die, durch die die beiden Seen und die Hauptstadt Managua mit dem Hafen Corinto verbunden werden, die Ferrocaril nacional. Der westliche Teil sollte von Corinto über Realayo, Amaya und Chinandega nach Nagarote gehen. Die Strecke bis Chinandega (106 km) ist fertig. Der östliche Teil besteht aus verschiedenen von Managua ausgehenden Strecken, von denen 101 km vollendet sind. Im Süden befindet sich die Bahn von Los Pueblos nach Dirianeba, die hauptsächlich dem Verkehr der dortigen reichen Kaffeeplantagen dient. Von den, von der Ostküste nach dem Binnenland, sowie den zum Anschluß an die sog. panamerikanische Bahn (Intercontinental Railway, s.d.) geplanten Eisenbahnen sind kleine Strecken von bis jetzt ausschließlich örtlicher Bedeutung fertiggestellt. Die sehr bescheidene Finanzlage des Landes ist dem Eisenbahnbau hinderlich. Über die Betriebsergebnisse der Bahnen ist nichts bekannt.

v. der Leyen.


http://www.zeno.org/Roell-1912. 1912–1923.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Nicaragua — Nicaragua …   Deutsch Wörterbuch

  • NICARAGUA — Bordé à l’est par l’Atlantique et à l’ouest par le Pacifique, au nord par le Honduras et au sud par le Costa Rica, le Nicaragua est le plus grand pays d’Amérique centrale avec 130 000 kilomètres carrés. En son centre se dressent plusieurs… …   Encyclopédie Universelle

  • Nicaragua — • Republic and diocese in Central America Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Nicaragua     Republic and Diocese of Nicaragua     † …   Catholic encyclopedia

  • NICARAGUA — NICARAGUA, Central American republic. Although some Jews settled in Nicaragua in the 19th century, a new community was founded by Jews who arrived from Eastern Europe after 1929. They established the Congregación Israelita de Nicaragua, the most… …   Encyclopedia of Judaism

  • Nicaragŭa — Nicaragŭa, 1) großer See in Centralamerika, 160 QM. groß, zwischen Gebirgen, 134 Fuß über der Meeresfläche des Stillen Oceans gelegen, mit angebautem Ufer, mehrern Inseln (Omotepek mit dem Vulkan Omo), nimmt viele Flüsse auf, wird durch Stürme… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Nicaragua — [nik΄ə rä′gwə] 1. Nicaragua country in Central America, on the Caribbean & the Pacific: declared itself independent from Spain (1821): 50,452 sq mi (130,670 sq km); pop. 4,395,000; cap. Managua 2. Lake lake in S Nicaragua: c. 3,100 sq mi (8,029… …   English World dictionary

  • Nicaragŭa — Nicaragŭa, die ausgedehnteste der fünf mittelamerikan. Republiken (s. Karte »Westindien und Mittelamerika«), zwischen 10°45´ 15°6´ nördl. Br. und 83°10´ 87°35´ westl. L., mißt 123,950 qkm und wird im Norden von Honduras, im S. von Costarica, im W …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • nicaragua — (De Nicaragua, país americano). f. balsamina (ǁ planta balsaminácea). U. m. en pl.) …   Diccionario de la lengua española

  • Nicaragua — Nicaragua, Volk, s. Niquira …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Nicaragua — Nicaragŭa, Republik in Zentralamerika [Karte: Nordamerika I], 128.340 qkm, 429.310 E. (überwiegend Mischlinge [Mestizen, Ladinos]), im SW. Ebene mit dem Managua und Nicaraguasee, sonst gebirgig, vulkan (Coseguina) und waldreich; Flüsse Rio Coco… …   Kleines Konversations-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.