Niesenbahn


Niesenbahn

Niesenbahn (Schweiz), elektrisch betriebene Seilbahn auf den Gebirgsstock des Niesen am Thunersee, der südwestlich von Spiez durch sein regelmäßiges Profil gleich einer riesigen Pyramide dem Auge auffällt. Die Fußstation liegt neben der Station Mülenen-Äschi der Bahn nach dem Lötschberg, 693∙65 m ü. M. Die Spurweite ist 1 m. Die Bahn ist in 2 Abteilungen gebaut, die auf der Umsteigestation Schwandegg unter sich verbunden sind. (Weitere Angaben baulicher Natur sind in Tab. VII, S. 218, Bd. II, enthalten.) Das Längenprofil ist, soweit die Geländeverhältnisse gestatteten, dem theoretischen angepaßt. Die Neigungswechsel sind durch parabolische Bogen ausgerundet. Die Aussicht von der Gipfelstation auf 2335∙83 m Höhe ü. M. wird mit der des Brienzer Rothorns verglichen. Nach Süden überblickt man die dichten Massen der Berner Alpen, nach Norden die Mittelgebirge, zu Füßen ein weites Flächenland mit Seen und dem Aarfluß. Die Bahn wurde 1910 eröffnet. Die Anlagekosten betrugen Ende 1913 1,924.248 Fr., auf 1 km 545.576 Fr. Die elektrische Energie wird vom Berner Kraftwerk als Dreiphasenwechselstrom von 4000 Volt geliefert. Die Betriebseinnahmen betrugen 1913 55.191 Fr., die Ausgaben 44.145 Fr. Die Fahrzeit ist 52 Min. Der größte Kraftaufwand während der Fahrt entspricht einer Arbeitsleistung von 80 PS.

Literatur: Schwz. Bauztg., Bd. LVII, Nr. 13, 14 u. 15.

Dietler.


http://www.zeno.org/Roell-1912. 1912–1923.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Niesenbahn — Die Niesenbahn mit Fahrzeug …   Deutsch Wikipedia

  • Seilbahnen — (ropeways; chemins de fer funiculaires; ferrovie funiculare), Bahnen, bei denen die bewegenden Kräfte durch Seile auf die Fahrzeuge übertragen werden. Seile sind ein vorzügliches Kraftübertragungsmittel, da jede Anspannung unmittelbar Zugkräfte… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • Niesen — Le Niesen vu depuis Wimmis Géographie Altitude 2 362 m Massif Alpes bernoises Coordonn …   Wikipédia en Français

  • Yesen — Niesen Der Niesen von Thun aus gesehen Höhe 2 362 m ü. M …   Deutsch Wikipedia

  • Niesen — The Niesen from Wimmis Elevation 2,362 m (7,749 ft) …   Wikipedia

  • Fahrplanfeld 330 — Lötschberglinie Fahrplanfeld: 300 Streckenlänge: 74 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Stromsystem: 15 kV 16.7 Hz  Maximale Neigung: 27 ‰ Minimaler Radius: 220 m Spiez–B …   Deutsch Wikipedia

  • Lötschbergstrecke — Lötschberglinie Fahrplanfeld: 300 Streckenlänge: 74 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Stromsystem: 15 kV 16.7 Hz  Maximale Neigung: 27 ‰ Minimaler Radius: 220 m Spiez–B …   Deutsch Wikipedia

  • Niesen (Berg) — Niesen Der Niesen von Thun aus gesehen Höhe 2 362 m ü. M …   Deutsch Wikipedia

  • Reichenbach bei Frutigen — Reichenbach im Kandertal Basisdaten Kanton: Bern Amtsbezirk: Frutigen …   Deutsch Wikipedia

  • Schmalspurbahnen in der Schweiz — Inhaltsverzeichnis 1 Liste der bestehenden Schweizer Schmalspurbahnen 1.1 Deutschsprachige Schweiz 1.2 Graubünden 1.3 Französischsprachige Schweiz 1.4 Italienischsprachige Schweiz …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.