Bahnpostverkehr

Bahnpostverkehr, derjenige Brief- und Paketpostverkehr, der von den staatlichen oder Reichspostanstalten mit Benutzung der Eisenbahnen abgewickelt wird. Die Verpflichtung der Eisenbahnen im Postverkehr ist durch Gesetze oder Konzessionsurkunden geregelt; sie erstreckt sich auf die entgeltliche oder unentgeltliche Beförderung, Unterhaltung und Wartung der Eisenbahnwagen, Hergabe von Eisenbahnwagenabteilen u.s.w.

Der innerdienstliche Schriftverkehr unter den Behörden und Dienststellen sowohl einer und derselben Eisenbahnverwaltung als auch der verschiedenen miteinander in Geschäftsbeziehung stehenden Eisenbahnverwaltungen fällt nicht unter den Bahnpostverkehr, wird vielmehr durch das Eisenbahnzugspersonal als Eisenbahndienstsache vermittelt. S. Postbeförderung, Postwagen.


http://www.zeno.org/Roell-1912. 1912–1923.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schmalspurbahn Wilkau-Haßlau–Carlsfeld — Wilkau Haßlau–Carlsfeld Ausschnitt der Streckenkarte Sachsen 1902 Kursbuchstrecke: 171h (1965) Streckennummer (DB): 6973; sä. WCd …   Deutsch Wikipedia

  • Amiche — Alzey–Bodenheim Kursbuchstrecke (DB): zuletzt 661 Streckennummer: 3563 Spurweite: 1435 mm ( …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Alzey–Bodenheim — Alzey–Bodenheim Kursbuchstrecke (DB): zuletzt 661 Streckennummer: 3563 Spurweite: 1435 mm ( …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Bodenheim–Alzey — Bodenheim–Alzey Kursbuchstrecke (DB): zuletzt 661 Streckennummer: 3563 Spurweite: 1435 mm (Normalspur) …   Deutsch Wikipedia

  • Inter City — InterCity Logo der Deutschen Bundesbahn zwischen 1971 und 1991; heutiges Logo für die InterCity Linien in der Schweiz InterCity Logo der ÖBB …   Deutsch Wikipedia

  • Intercity — Logo der Deutschen Bundesbahn zwischen 1971 und 1991; heutiges Logo für die InterCity Linien in der Schweiz InterCity Logo der ÖBB …   Deutsch Wikipedia

  • Poststraßenbahn Frankfurt am Main — Die Poststraßenbahn Frankfurt am Main war der erste eigene elektrische Straßenbahnverkehr der Reichspost in einer Großstadt. Sie existierte von 1901 bis 1951. Bereits seit 1872 wurde in Frankfurt am Main von verschiedenen Straßenbahnunternehmen… …   Deutsch Wikipedia

  • Schmalspurbahnmuseum Rittersgrün — Grünstädtel–Oberrittersgrün Kursbuchstrecke (DB): 452 (1971) Streckennummer: sä. GR Streckenlänge: 9,361 km Spurweite: 750 mm Maximale Neigung: 33,3 ‰ Minimaler Radius: 80 m …   Deutsch Wikipedia

  • Sächsisches Schmalspurbahnmuseum — Grünstädtel–Oberrittersgrün Kursbuchstrecke (DB): 452 (1971) Streckennummer: sä. GR Streckenlänge: 9,361 km Spurweite: 750 mm Maximale Neigung: 33,3 ‰ Minimaler Radius: 80 m …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhofpostamt — (railway post office; bureau de poste de la gare; ufficio postale) heißt ein öffentliches Postamt im Empfangsgebäude (Aufnahmsgebäude) oder in dessen nächster Nähe, das die Vermittlungsstelle zwischen dem Bahnpostverkehr und der sonstigen… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”