Oka [2]

Oka, 1) rechtsseitiger Nebenfluß der Wolga in Rußland, entspringt im Gouv. Orel, bei Otschka, 257 m ü. M., durchströmt in abwechselnd nördlicher und östlicher Richtung die Gouvernements Orel, Tula, Kaluga, Moskau, Rjasan, Tambow, Wladimir und Nishnij Nowgorod, bewässert durch sein 242,000 qkm (4390 QM.) großes Stromgebiet auch noch teilweise Smolensk und Pensa und mündet nach einem 1525 km langen Laufe, wovon ca. 1420 km schiffbar sind, bei Nishnij Nowgorod in die Wolga. Unter seinen vielen Nebenflüssen sind schiff-, bez. flößbar: rechts Suscha, Pronja, Mokscha (mit Zna), links Ugra, Moskwa und Kljasma. Für die russische Schiffahrt ist die O. einer der wichtigsten Flüsse, indem sie den Getreide bauenden Teil mit dem industriellen verbindet. Die bedeutendsten daran gelegenen Verladungsplätze sind: Orel, Bjelew, Kaluga, Serpuchow, Rjasan, Spassk, Kassimow, Jelatma, Murom, Gorbatow und Nishnij Nowgorod; aber noch größere Bedeutung haben die Häfen an den Nebenflüssen, besonders Moskau und Morschansk (an der Zna). Mit Eis bedeckt ist die O. (bei Orel) durchschnittlich 125 Tage. Der Fischreichtum hat nachgelassen; Stör und Hausen gehören zu den Seltenheiten, häufig kommen Sterlett und Wels vor. – 2) Linker Nebenfluß der Angara in Sibirien, entspringt am Ostabhang des Sajanischen Gebirges (s. d.), wird unterhalb Orel schiffbar und mündet, 850 km lang, bei Bratskoj Ostrog. Am Unterlaufe werden große Eisenerzlager ausgebeutet, am Flusse selbst liegen die Nikolajewschen Eisenwerke.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Oka [2] — Oka, Okka, türk. Gewicht = 2,57 deutsche Zollpfd.; in Aegypten = 2.47 deutsche Zollpfd. – O., in den Donaufürstenthümern Flüssigkeitsmaß = 71 Par. Kubikzoll …   Herders Conversations-Lexikon

  • Oka (Québec) — Pour les articles homonymes, voir Oka. Oka Administration Pays …   Wikipédia en Français

  • Oka, Quebec — Oka   Municipality   Municipalité d Oka Oka village and Lake of Two Mountains as seen from Mount Oka …   Wikipedia

  • Oka — Die Oka im Flusssystem der Wolga DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ fehlt …   Deutsch Wikipedia

  • Oka Nikolov — 2007 Spielerinformationen Geburtstag 25. Mai 1974 Geburtsort Erbach, Deutschland Größe 187 cm Position Tor …   Deutsch Wikipedia

  • Oka Ichinosuke — General Oka Ichinosuke Born March 28, 1860 Yamaguchi prefecture, Japan …   Wikipedia

  • Oka NEV ZEV — Manufacturer Oka Auto USA Production 2003 to present Assembly SeAZ and KAZ. Conversion at MIROX plant in Nevada Class NEV …   Wikipedia

  • Oka (Siberie) — Oka (Angara) Pour les articles homonymes, voir Oka. Oka L Oka, rivière de Sibérie Caractéris …   Wikipédia en Français

  • Oka (Sibérie) — Oka (Angara) Pour les articles homonymes, voir Oka. Oka L Oka, rivière de Sibérie Caractéris …   Wikipédia en Français

  • OKA — Tourbus der Coober Pedy Oodnadatta One Day Mail Run …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”