Substánz


Substánz

Substánz (lat.), im gewöhnlichen Sinne soviel wie Materie, Stoff. In der Philosophie das den wahrnehmbaren Eigenschaften, Zuständen und Wirkungen zugrunde Liegende, sie Bedingende, somit das eigentliche und letzte Reale an den Dingen, das nicht wieder als Eigenschaft, Zustand oder Wirkung eines andern betrachtet werden kann, und somit im Unterschiede von den genannten wechselnden Akzidenzien beharrlich existiert. Neben der Beharrlichkeit (Unzerstörbarkeit) gehört die Einfachheit zu den Grundbestimmungen der S., da Dasein und Beschaffenheit des Zusammengesetzten von dem Dasein und der Beschaffenheit der Teile abhängt. Ferner kann die S. als das den wahrnehmbaren Erscheinungen zugrunde Liegende niemals selbst Gegenstand der Wahrnehmung werden, weshalb alle Annahmen über die Natur der Materie (der von der Naturwissenschaft angenommenen S. der Körperwelt) sowohl als der der Seele (der von der Psychologie vorausgesetzten S. der innern Welt) immer Hypothesen bleiben müssen. Ja es kann nicht mit Bestimmtheit behauptet werden, ob die Materie und die Seele überhaupt eigentliche, absolute Substanzen sind, oder ob sie etwa von einem noch tiefern Seinsgrund abhängen. Ebenso herrscht darüber, ob es überhaupt mehrere absolute Substanzen (wie der Dualismus und der Pluralismus behaupten) oder nur eine gebe (wie der Monismus lehrt), ob die mehreren Substanzen gleichartig seien (wie die Monaden des Leibniz) oder von zweierlei Art (Geister und Körper), ob ferner die S. (bez. die Substanzen) geistiger, materieller oder indifferenter Natur seien, unter den Metaphysikern ein schwerlich je endgültig zu entscheidender Streit, der Veranlassung gegeben hat, die Realität der S. überhaupt zu bezweifeln und sie (mit Kant) für einen bloßen Verstandesbegriff zu erklären.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Substanz — ist nach dem lateinischen Wort substantia „das, woraus etwas besteht“. In der Philosophie ist Substanz der Begriff für das selbstständige oder wesentliche Seiende, worunter spätestens seit Descartes hauptsächlich individuelle Gegenstände („dieses …   Deutsch Wikipedia

  • Substanz P — Masse/Länge …   Deutsch Wikipedia

  • Substanz — Sf std. (13. Jh.), mhd. substanz[je] Entlehnung. Entlehnt aus l. substantia, zu l. substāre darin vorhanden sein , zu l. stāre stehen und l. sub . Adjektiv: substantiell.    Ebenso nndl. substantie, ne. substance, nfrz. substance, nschw. substans …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Substanz — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Auch: • Stoff Bsp.: • Salz ist eine Substanz, die sich in Wasser auflöst …   Deutsch Wörterbuch

  • Substanz — (v. lat. Substantia, gr. Hypostasis), 1) im philosophischen Sprachgebrauch das, was ist, jedoch nicht insofern es an sich selbst, sondern insofern es als der Träger gewisser Eigenschaften, als der Ausgangspunkt gewisser Wirkungen betrachtet wird …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Substánz — (lat.), Wesenheit, Grundwesen, im Gegensatz zu Akzidens das Wesentliche einer Sache; Stoff, Inhalt, Hauptbestandteil; substantiāl, substantĭell, wesentlich; kräftig; Substantialität, Wesenhaftigkeit, Selbständigkeit; substantiös, kräftig,… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Substanz — (vom lat. substare, Stand halten, beharren), ist zunächst soviel als Substrat und bezeichnet das Beharrliche und Gleichbleibende eines Dinges im Gegensatz zu den Accidenzen, den wechselnden u. vergänglichen Eigenschaften desselben. Dann ist S.… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Substanz — (das) Wesentliche; Wesen; Hauptgehalt; Hauptsache; Quiddität; Kernstück; der springende Punkt; das A und O; (das) Eigentliche; Essenz; …   Universal-Lexikon

  • Substanz — Sub|stạnz [zu lat. substare = darunter sein, darin vorhanden sein] w; , en, in fachspr. Fügungen: Sub|stạntia, Mehrz.: ...tiae: Stoff, Material, aus dem ein Organ[teil] oder Gewebe besteht (Anat.). Sub|stạntia ạlba: die weiße Substanz des… …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

  • Substanz — Sub·stanz [zʊp stants] die; , en; 1 eine Flüssigkeit, ein Gas oder etwas Festes ≈ ↑Stoff1 (1) <eine feste, flüssige, gasförmige, organische, anorganische Substanz> 2 der wichtige Teil, der Inhalt besonders an Gedanken, Ideen ≈ ↑Gehalt2 (2)… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.