Gewissensfreiheit


Gewissensfreiheit

Gewissensfreiheit ist im allgemeinen die Abwesenheit von jeglichem Zwang, insofern man durch ihn einerseits zu Handlungen, von denen das Gewissen (insbes. das religiöse) abmahnt, genötigt und anderseits von Handlungen, zu denen das Gewissen auffordert, abgehalten werden kann. Das Gegenteil ist der Gewissenszwang, der z. B. da stattfindet, wo man die Anbetung eines Gegenstandes fordert, dem derjenige, an den diese Forderung gestellt wird, keine göttliche Würde beimessen kann, oder wo man Handlungen, welche die Pflicht der Menschenliebe auslegt, verbietet (Antigone). In Wechselbeziehung zur G. steht die Glaubensfreiheit (s.d.).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gewissensfreiheit — Gewissensfreiheit, Freiheit, nach seiner Überzeugung von Recht u. Unrecht, sofern man dadurch nicht bestehende Gesetze verletzt od. dem allgemeinen Wohl schädlich wird, zu reden u. zu handeln; Gegensatz: Gewissenszwang. Die christliche Ethik… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Gewissensfreiheit — Gewissensfreiheit, s. Glaubensfreiheit …   Herders Conversations-Lexikon

  • Gewissensfreiheit — Die Gewissensfreiheit ist in Deutschland ein Grundrecht. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte und Schutzbereiche 2 Eingriffe 3 Geltendmachung 4 Fallgruppe: Ziviler Ungehorsam …   Deutsch Wikipedia

  • Gewissensfreiheit — Ge|wịs|sens|frei|heit 〈f. 20; unz.〉 das Recht, nur nach dem eigenen Gewissen, auch entgegen äußerem Zwang, zu handeln * * * Ge|wịs|sens|frei|heit, die <Pl. selten> [LÜ von lat. libertas conscientiae]: Recht des Menschen, in seinen… …   Universal-Lexikon

  • Gewissensfreiheit — Ge|wịs|sens|frei|heit …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Toleranz — Toleranz, auch Duldsamkeit,[1] ist allgemein ein Geltenlassen und Gewährenlassen fremder Überzeugungen, Handlungsweisen und Sitten.[2] Gemeint ist damit heute häufig auch die Anerkennung einer Gleichberechtigung unterschiedlicher Individuen.[3]… …   Deutsch Wikipedia

  • Glaubens-, Gewissens- und Bekenntnisfreiheit — Glaubens , Gewissens und Bekenntnisfreiheit,   die Freiheit und das Recht des Einzelnen, religiöse, weltanschauliche und moralische Überzeugungen zu bilden, zu äußern und zu befolgen. Es handelt sich hierbei um eines der ältesten, als… …   Universal-Lexikon

  • Desmons — Frédéric Desmons (* 14. Oktober 1832 in Brignon (Département Gard); † 4. Januar 1910 in Paris) war calvinistischer Pastor, Deist, Freimaurer und Verfechter der absoluten Gewissensfreiheit. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 1.1 Freimaurerei …   Deutsch Wikipedia

  • Menschenwürdig — Der Begriff der Menschenwürde ist Ausdruck der Idee oder Erfahrung, dass jeder Mensch einen schützenswerten Wert besitzt (Selbstwert jedes Menschen). Nur wo der unbedingte Schutz der Menschenwürde gewährleistet ist, kann man von einem… …   Deutsch Wikipedia

  • Würde des Menschen — Der Begriff der Menschenwürde ist Ausdruck der Idee oder Erfahrung, dass jeder Mensch einen schützenswerten Wert besitzt (Selbstwert jedes Menschen). Nur wo der unbedingte Schutz der Menschenwürde gewährleistet ist, kann man von einem… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.