Glaize


Glaize

Glaize (spr. glǟs'), 1) Auguste, franz. Maler, geb. 15. Dez. 1807 in Montpellier, gest. 8. Aug. 1893 in Paris, bildete sich in Paris bei den Brüdern Achille und Eugène Devéria in der Malerei und in der Lithographie aus und malte unter anderm die heil. Elisabeth von Ungarn (1844); Dante, seine Göttliche Komödie schreibend (1847), und die gallischen Weiber, sich gegen die Römer wehrend (1852). Dann kam er auf den Gedanken, geschichtsphilosophische Ideen und moralische Lehren zu versinnlichen. Die ersten Bilder dieser Art erschienen unter den Titeln: der Schandpfahl, an dem 16 Märtyrer der Idee ausgestellt sind, und Was man mit 20 Jahren sieht, der sanguinische Traum eines Liebespaars, auf der Weltausstellung von 1855. Zu derselben Gattung gehören ferner: das Elend als Kupplerin (1861), der Tod und die Wollust (1866) und das Schauspiel der menschlichen Torheit (1872, sein Hauptwerk). Von seinen übrigen Schöpfungen sind noch die Wandmalereien in den Kirchen St.-Sulpice und St.-Jacques du Haut Pas (1859, 1868) hervorzuheben. Von den Romantikern ausgegangen, verband G. mit schwungvoller Erfindung und charaktervoller Formengebung ein kräftiges und reiches Kolorit.

2) Léon, franz. Maler, Sohn und Schüler des vorigen, geb. 3. Febr. 1842, debütierte 1859 mit dem Bilde: der Verrat der Delila. Zwei Jahre nachher folgte Faun und Nymphe (Museum in Montauban). Um diese Zeit wurde er Schüler von Gérôme und malte, von ihm beeinflußt, den Äsop im Hause des Xanthos (Museum in Dijon) und Simson, der seine Bande zerreißt (1864, Museum in Mülhausen). Unter seinen folgenden Bildern, die vollendet in der Zeichnung, aber oft mit einer naturalistischen Derbheit und mit Hinneigung zum Gräßlichen behandelt sind, sind noch zu erwähnen: Christus und die zehn Aussätzigen, die Nächte der Penelope, Herakles am Scheideweg, das erste Duell, der Tod des heil. Ludwig (in der Kirche St.-Louis d'Antin zu Paris), eine Verschwörung römischer Jünglinge, die Brüderschaft in dem Blut eines Gemordeten trinken (1875), die Flüchtlinge (eine Episode aus der Belagerung Athens durch Sulla), das Fest des Theseus (1885), Victor Hugo auf dem Sterbelager (1886) und Christus in der Vorhölle. Auch hat er dekorative Malereien (die Vermählung) in der Mairie des 20. Arrondissements in Paris, Deckengemälde im Théâtre des Arts in Rouen ausgeführt und zahlreiche Bildnisse gemalt.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Glaize — (spr. glähs ), Auguste Barthélemy, franz. Historienmaler, geb. 15. Dez. 1807 zu Montpellier, Schüler der beiden Devéria, gest. 8. Aug. 1893 in Paris; auch Wandgemälde in Pariser Kirchen. – Sein Sohn Léon G., Historienmaler, geb. 3. Febr. 1842 zu… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Glaize — Auguste Glaize (* 15. Dezember 1807 in Montpellier; † 8. August 1893 in Paris), auch Auguste Barthélémy Glaize, war ein französischer Historien und Genremaler, Pastellist und Lithograph. Sein Werk ist der Romantik zuzuordnen. Auguste Glaize… …   Deutsch Wikipedia

  • Glaize — Gleize Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Patronymes Le nom Glaize est porté par : Auguste Barthélemy Glaize (1807 1893) est un peintre d’histoire et de genre français ; Maurice… …   Wikipédia en Français

  • Maurice Glaize — (December 26, 1886 – July 17, 1964) was a French architect and archeologist, Conservator of Angkor from 1937 to 1945. Contents 1 Early years: education, wedding, war and professional experiences 2 Conservator of Angkor 3 Field work …   Wikipedia

  • Auguste-Barthélemy Glaize — (1807 1893) was a French Romantic painter of history paintings and genre paintings. Career He studied under the painters Achille Devéria and Eugène Devéria and taught Paul Maurice Duthoit and his son Pierre Paul Léon Glaize. He had a considerable …   Wikipedia

  • Municipio de Glaize (Arkansas) — Municipio de Glaize Municipio de los Estados Unidos …   Wikipedia Español

  • Auguste-Barthélemy Glaize — Auguste Barthélemy Glaize, né le 15 décembre 1807 à Montpellier, mort le 8 août 1893 à Paris, est un peintre d histoire et de genre français. Il est inhumé au cimetière du Père Lachaise de Paris (Division 44). Sommaire …   Wikipédia en Français

  • Grand Glaize Bridge — The Grand Glaize Bridge are two girder bridges on U.S. Route 54 over the Grand Glaize Arm of the Lake of the Ozarks between Osage Beach, Missouri and Laguna Beach, Missouri in Camden County, Missouri.The bridge on official maps is called the… …   Wikipedia

  • Gennes-Sur-Glaize — Administration Pays France Région Pays de la Loire Département Mayenne Arrondissement Château Gontier Canton …   Wikipédia en Français

  • Gennes-sur-glaize — Administration Pays France Région Pays de la Loire Département Mayenne Arrondissement Château Gontier Canton …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.