Doppelquallen


Doppelquallen

Doppelquallen (Diphydes Quoy u. Gamard), Gattung der Röhrenquallen, zwei knorpelige, verschieden gebaute Thiere hängen locker an einander, können aber getrennt jedes noch eine Zeit fortleben; das eine Thier hat 2 Höhlen, eine an der Öffnung gezähnte, eine andere mit einer dem 2. Thiere gehörigen Schnur Eierstöcke u. Saugröhren; das andere Thier, meist kleiner, hat 3 Höhlen, in der mittelsten hängen die Saugorgane. Sind getheilt in die Untergattungen: a) Pyramidenqualle (Diphyes Cuv.), Körper pyramidenförmig, der Nahrungskanal hat viele an der Wurzel mit knorpeligen Schuppen bedeckte Saugröhren; Art: Glockenförmige Pyramidenqualle (D. campanulifera), Deckschuppen glockenförmig, im Mittelmeere; b) Würfelqualle (Calpe), ohne Deckschuppen, Leibesstücke sehr ungleich, vorderes würfelartig; Art: Fünfeckige Würfelqualle (C. pentagona), hinteres Stück kleiner, fünfkantig. Fast so ist Abyla (Pyramidenqualle), das eine Stück ist würfelartig, das andere dreikantig; Art: A. trichona; c) Nachenqualle (Cymba), vorderes Stück kahnförmig, hinteres, größeres Stück walzig; Art: Pfeilförmige Nachenqualle (C. sagittata); d) Balkenqualle (Aglaisma), nur eine Saugröhre, vorderes Stück würfelförmig, mit Schwimmhöhle, hinteres, eine vierkantige Höhle; Art: A. Baerii; e) Kappenqualle (Eudoxia), vorderes Stück ohne Schwimmhöhle; Art: Eud. Bojani.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Doppelquallen — (Diphyidae), eine Unterabtheilung der Röhrenquallen, erst seit 1801 bekannt; ihr Körper besteht aus 2 lose verbundenen durchsichtigen Knorpeln, an deren einem (dem Saugröhrenstück) die weichen Saugröhren u. Fangarme sich befinden, während der… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Nachenqualle — Nachenqualle, Untergattung der Gattung Doppelquallen, s.d. c) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Pyramidenqualle — Pyramidenqualle, Untergattung u. Gattung der Doppelquallen, s.d. a) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Würfelqualle — Würfelqualle, Untergattung der Gattung Doppelquallen, s.d. b) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Abyla [2] — Abyla, Art der Doppelquallen, s.d …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Aglaīsma — Aglaīsma, so v.w. Balkenqualle, s. u. Doppelquallen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Balkenqualle — Balkenqualle, Untergattung der Doppelquallen, s.d …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Calpe [2] — Calpe, Weichthier, s. Doppelquallen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Cymba — (lat.), 1) Kahn, Nachen; 2) so v.w. Kahnschnecke, Gattung aus der Familie der Voluten, mit bauchiger letzter Windung; 3) Gattung der Doppelquallen (s.d.); 4) (Bot.), so v.w. Carina 4) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Eudoxĭa [2] — Eudoxĭa, Gattung der Doppelquallen (s.d. e), ohne Schwimmhöhle in der vorderen Abtheilung …   Pierer's Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.