Schweißhund

Schweißhund (Canis familiaris scoticus), s. Hund I) a) ff), Hund zum Gebrauch auf den Bürschgang u. zum Suchen des Schweißes auf der Fährte eines angeschossenen Wildes. Meist sind Kopf u. Leib gestreckt, Schnauze gestreckt u. stark, Beine mittelmäßig. Ohren groß; doch kann man fast alle Arten Hunde zu S-en abrichten, am brauchbarsten sind die von mittlerer Größe. Sie müssen streng gehorchen, ohne laut zu werden, neben dem Jäger liegen od. ihm folgen. Das angeschossene Wild müssen sie auf der Schweißfährte verfolgen od. aufsuchen, der Jäger behält dabei den Hund so lange an der Leine, bis er das geschossene Wild erblickt, dann löst er ihn, u. nun erst wird der Hund laut; wenn sich das Wild vor ihm stellt, so springt er um dasselbe bellend herum (verbellt es) u. läßt so dem Jäger Zeit heranzukommen u. einen zweiten Schuß anzubringen. Ist ein angeschossenes Wild verendet, so müssen sie es todt verbellen. Die Dressur des S-s ist die unter Dressiren 1) beschriebene. Die größeren S-e, z.B. der Curshund (Canis fam. cursorius), ein Blendling vom Windhund u. dänischen Hund, reißen auch das angeschossene Wild nieder.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schweißhund — Schweißhund, s. Hunde, S. 648 …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Schweißhund — Schweißhund, Bluthund, ein Hund, der die Fährte angeschweißten (blutenden) Hoch und Schwarzwildes verfolgt …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Schweißhund — Schweißhund,der:⇨Jagdhund(I) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Schweißhund — Ein Bayerischer Gebirgsschweißhund Schweißhunde (Jägersprache: schweißen = bluten) sind Jagdhunde, die darauf spezialisiert sind, verletztes, blutendes Schalenwild im Rahmen der Nachsuche zu suchen und zu stellen. Die FCI listet diese Hunde in… …   Deutsch Wikipedia

  • Schweißhund — Schweiß: Die germ. Substantive mhd., ahd. sweiz̧, niederl. zweet, aengl. swāt, aisl. sveiti bezeichnen seit alters die körperliche Ausdünstung bei Erhitzung und Krankheit. Sie gehen mit verwandten Wörtern gleicher Bedeutung in andern idg.… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Schweißhund — Schweiß|hund 〈m. 1; Jägerspr.〉 zum Verfolgen der Schweißfährte abgerichteter Jagdhund; Sy Bluthund (1) * * * Schweiß|hund, der (Jägerspr.): Jagdhund, der speziell zum Aufspüren des angeschossenen Wildes auf der Schweißfährte abgerichtet ist. * *… …   Universal-Lexikon

  • Schweißhund — Schweiß|hund (Jägersprache) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Schweißhund, der — Der Schweißhund, des es, plur. die e, von Schweiß, Blut, bey den Jägern, eine Art Jagdhunde, welche abgerichtet sind, das angeschossene aber flüchtig gewordene Wild vermittelst des vergossenen Blutes aufzusuchen; im Oberd. der Faischhund, von… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Hannoverscher Schweißhund — FCI Standard Nr. 213 …   Deutsch Wikipedia

  • Hund [2] — Hund (Canis L.), Raubtiergattung aus der Familie der Hunde (Canidae), Zehengänger mit kleinem Kopf, spitzer Schnauze, ziemlich schwachem Hals, an den Weichen eingezogenem Rumpf, dünnen Beinen, vorn meist fünf , hinten vierzehigen Füßen, stumpfen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”