Magenbalsam


Magenbalsam

Magenbalsam (Balsamum stomachicum), Magenmittel aus ölig gewürzhaften u. bitteren Stoffen, bes. aus ätherischem Wermuthn, Gewürznelken-, Muscatenblüthen- u. Pfesserminzöl, ausgepreßtem Muscatennußöl u. schwarzem peruvianische u. Balsam.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Magenbalsam, der — Der Magenbalsam, des es, plur. doch nur von mehrern Arten, die e, ein Balsam, welcher von außen auf der Gegend des Magens eingerieben wird, die Verdauung zu stärken, und wozu vornehmlich das ausgepreßte Öhl der Muskatennüsse gebraucht wird …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.