Aepfeläther

Aepfeläther künstliches Aepfelöl, Aepfelessenz, Amylvalerianat (Appleoil des Handels), = C4H9 – CO ∙ OC2H5, eine apfelähnlich riechende Lösung von Isovaleriansäure-Isoamyläther in 6–8 Teilen Alkohol. Das Präparat dient in der Konditorei zum Aromatisieren von Zuckerwaren (Rocks, drops), ist wenig löslich in Wasser, siedet bei 188°, wird als Nebenprodukt bei der Darstellung der Valeriansäure aus Gärungsamylalkohol oder durch Destillation eines Gemisches von 12 Teilen entwässerten Natriumvalerianates mit 8 Teilen Gärungsamylalkohol und 10 Teilen konzentrierter Schwefelsäure gewonnen.

Bujard.


http://www.zeno.org/Lueger-1904.

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”