Aethyl

Aethyl, das Radikal C2H5 des Aethylalkohols (s. Radikaltheorie).


http://www.zeno.org/Lueger-1904.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Farbstoffe [1] — Farbstoffe, künstliche organische. Eine übersichtliche Einteilung dieser Farbstoffe erfolgt zweckmäßig auf Grund ihrer Konstitution in Nitro und Nitrosofarbstoffe, Azofarbstoffe, Triphenylmethanfarbstoffe, Anthracenfarbstoffe,… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Radikaltheorie — Radikaltheorie, durch Lavoisier und Berzelius angebahnt, wurde durch Liebig und Wöhler auf Grund ihrer mit Benzoylverbindungen enthaltenen Untersuchungsresultate (1832) weiter ausgebildet. Organische Radikale sind zusammengesetzte… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Aether — Aether, die obere Luft; 2. die den Weltraum erfüllende, feinste Materie, noch immer unerwiesen, spielt in der Theorie des Lichts eine große Rolle; 3. chemisch auch Naphta genannt, ein Zersetzungsprodukt der Weinschwefelsäure, welche durch… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Wurtz-Fittig reaction — The Wurtz Fittig reaction is the chemical reaction of aryl halides with alkyl halides and sodium metal to give substituted aromatic compounds. [cite journal title = Ueber die Synthese der Kohlenwasserstoffe der Benzolreihe (p 303) author =… …   Wikipedia

  • Edward Frankland — Edward Frankland. Sir Edward Frankland (* 18. Januar 1825 in Churchtown bei Lancaster; † 9. August 1899 in Golaa, Gudbrandsdalen, Norwegen) war ein englischer Chemiker. Frankland synthetisierte metallorganische Verbindungen und führte den Begriff …   Deutsch Wikipedia

  • Orcin — Strukturformel Allgemeines Name Orcin Andere Namen …   Deutsch Wikipedia

  • Wurtz-Fittig-Synthese — Die Wurtz Fittig Synthese, eine sogenannte Namensreaktion, ist eine von Rudolph Fittig in Erweiterung der Wurtz schen Synthese untersuchte chemische Reaktion, bei der ein Arylhalogenid (z. B. Brombenzol) und ein Alkylhalogenid (z. B.… …   Deutsch Wikipedia

  • Фиттиг, Вильгельм Рудольф — Вильгельм Рудольф Фиттиг Wilhelm Rudolph Fittig Дата рождения …   Википедия

  • Aethenyl — Aethenyl, ein dreiwertiges organisches Radikal, das aus dem Aethan CH3–CH3 so entstanden gedacht werden kann, daß nur einer Methylgruppe der Wasserstoff entzogen ist; es bleibt dann der dreiwertige Rest CH3 ∙ C ≡, der z.B. im… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Aethylamin — Aethylamin. In diesem Körper liegt der wichtigste Vertreter einer Klasse von Verbindungen der organischen Chemie vor, die als Fetthäfen oder Amine bezeichnet und erhalten werden, wenn man im Ammoniak den Wasserstoff durch Alkoholradikale ersetzt… …   Lexikon der gesamten Technik

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”