Niederkrüchten

Niederkrüchten
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Gemeinde Niederkrüchten
Niederkrüchten
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Niederkrüchten hervorgehoben
51.1988888888896.219444444444468
Basisdaten
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Regierungsbezirk: Düsseldorf
Kreis: Viersen
Höhe: 68 m ü. NN
Fläche: 67,07 km²
Einwohner:

15.336 (31. Dez. 2010)[1]

Bevölkerungsdichte: 229 Einwohner je km²
Postleitzahl: 41372
Vorwahlen: 0 21 63
Kfz-Kennzeichen: VIE
Gemeindeschlüssel: 05 1 66 020
Gemeindegliederung: 4 Ortsteile
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Laurentiusstraße 19
41372 Niederkrüchten
Webpräsenz: www.niederkruechten.de
Bürgermeister: Herbert Winzen (parteilos)
Lage der Gemeinde Niederkrüchten im Kreis Viersen
Kreis Viersen Nordrhein-Westfalen Kreis Kleve Kreis Wesel Duisburg Krefeld Rhein-Kreis Neuss Mönchengladbach Kreis Heinsberg Niederlande Nettetal Tönisvorst Grefrath Niederkrüchten Brüggen Viersen Willich Kempen SchwalmtalKarte
Über dieses Bild
Kirche in Niederkrüchten

Die Gemeinde Niederkrüchten liegt am linken Niederrhein im Westen des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen und ist eine kreisangehörige Gemeinde des Kreises Viersen im Regierungsbezirk Düsseldorf.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Seit dem 1. Januar 1972 sind die vormals selbstständigen Gemeinden Niederkrüchten und Elmpt per Gesetz zur Neugliederung der Gemeinden und Kreise des Neugliederungsraumes Aachen (vom 14. Dezember 1971) zusammengeschlossen. Gehörten beide Kommunen ursprünglich zum ehemaligen Kreis Erkelenz und nach kommunaler Neugliederung zum Kreis Heinsberg, so wurden sie 1975 dem Kreis Viersen zugeordnet, wobei aber die Orte Merbeck, Schwaam, Tetelrath, Venn und Venheyde der Stadt Wegberg zugeordnet wurden und somit weiter zum Kreis Heinsberg gehören.

Ortsteile der Gemeinde

Birth, Blonderath, Boscherhausen, Brempt, Dam, Elmpt, Gützenrath, Heyen, Laar, Niederkrüchten, Oberkrüchten, Overhetfeld, Ryth, Silverbeek, Varbrook, Venekoten.

Sehenswürdigkeiten

  • das Moor- und Wacholder-Heide-Naturschutzgebiet Elmpter Schwalmbruch
  • die Auenlandschaft Dilborner Benden zwischen Brüggen und Overhetfeld
  • der Hariksee bei Brempt
  • der Venekotensee bei Overhetfeld
  • das Herrenhaus Haus Elmpt der Grundherren von Elmpt
  • die Wassermühle Brempter Mühle an der Schwalm bei Brempt
  • die Kirche St. Martin in Oberkrüchten
  • die Elmpter Kapelle Maria an der Heiden in Overhetfeld
  • die Brempter Kapelle St. Georg
  • die spätgotische Hallenkirche St. Bartholomäus in Niederkrüchten

Persönlichkeiten

in Niederkrüchten geboren

mit Niederkrüchten verbunden

Einzelnachweise

  1. Amtliche Bevölkerungszahlen. Landesbetrieb Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), abgerufen am 27. Juni 2011. (Hilfe dazu)

Literatur

  • Hermann Böken: Niederkrüchten in alten Ansichten. Band II. Niederkrüchten 1990
  • Ulrich Coenen: Zwischen den Grenzen - Eine Lebensgeschichte, Verlag Mainz, Aachen 1993. ISBN 3-925714-94-4
  • Jochen Hild: Das Naturschutzgebiet Elmpter Bruch. In: „Heimatbuch des Kreises Viersen“. Viersen 1976
  • Ludwig Hügen: Elmpt und Niederkrüchten. Zwischen Schwalm und Grenzwald. Willich 1993
  • Manfred A. Jülicher: Niederkrüchten 1985. Bildband zur Darstellung des Ortes in 1985. Niederkrüchten 1985
  • Manfred A. Jülicher: Niederkrüchtener Mundart, Léewe en Krööchte, Landwirtschaft und Brauchtum vor 1945. Niederkrüchten 1975
  • Rolf Nagel: Niederkrüchtens Wappen. In: „Heimatbuch des Kreises Viersen“. Viersen 1988
  • Matthias Siegers/Klaus Blech: Ein neues Rathaus für die Gemeinde Niederkrüchten. In: „Heimatbuch des Kreises Viersen“. Viersen 1987
  • Edmund Weeger: Geschichte der Pfarrei Niederkrüchten im Dekanat Erkelenz. Kempen 1913

Kurioses

Weblinks

 Commons: Niederkrüchten – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Niederkrüchten — Niederkrüchten …   Wikipedia

  • Niederkrüchten — Niederkrüchten …   Wikipédia en Français

  • Niederkrüchten — Niederkrüchten, Dorf im preuß. Regbez. Aachen, Kreis Erkelenz, hat 3 kath. Kirchen, Töpferei, 3 Dampfziegeleien, Bierbrauerei, Molkerei, eine Dampsschneidemühle und (1905) 3987 Einw. In der Nähe das Forsthaus (Luftkurort) Ritzrode …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Niederkruchten — Original name in latin Niederkrchten Name in other language Niederkirchen, Niederkruchten, Niederkrchten State code DE Continent/City Europe/Berlin longitude 51.2 latitude 6.21667 altitude 54 Population 15487 Date 2011 07 31 …   Cities with a population over 1000 database

  • Niederkrüchten — Niederkrụ̈chten,   Gemeinde im Kreis Viersen, Nordrhein Westfalen, 65 m über dem Meeresspiegel, im Naturpark Schwalm Nette (große Wacholderheide), nahe der deutsch niederländischen Grenze, 13 100 Einwohner; Holz und Metallverarbeitung, rege… …   Universal-Lexikon

  • Liste der Baudenkmäler in Niederkrüchten — Die Liste der Baudenkmäler in Niederkrüchten enthält die denkmalgeschützten Bauwerke auf dem Gebiet der Gemeinde Niederkrüchten im Kreis Viersen in Nordrhein Westfalen (Stand: September 2011). Diese Baudenkmäler sind in Teil A der… …   Deutsch Wikipedia

  • Villa Niederkruchten — (Elmpt,Германия) Категория отеля: Адрес: 41372 Elmpt, Германия …   Каталог отелей

  • Oberkrüchten — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Elmpt — Die kath. Kirche St. Laurentius und rechts ein Teil des Rathauses Elmpt ist ein Ortsteil der Gemeinde Niederkrüchten im nordrhein westfälischen Kreis Viersen. Zwischen dem Ort und der deutsch niederländischen Grenze liegt der Elmpter Wald,… …   Deutsch Wikipedia

  • Landkreis Erkelenz — Der Kreis Erkelenz war ein von 1816 bis 1972 bestehender Kreis im ehemaligen Regierungsbezirk Aachen. Mit diesem gehörte er zunächst zur preußischen Provinz Großherzogtum Niederrhein, ab 1822 zur Rheinprovinz und ab 1946 zu Nordrhein Westfalen.… …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»