Petrus Johannes Waardenburg


Petrus Johannes Waardenburg

Petrus Johannes Waardenburg (* 3. Juni 1886 in Nijeveen; † 23. September 1979) war ein niederländischer Augenarzt und Genetiker.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Nach seinem Medizinstudium an der Universität Utrecht bildete sich Waardenburg in der Augenheilkunde weiter. Er promovierte über die erblichen Grundlagen der physiologischen und pathologischen Eigenschaften des Auges. Den erblich verursachten Augenerkrankungen widmete er sein besonderes Interesse. Schon 1932 vermutete er, dass dem Down-Syndrom eine Chromosomenaberration zugrunde liegen könnte. Diese Tatsache wurde erst 27 Jahre später von Jérôme Lejeune und Kollegen bestätigt. 1936 habilitierte Waardenburg in Humangenetik. Jedoch erst 1952 im Alter von 66 Jahren wurde er auf den Lehrstuhl für Genetik am Institut für Präventive Medizin in Leiden berufen. Während der deutschen Besatzung Hollands trat Waardenburg der Rassenpolitik Nazi-Deutschlands entgegen.

Werk

Waardenburgs Name ist mit verschiedenen angeborenen erblich bedingten Fehlbildungssyndromen verbunden, die von ihm erstmals beschrieben wurden und heute unter den Namen Waardenburg-Syndrom 1-4 bekannt sind.

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Waardenburg — ist der Familienname folgender Personen: Jacques Waardenburg (* 1930), niederländischer Theologe, Schriftsteller sowie Religions und Islamwissenschaftler Petrus Johannes Waardenburg (1886−1979), niederländischer Augenarzt und Genetiker Siehe auch …   Deutsch Wikipedia

  • Waardenburg-Shah-Syndrom — Klassifikation nach ICD 10 Q87.8[1] Sonstige näher bezeichnete angeborene Fehlbildungssyndrome, anderenorts nicht klassifiziert …   Deutsch Wikipedia

  • Waardenburg-Syndrom — Klassifikation nach ICD 10 Q87.8[1] Sonstige näher bezeichnete angeborene Fehlbildungssyndrome, anderenorts nicht klassifiziert …   Deutsch Wikipedia

  • Waardenburg syndrome — Infobox Disease Name = PAGENAME Caption = DiseasesDB = 14021 DiseasesDB mult= DiseasesDB2|33475 ICD10 = ICD10|E|70|3|e|70 (ILDS E70.32) ICD9 = ICD9|270.2 ICDO = OMIM = OMIM mult = MedlinePlus = 001428 eMedicineSubj = ped eMedicineTopic = 2422… …   Wikipedia

  • Waardenburg syndrome — Waar·den·burg syndrome (vahrґden boorg) [Petrus Johannes Waardenburg, Dutch ophthalmologist, 1886–1979] see under syndrome …   Medical dictionary

  • Waardenburg — Petrus Johannes, Dutch ophthalmologist, 1886–1979. See W. syndrome …   Medical dictionary

  • Waardenburg's syndrome — Waar·den·burg s syndrome värd ən .bərgz n a highly variable genetic disorder inherited as an autosomal dominant trait and accompanied by all, any, or none of deafness, a white forelock, widely spaced eyes, and heterochromia of the irises… …   Medical dictionary

  • Klein-Waardenburg-Syndrom — Klassifikation nach ICD 10 Q87.8[1] Sonstige näher bezeichnete angeborene Fehlbildungssyndrome, anderenorts nicht klassifiziert …   Deutsch Wikipedia

  • Von-Waardenburg-Syndrom — Klassifikation nach ICD 10 Q87.8[1] Sonstige näher bezeichnete angeborene Fehlbildungssyndrome, anderenorts nicht klassifiziert …   Deutsch Wikipedia

  • Klein-Waardenburg syndrome — Klein Waar·den·burg syndrome (klīnґ vahrґdən bərg) [David Klein, Swiss ophthalmologist, 1908–1993; Petrus Johannes Waardenburg, Dutch ophthalmologist, 1886–1979] Waardenburg syndrome type 3; see under syndrome …   Medical dictionary