Poimen


Poimen
Ikone von Poimen

Poimen, auch Poimen der Große genannt, (* um 340 in Ägypten; † angeblich 450) zählt neben Antonios und Makarios zu den bekanntesten christlichen Mönchen der Spätantike. Er wird zu den so genannten Wüstenvätern gerechnet und gilt in allen orthodoxen Kirchen und in der katholischen Kirche als Heiliger.

Er hatte sechs Brüder, darunter die namentlich bekannten Anubios (der Älteste) und Paisios, mit denen er einem ägyptischen Kloster beitrat. Sie waren so streng der Askese ergeben, dass sie sich nicht ihrer Mutter zeigten, wenn sie im Kloster zu Besuch war.

In den Apophthegmata Patrum finden sich mehr als hundert Aussprüche, die ihm zugeschrieben werden. Poimen hatte eine große Zahl an Schülern, die sich in ihren Aussprüchen ausdrücklich auf Poimen berufen.

Zitate

Oftmals sagte der Altvater Poimen: „Wir brauchen nichts als einen wachsamen Sinn.“ (Apophthegmata Patrum 709)

Altvater Poimen sagte: „Viele von den Vätern waren tapfer in der Askese, aber im Feingefühl nur einer – nur einer!“ (Apophthegmata Patrum 680)

Abbas Poimen sprach wiederum: „Eigenwille und Bequemlichkeit und die Gewöhnung daran bringen den Menschen ins Verderben.“ (Apophthegmata Patrum 657)

Von Abbas Pior erzählte Abbas Poimen, dass er jeden Tag einen Anfang machte. (Apophthegmata Patrum 659)

Abbes Poimen sprach: „Der Sieg über jede Plage, die über dich kommt, ist das Schweigen.“ (Apophthegmata Patrum 611)

Abbas Poimen sprach wiederum: „Da ist ein Mensch, der scheint zu schweigen, aber sein Herz verurteilt andere. Ein solcher redet in Wirklichkeit ununterbrochen. Und da ist ein anderer, der redet von der Frühe bis zum Abend, und doch bewahrt er das Schweigen, das heißt, er redet nichts Nutzloses.“ (Apophthegmata Patrum 601)

Wiederum sprach Abbas Poimen: „Der Anfang der Übel ist die Zerstreuung.“ (Apophthegmata Patrum 617)

Literatur

  • S. Feldhohn, POIMEN, in: Peter Manns, Die Heiligen in ihrer Zeit, Band I, Mainz 1966

Weblinks

 Commons: Poimen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Poimen — (reportedly from 340 to 450) was an Egyptian monk and ascetic. He was noted for strict fasting and giving counsel. He is considered a saint in Eastern Christianity [ [http://members.cox.net/orthodoxheritage/Venerable%20POIMEN%20The%20Great.htm… …   Wikipedia

  • •poimen — o (G). A shepherd; a herd …   Dictionary of word roots and combining forms

  • Apophthegmata Patrum — Die Apophthegmata Patrum (Gerontikon, Alphabetikon) sind eine Sammlung von kurzen Redewendungen, die angeblich von den ersten christlichen Mönchen Ägyptens, den so genannten Wüstenvätern, stammen sollen. Die meisten Sprüche werden Mönchen des 4.… …   Deutsch Wikipedia

  • poimenics — pȯiˈmeniks noun plural but usually singular in construction Etymology: Greek poimenikos of a shepherd (from poimen , poimēn shepherd, pastor + ikos ic) + English s; akin to Greek pōy herd, flock more at fur : the study or application of pastoral …   Useful english dictionary

  • Alphabetikon — Die Apophthegmata Patrum (Gerontikon, Alphabetikon) sind eine Sammlung von kurzen Redewendungen, die angeblich von den ersten christlichen Mönchen Ägyptens, den so genannten Wüstenvätern, stammen sollen. Die meisten Sprüche werden Mönchen des 4.… …   Deutsch Wikipedia

  • Gerontikon — Die Apophthegmata Patrum (Gerontikon, Alphabetikon) sind eine Sammlung von kurzen Redewendungen, die angeblich von den ersten christlichen Mönchen Ägyptens, den so genannten Wüstenvätern, stammen sollen. Die meisten Sprüche werden Mönchen des 4.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Poa–Poj — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Пимен — а, муж.Отч.: Пименович, Пименовна; разг. Пименыч.Производные: Пименка; Пима; Пиманя; Пимаха; Пимаша.Происхождение: (Греч. poimen пастух; перен. пастырь.)Именины: 23 февр., 21 мая, 20 авг., 9 сент., 10 сент., 11 окт. Словарь личных имён. Пимен… …   Словарь личных имен

  • poimenics — /poy men iks/, n. (used with a sing. v.) See pastoral theology. [1880 85; < Gk poimenikós of a shepherd, equiv. to poimen , s. of poimén shepherd + ikos IC; see ICS] * * * …   Universalium

  • Hermas — • First or second century, author of the book called The Shepherd (Poimen, Pastor), a work which had great authority in ancient times and was ranked with Holy Scripture Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Hermas    …   Catholic encyclopedia