Pterioida


Pterioida
Pterioida
Pteria hirundo

Pteria hirundo

Systematik
Stamm: Weichtiere (Mollusca)
Unterstamm: Schalenweichtiere (Conchifera)
Klasse: Muscheln (Bivalvia)
Unterklasse: Autolamellibranchiata
Teilklasse: Pteriomorphia
Ordnung: Pterioida
Wissenschaftlicher Name
Pterioida
Newell, 1965
Aviculopecten subcardiformis

Die Pterioida sind eine Ordnung der Muscheln (Bivalvia), die zur Infraklasse Pteriomorphia innerhalb der Autolamellibranchiata gestellt wird. Es handelt sich um eine ausschließlich marin lebende Muschelgruppe. Die ältesten Pterioida sind aus dem Unteren Ordovizium bekannt.

Inhaltsverzeichnis

Charakterisierung

Die Gehäuse der Pterioida sind immer mehr oder weniger stark gleichklappig (Pteroidea) oder auch gleichklappig (Pinnoidea). Die Schale besteht aus einer inneren Lage mit aragonitisch, perlmuttrigen Mikrostrukturen und einer äußeren, kalzitischen Lagen, aufgebaut aus einfachen Prismen. Bei einigen Gruppen fehlt diese kalzitische Lage. Das Schloss ist weitgehend reduziert. Auch der vordere Schließmuskel ist meist mehr oder weniger deutlich reduziert. Die meisten Formen besitzen einen Byssus.

Lebensweise

Die Pterioida sind ausschließlich marin lebende Muscheln, die meist an das Substrat mit Hilfe des organischen Byssus angeheftet sind. Sie leben meist auf dem Sediment, einige Formen leben auch anzementiert an das Substrat oder halb eingegraben im Sediment.

Systematik

Die Pterioida beinhalten nach der neuesten Klassifikation von Bieler & Mikkelsen (2006) drei Überfamilien. Darunter ist die Überfamilie Ostreoidea, die von der Mehrzahl der Malakologen als Ordnung angesehen wird. Die beiden verbleibenden Überfamilien

  • Überfamilie Pterioidea Gray, 1847 (z.B. Familie Flügelmuscheln (Pteriidae Gray, 1847))
  • Überfamilie Pinnoidea Leach, 1819 (z.B. Edle Steckmuschel (Pinna nobilis))

werden von einigen Autoren im Rang von Unterordnungen geführt. Dazu kommen noch die ausschließlich fossilen Überfamilien

  • Überfamilie †Ambonychioidea Miller, 1877
  • Überfamilie †Cercomyoidea Crickmay, 1936

Literatur

  • Michael Amler, Rudolf Fischer & Nicole Rogalla: Muscheln. Haeckel-Bücherei, Band 5. Enke Verlag, Stuttgart 2000 ISBN 3-13-118391-8.
  • Rüdiger Bieler & Paula M. Mikkelsen: Bivalvia - a look at the Branches. Zoological Journal of the Linnean Society, 148: 223-235, London 2006.

Weblinks

 Commons: Pterioida – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pterioida — Saltar a navegación, búsqueda ? Pterioida Pinna nobilis Clasificación científica …   Wikipedia Español

  • Pterioida — Pinna nobilis …   Wikipédia en Français

  • Pterioida — Taxobox name = Pterioida image width =240px image caption = Pinna nobilis regnum = Animalia phylum = Mollusca classis = Bivalvia subclassis = Pteriomorphia ordo = Pterioida subdivision ranks = Families subdivision = See text.Pterioida is an order …   Wikipedia

  • Ptérioïde — Pterioida Pterioida …   Wikipédia en Français

  • Ptérioïdes — Pterioida Pterioida …   Wikipédia en Français

  • Bivalia — Muscheln Schalen verschiedener Meeresmuschelarten Systematik Unterabteilung: Bilateria ohne Rang …   Deutsch Wikipedia

  • Bivalven — Muscheln Schalen verschiedener Meeresmuschelarten Systematik Unterabteilung: Bilateria ohne Rang …   Deutsch Wikipedia

  • Bivalvia — Muscheln Schalen verschiedener Meeresmuschelarten Systematik Unterabteilung: Bilateria ohne Rang …   Deutsch Wikipedia

  • Inoceramidae — Inoceramen Inoceramus sp. (Mexiko), eine sehr großwüchsige Art dieser Muscheln Zeitraum Unterer Perm bis Obere Kreide Fossilfundorte * weltweit …   Deutsch Wikipedia

  • Lamellibranchia — Muscheln Schalen verschiedener Meeresmuschelarten Systematik Unterabteilung: Bilateria ohne Rang …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.