Raumfüllung


Raumfüllung

Raumfüllung bezieht sich auf das Ausfüllen von (in der Regel) 3-dimensionalen euklidischen Räumen mit Gebilden, die höchstens dieselbe Dimension besitzen wie dieser Raum. Raumfüllungen können trivialerweise vollständig sein, d. h. das gesamte Volumen wird belegt (wie bei einem vollständig gefüllten Glas), oder teilweise, was zu dem interessanten Problem der räumlich dichtesten Kugelpackung führt. In vielen praktischen Anwendungen ist man daran interessiert, die Dichte der Füllung zu optimieren, zum Beispiel in der Verpackungsindustrie. Raumfüllungen mathematisch abstrahiert findet man u. a. bei den raumfüllenden Kurven, wo fraktale Gebilde mit einer gebrochenzahligen Dimension kleiner der Raumdimension n und größer als n−1 zur Füllung benutzt werden. Natürliche Quasi-Fraktale dieser Art finden sich häufig als Versorgungsnetzwerke in biologischen Organismen (Blutgefäßsystem, Tracheensystem).

Raumfüllung mit Polyedern

Eine lückenlose Raumfüllung durch Polyeder wird auch als Parkettierung des (dreidimensionalen) Raumes bezeichnet. Versucht man den Raum mit Polyedern einer Art zu füllen, gibt es unter den konvexen Polyedern, die durch regelmäßige Vielecke begrenzt sind, genau fünf, die den Raum alleine füllen: Würfel, dreieckiges und sechseckiges Prisma, Oktaederstumpf und der verdrehte Doppelkeil (Johnson-Körper J26, auch Gyrobifastigium). Unter den sogenannten Catalanischen Körpern ist lediglich der Rhombendodekaeder raumfüllend.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • 3-5-Halbleiter — Gruppe 13 14 15 Periode Schale 2 …   Deutsch Wikipedia

  • 3-5-Verbindungshalbleiter — Gruppe 13 14 15 Periode Schale 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Homogen — Homogenität (griech.: homo von (ὁμοῖος/ὅμοιος) homoios gleich; gen beschaffen, von (γίγνομαι) gígnomai entstehen; homogenos: von gleich entstandener, also gleicher Beschaffenheit) bezeichnet die Gleichheit einer Eigenschaft über die gesamte… …   Deutsch Wikipedia

  • III-V-Halbleiter — Gruppe 13 14 15 Periode Schale 2 …   Deutsch Wikipedia

  • III/V-Halbleiter — Gruppe 13 14 15 Periode Schale 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Oktaederstumpf — 3D Ansicht eines abgestumpften Oktaeders (Animation) …   Deutsch Wikipedia

  • Homogenität — (griech.: homo von (ὁμοῖος/ὅμοιος) homoios gleich; gen beschaffen, von (γίγνομαι) gígnomai entstehen; homogenos: von gleich entstandener, also gleicher Beschaffenheit) bezeichnet die Gleichheit einer Eigenschaft über die gesamte Ausdehnung eines… …   Deutsch Wikipedia

  • III-V-Verbindungshalbleiter — Gruppe 13 14 15 Periode Schale 2 7 N L 3 …   Deutsch Wikipedia

  • KRZ — Kubisch primitiver Kristall Das kubische Kristallsystem oder auch kubisches Gitter ist ein System zur Beschreibung des Kristall Aufbaus eines Festkörpers. Es weist unter den sieben Kristallsystemen die höchste Symmetrie auf. Das Koordinatensystem …   Deutsch Wikipedia

  • Krz — Kubisch primitiver Kristall Das kubische Kristallsystem oder auch kubisches Gitter ist ein System zur Beschreibung des Kristall Aufbaus eines Festkörpers. Es weist unter den sieben Kristallsystemen die höchste Symmetrie auf. Das Koordinatensystem …   Deutsch Wikipedia