Reizgeneralisierung


Reizgeneralisierung

Als Reizgeneralisierung bezeichnet man in der Verhaltensforschung die Reaktion eines Tieres auf einen Reiz, die in genau gleicher Weise erfolgt, wie die zuvor erlernte Reaktion auf einen anderen, ähnlichen Reiz.

Iwan Petrowitsch Pawlow hat dies 1927 so beschrieben:

„Wenn die taktile Reizung eines bestimmten Hautareals zum bedingten Reiz gemacht worden ist, so wird eine entsprechende Reizung anderer Hautpartien ebenfalls bis zu einem gewissen Grad die bedingte Reaktion auslösen, wobei das Ausmaß umso mehr abnimmt, je weiter entfernt die Reizung vom ursprünglichen Hautareal erfolgt.“

Ein anderes Beispiel ist aus Experimenten mit Tauben bekannt: Wurde ihnen beigebracht, eine bestimmte Reaktion auf einen Ton von 1000 Hz zu zeigen, so zeigen sie die gleiche Reaktion auch auf einen Ton von 300 Hz.

Der Gegensatz zur Reizgeneralisierung ist die Reizdifferenzierung.

Siehe auch

Literatur

  • Iwan Petrowitsch Pawlow: Conditioned reflexes: an investigation of the physiological activity of the cerebral cortex. Oxford University Press, London, 1927.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Klassische Konditionierung — Einer der Hunde Pawlows Klassische Konditionierung ist eine von dem russischen Physiologen Iwan Petrowitsch Pawlow begründete behavioristische Lerntheorie, die besagt, dass einem natürlichen, meist angeborenen, sogenannten unbedingten Reflex… …   Deutsch Wikipedia

  • Konditionieren — Dieser Artikel behandelt die Konditionierung im Fachgebiet Psychologie. Zur Verwendung in anderen Fachgebieten siehe Konditionierung (Begriffsklärung). Unter Konditionierung versteht man in der behavioristischen Lernpsychologie das Erlernen von… …   Deutsch Wikipedia

  • Reizantwort — Reiz und Reizantwort Ein Reiz oder Stimulus (Mehrzahl: Stimuli) im Sinne der Neurobiologie ist eine Einwirkung von außerhalb einer Sinneszelle, welche eine überschwellige Depolarisation der Zellmembran bewirkt und so ein Aktionspotenzial auslöst …   Deutsch Wikipedia

  • Reizung — Reiz und Reizantwort Ein Reiz oder Stimulus (Mehrzahl: Stimuli) im Sinne der Neurobiologie ist eine Einwirkung von außerhalb einer Sinneszelle, welche eine überschwellige Depolarisation der Zellmembran bewirkt und so ein Aktionspotenzial auslöst …   Deutsch Wikipedia

  • Reizverhalten — Reiz und Reizantwort Ein Reiz oder Stimulus (Mehrzahl: Stimuli) im Sinne der Neurobiologie ist eine Einwirkung von außerhalb einer Sinneszelle, welche eine überschwellige Depolarisation der Zellmembran bewirkt und so ein Aktionspotenzial auslöst …   Deutsch Wikipedia

  • Stimulation — Reiz und Reizantwort Ein Reiz oder Stimulus (Mehrzahl: Stimuli) im Sinne der Neurobiologie ist eine Einwirkung von außerhalb einer Sinneszelle, welche eine überschwellige Depolarisation der Zellmembran bewirkt und so ein Aktionspotenzial auslöst …   Deutsch Wikipedia

  • Stimuli — Reiz und Reizantwort Ein Reiz oder Stimulus (Mehrzahl: Stimuli) im Sinne der Neurobiologie ist eine Einwirkung von außerhalb einer Sinneszelle, welche eine überschwellige Depolarisation der Zellmembran bewirkt und so ein Aktionspotenzial auslöst …   Deutsch Wikipedia

  • Stimulus — Reiz und Reizantwort Ein Reiz oder Stimulus (Mehrzahl: Stimuli) im Sinne der Neurobiologie ist eine Einwirkung von außerhalb einer Sinneszelle, welche eine überschwellige Depolarisation der Zellmembran bewirkt und so ein Aktionspotenzial auslöst …   Deutsch Wikipedia

  • Systematisches Desensibilisieren — Unter der Systematischen Desensibilisierung versteht man den Prozess der Verhaltenstherapie, die mit einem schrittweise durchgeführten Verfahren gegen eine psychische Angststörung (Angst , Panik , generalisierte Angststörung) und andere… …   Deutsch Wikipedia

  • Verhaltensantwort — Reiz und Reizantwort Ein Reiz oder Stimulus (Mehrzahl: Stimuli) im Sinne der Neurobiologie ist eine Einwirkung von außerhalb einer Sinneszelle, welche eine überschwellige Depolarisation der Zellmembran bewirkt und so ein Aktionspotenzial auslöst …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.