Rinaldo di Capua


Rinaldo di Capua

Rinaldo di (da) Capua (* um 1710 in Capua; † um 1770 in Neapel) war ein italienischer Komponist. Es wird angenommen, dass Capua der Vater des Komponisten Marcello Bernardini sein könnte.

Leben

Über seine Herkunft, Leben und Werdegang wird viel spekuliert. Anfänglich nutzte er seine Begabung als reinen Zeitvertreib. Nachdem er seinen Vater beerbte und das Geld allmählich zur Neige ging, war Capua gezwungen, den Beruf des Komponisten ernsthaft weiterzuverfolgen. Dies mit beachtlichem Erfolg, denn spätestens 1737 nach der Neuvertonung von Ciro riconosciuto war er in Italien in aller Munde. Ursprünglich komponiert durch Antonio Caldara anlässlich des Geburtstags von Elisabeth Christine, Gemahlin Karl VI. (uraufgeführt am 28. August 1736 in Wien). Capuas bekanntestes Werk Vologeso, re de' Parti, uraufgeführt 1739 in Rom, bezeichnete der Musikhistoriker Charles Burney als perfektes Beispiel für die dramatische Komposition. 1740 weilte er in Lissabon, wo er drei Opera seria (ernstere Opern) schrieb. 1742 kehrte Capua nach Rom zurück. Während des Buffonistenstreits weilte er in Paris. Dort entstanden die beiden Intermezzi La donna superba (1752) sowie La zingara (1753). l' Adriano in Siria (1758) wird als seine letzte ernste Arbeit bezeichnet. Die letzten Jahre seines erfüllten Lebens verbrachte Capua in einem melancholischen und unproduktiven Lebenswandel. Als ihn Charles Burney 1770 in Neapel besuchte, fand er Capua in einer bedrückenden, wirtschaftlichen Situation. 1778 wird mit La Giocondina seine letzte komische Oper uraufgeführt. Die Motive seines Sohnes, einen großen Teil von Capuas Nachlass zu vernichten, darunter viele unveröffentlichte Manuskripte, sind nur schwer nachzuvollziehen.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Rinaldo di capua — Rinaldo di (da) Capua est un compositeur italien du XVIIIe siècle né à Capoue, en Campanie, vers 1705 et est mort probablement à Rome, vers 1780. Biographie Cette section est vide, pas assez détaillée ou incomplète. Votre aide est la… …   Wikipédia en Français

  • Rinaldo di Capua — Rinaldo di (da) Capua est un compositeur italien du XVIIIe siècle né à Capoue, en Campanie, vers 1705 et est mort probablement à Rome, vers 1780. Biographie Cette section est vide, insuffisamment détaillée ou incomplète. Votre aide est la… …   Wikipédia en Français

  • Capua (Begriffsklärung) — Capua bezeichnet: Capua, eine italienische Stadt in Kampanien Santa Maria Capua Vetere, eine italienische Stadt in Kampanien an der Stelle der antiken Stadt Capua und ist der Name folgender Personen Eduardo Di Capua (1865−1917), italienischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Capŭa [1] — Capŭa, 1) Stadt am Volturno im District Caserte der neapolitanischen Provinz Terra di Lavoro, mit Befestigungswerken; Sitz eines Erzbischofs; die große Kathedrale, deren Kuppel auf 18 antiken Säulen verschiedener Größe ruht, hat Gemälde von… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Tommaso del Vescovo da Capua — Thomas von Capua (Tommaso di Capua, Tommaso del Vescovo da Capua) (* vor 1185; † wohl Mitte August 1239 in Anagni) war päpstlicher Notar, von 1215 bis 1216 erwählter Erzbischof von Neapel und Kardinal. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Einzelnachweise …   Deutsch Wikipedia

  • Tommaso di Capua — Thomas von Capua (Tommaso di Capua, Tommaso del Vescovo da Capua) (* vor 1185; † wohl Mitte August 1239 in Anagni) war päpstlicher Notar, von 1215 bis 1216 erwählter Erzbischof von Neapel und Kardinal. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Einzelnachweise …   Deutsch Wikipedia

  • Thomas von Capua — (Tommaso di Capua, Tommaso del Vescovo da Capua) (* vor 1185; † wohl Mitte August 1239 in Anagni) war päpstlicher Notar, von 1215 bis 1216 erwählter Erzbischof von Neapel, und ab 1216 Kardinal. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 3 Editionen …   Deutsch Wikipedia

  • Tre giorni — son che Nina (gängige verkürzende Alternativtitel sind Tre giorni oder schlicht Nina) ist eine der berühmtesten Arien der neapolitanischen Barockoper. Im Unterschied zu den weitaus meisten übrigen Stücken dieses Genres blieb das vermutlich um… …   Deutsch Wikipedia

  • Tre giorni son che Nina — (gängige verkürzende Alternativtitel sind Tre giorni oder schlicht Nina) ist eine der berühmtesten Arien der neapolitanischen Barockoper. Im Unterschied zu den weitaus meisten übrigen Stücken dieses Genres blieb das vermutlich um 1740 entstandene …   Deutsch Wikipedia

  • BOUFFONS (QUERELLE DES) — En 1752, à Paris, éclata ce que l’on a appelé la «querelle des Bouffons», bataille musicale née de la rivalité entre les partisans de la musique lyrique française, établie par Lully et renouvelée par Rameau, et ceux de la musique lyrique… …   Encyclopédie Universelle


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.