Ruaha


Ruaha
RuahaVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Tansania
Flusssystem RufijiVorlage:Infobox Fluss/FLUSSSYSTEM_falsch

Vorlage:Infobox Fluss/ABFLUSSWEG_fehlt

Quellgebiet Kipengere-BergeVorlage:Infobox Fluss/QUELLKOORDINATE_fehltVorlage:Infobox Fluss/QUELLHÖHE_fehlt
Mündung Rufiji
-7.93237.796305555556122

7° 55′ 55″ S, 37° 47′ 47″ O-7.93237.796305555556122
Mündungshöhe ca. 122 mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlenVorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Länge 900 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlenVorlage:Infobox Fluss/EINZUGSGEBIET_fehlt

Vorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS_fehltVorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt

Der Ruaha – auch Großer Ruaha genannt – ist ein Fluss im Süden Tansanias. Er entspringt in den Kipengere-Bergen und mündet nach über 900 Kilometern im Wildreservat Selous - 10 Kilometer nördlich von Masagura in den Rufiji.[1]

Tatsächlich entwässert er mit dem Kilombero-Fluss (einem weiteren Nebenfluss des Ruiji) alle Gebiete des südlichen Hochlandes von Tansania östlich des Mount Rungwe. Sein eigenes Quellgebiet hat er in den Mbeya-Range, den Poroto-Bergen, dem Kitulo-Plateau und den nördlichen Kipengere-Bergen. Der Ruaha sammelt das Wasser seines Einzugsgebietes zunächst in den sumpfigen, aber äußerst fruchtbaren Usangu-Ebenen nordöstlich von Mbeya, fließt südöstlich am Ruaha National Park entlang bis zu den Rubeho-Bergen, vor denen er sich nach Südosten wendet, die nördliche Begrenzung des Udzungwa Mountains National Parks bildet, dann das Selous-Tierschutzgebiet nördlich passiert und in den Rufiji mündet.[1]

Die Elektrizitätswerke des Mtera-Reservoirs (80 MW) und des Kidatu-Dammes (240 MW) am Ruaha erzeugen die Hälfte der Elektrizität Tansanias. Das Wasser des Ruaha dient extensiv der Bewässerung von Reiskulturen und zwar so, dass er in seinem unteren Teilen fast ein Drittel des Jahres kein Wasser mehr führt.

Weblinks

 Commons: Great Ruaha River – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. a b Ravenstein Kartographie (Hrsg.): Reisekarte Ostafrika (1 : 2.000.000). In: Internationale Reisekarte. Blatt 6899, Ravenstein-Verlag, Bad Sooden/Taunus, ISBN 3-87660-899-6.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ruaha —   der, Great Ruaha [greɪt ], größter (linker) Nebenfluss des Rufiji, Tansania, entspringt im Njombe Hochland nördlich des Malawisees, durchbricht nordöstlich von Iringa die ostafrikanische Randschwelle (bei Kidatsu Kraftwerk). In der Usangu Ebene …   Universal-Lexikon

  • Ruaha — Ruaha, Fluß auf der Zanzibarküste Ostafrika, heißt in seinem unteren Laufe Lufidschi, s.d …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Ruaha — (Rueha), Nebenfluß des Rufidschi in Deutsch Ostafrika, umgeben von 1400–1900 m hohen umrahmungen, die als Plateauränder aufzufassen sind; aus dem Ruahabecken führt der Eltonpaß (2800 m) nach dem Gebiet des Nyassasees und Sambesi hinüber. Das… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Ruaha — Ruaha, Nebenfluß des Rufiji (s.d.) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Ruaha-Nationalpark — Ruaha Nationalpark …   Deutsch Wikipedia

  • Ruaha National Park — Ruaha Nationalpark Lage: Zentraltansania Besonderheit: Große Elefantenpopulation Nächste Stadt: Iringa Fläche: 10.300 km² Gründung: 1964 …   Deutsch Wikipedia

  • Ruaha University College — (RUCO) [ [http://ruco.ac.tz :::Welcome! Ruaha University College ] ] is a constituent college of St. Augustine University of Tanzania (SAUT). RUCO was established by the Tanzania Episcopal Conference (TEC) under its Trust Deed of the Registered… …   Wikipedia

  • Ruaha National Park — Infobox protected area | name = Ruaha National Park iucn category = II caption = locator x = locator y = location = Tanzania nearest city = Iringa lat degrees = lat minutes = lat seconds = lat direction = long degrees = long minutes = long… …   Wikipedia

  • Ruaha lampeye — Taxobox name = Ruaha lampeye status = VU | status system = IUCN3.1 regnum = Animalia phylum = Chordata classis = Actinopterygii ordo = Cyprinodontiformes familia = Poeciliidae genus = Aplocheilichthys species = A. omoculatus binomial =… …   Wikipedia

  • Ruaha National Park — ▪ park, Tanzania       national park, west of Iringa town in south central Tanzania. The park is located at an elevation of 2,500 to 5,200 feet (750 to 1,900 m) and covers an area of 5,000 square miles (12,950 square km) and was originally part… …   Universalium