Schmalbandkommunikation

Schmalbandkommunikation

Schmalbandig (Narrowband) bedeutet, dass die Symboldauer Ts bedeutend größer ist als die maximale Verzögerung τmax eines Signals.

T_s \gg \tau_{max}

Ein Signal kann zum Beispiel durch Reflexion an Gebäuden auf mehreren Wegen am Empfänger ankommen. Dies nennt man Mehrwegsituation. Die unterschiedlichen Wege haben unterschiedliche Längen, wodurch das Signal mehrmals, jeweils zeitversetzt zueinander, am Empfänger ankommt.

Aufgrund der Bedingung eines schmalbandigen Kanals, kommt es zu wenig Intersymbolinterferenz. Im breitbandigen Kanal gilt genau das Gegenteil.

Abgrenzung

Schmalbandig hat nichts, wie oft angenommen, mit der Bandbreite zu tun.

Beispiele

Eine analoge Schmalbandkommunikation ist beispielsweise die Sprachübertragung mit einer Bandbreite von 3,1 kHz über das analoge Telefonnetz

Als digitale Schmalbandkommunikation bezeichnet man Dienste mit Übertragungsgeschwindigkeiten bis zu 128 kBit/s etwa über das ISDN-Telefonnetz

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • DSL — Digital Subscriber Line (engl. für Digitaler Teilnehmeranschluss), kurz DSL, bezeichnet eine Reihe von Übertragungsstandards der Bitübertragungsschicht, mit der Daten mit hohen Übertragungsraten (bis zu 500 Mbit/s[1]) über einfache… …   Deutsch Wikipedia

  • DSL-Anschluss — Digital Subscriber Line (engl. für Digitaler Teilnehmeranschluss), kurz DSL, bezeichnet eine Reihe von Übertragungsstandards der Bitübertragungsschicht, mit der Daten mit hohen Übertragungsraten (bis zu 500 Mbit/s[1]) über einfache… …   Deutsch Wikipedia

  • DSL-Tarif — Digital Subscriber Line (engl. für Digitaler Teilnehmeranschluss), kurz DSL, bezeichnet eine Reihe von Übertragungsstandards der Bitübertragungsschicht, mit der Daten mit hohen Übertragungsraten (bis zu 500 Mbit/s[1]) über einfache… …   Deutsch Wikipedia

  • DSL-Verfügbarkeit — Digital Subscriber Line (engl. für Digitaler Teilnehmeranschluss), kurz DSL, bezeichnet eine Reihe von Übertragungsstandards der Bitübertragungsschicht, mit der Daten mit hohen Übertragungsraten (bis zu 500 Mbit/s[1]) über einfache… …   Deutsch Wikipedia

  • DSL-Zugang — Digital Subscriber Line (engl. für Digitaler Teilnehmeranschluss), kurz DSL, bezeichnet eine Reihe von Übertragungsstandards der Bitübertragungsschicht, mit der Daten mit hohen Übertragungsraten (bis zu 500 Mbit/s[1]) über einfache… …   Deutsch Wikipedia

  • DSL Light — Digital Subscriber Line (engl. für Digitaler Teilnehmeranschluss), kurz DSL, bezeichnet eine Reihe von Übertragungsstandards der Bitübertragungsschicht, mit der Daten mit hohen Übertragungsraten (bis zu 500 Mbit/s[1]) über einfache… …   Deutsch Wikipedia

  • Digitaler Teilnehmer-Anschluss — Digital Subscriber Line (engl. für Digitaler Teilnehmeranschluss), kurz DSL, bezeichnet eine Reihe von Übertragungsstandards der Bitübertragungsschicht, mit der Daten mit hohen Übertragungsraten (bis zu 500 Mbit/s[1]) über einfache… …   Deutsch Wikipedia

  • Fernmeldenetz — Unter einem Telefonnetz (oder veraltet Fernsprechnetz) versteht man ein Kommunikationssystem, das für die Abwicklung von Telefongesprächen (Telefonie) konstruiert ist. Telefonnetz ist ein ideeller Begriff und somit unabhängig von der jeweils… …   Deutsch Wikipedia

  • Fernsprechnetz — Unter einem Telefonnetz (oder veraltet Fernsprechnetz) versteht man ein Kommunikationssystem, das für die Abwicklung von Telefongesprächen (Telefonie) konstruiert ist. Telefonnetz ist ein ideeller Begriff und somit unabhängig von der jeweils… …   Deutsch Wikipedia

  • GSTN — Unter einem Telefonnetz (oder veraltet Fernsprechnetz) versteht man ein Kommunikationssystem, das für die Abwicklung von Telefongesprächen (Telefonie) konstruiert ist. Telefonnetz ist ein ideeller Begriff und somit unabhängig von der jeweils… …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»