Schola cantorum


Schola cantorum

Die Schola cantorum (lateinisch für „Singschule“) war ein berufsmäßiger Chor am päpstlichen Hof zur Zeit des Mittelalters.

Der Überlieferung nach wurde die Schola cantorum während der Amtszeit von Papst Gregor dem Großen gegründet. Sichere Belege für die Existenz der Schola datieren jedoch erst aus dem späteren 7. Jahrhundert. Die Sänger der Schola cantorum – aus denen selbst mehrere Päpste hervorgingen – spielten eine wichtige Rolle bei der gesanglichen Unterweisung im Rahmen der Einführung der römischen Liturgie. Daher wurden sie auch ins Ausland berufen, etwa nach England, Irland oder Franken. Durch sie gelangten römische Gesänge auch an den karolingischen Hof Karls des Großen, wo sich daraus die Gregorianik entwickelte. Nach der Verlegung des päpstlichen Sitzes nach Avignon 1305 verlor die Schola cantorum an Bedeutung. Heute firmiert die Schola unter der Bezeichnung Chor der Sixtinischen Kapelle.

Mehrere Konservatorien griffen in der Neuzeit diese Bezeichnung wieder auf; bekannteste Beispiele sind die Schola Cantorum Basiliensis in Basel und die Schola Cantorum in Paris.

Siehe auch

Literatur

  • Carl Dahlhaus, Hans Heinrich Eggebrecht (Hrsg.): Brockhaus Riemann Musiklexikon, Schott, Mainz 1979
  • Guido Adler (Hrsg.): Handbuch der Musikgeschichte, dtv, München 1975 (Nachdruck der Erstausgabe von 1930).

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schola Cantorum — • A place for the teaching and practice of ecclesiastical chant, or a body of singers banded together for the purpose of rendering the music in church Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Schola Cantorum     Schola Cantorum …   Catholic encyclopedia

  • Schola Cantorum — Die Schola Cantorum ist eine private, 1896 eröffnete Musikhochschule in Paris. An ihrer Gründung war der französische Komponist Vincent d Indy maßgeblich beteiligt. Geschichte In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts konzentrierten sich die… …   Deutsch Wikipedia

  • Schola cantorum — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Schola Cantorum de Bâle (Suisse) Schola Cantorum de Paris (France) Ce document provient de « Schola Cantorum ». Catégorie : Homonymie …   Wikipédia en Français

  • Schola Cantorum — puede referirse a: Por antonomasia, a la Schola Cantorum de París (1896) Otras agrupaciones musicales homónimas: Schola Cantorum Basiliensis (1933) Schola Cantorum de Venezuela (1967) Esta página de desambiguación cataloga artículos relacionados… …   Wikipedia Español

  • Schola Cantorum —   [lateinisch »Sängerschule«] die, /...lae , die vom Kantor geleitete Gruppe von (beruflichen) Sängern, die an den römischen Stationskirchen und später an jeder größeren Kirche die liturgischen Gesänge ausführte. Am päpstlichen Hof in Rom ist für …   Universal-Lexikon

  • schola cantorum — / skɔla kan tɔrum/ locuz. lat. (propr. luogo di riunione dei cantori ), usata in ital. come s.f. (pl. scholae cantorum ). (archit.) [nelle antiche basiliche cristiane, spazio antistante all altare riservato ai cantori e delimitato da un recinto]… …   Enciclopedia Italiana

  • Schola cantorum — école de musique fondée à Paris en 1894. V. Indy (Vincent d ) …   Encyclopédie Universelle

  • Schola Cantorum — This article is about the Parisian musical institute. For other organizations called Schola Cantorum, see Schola Cantorum (disambiguation).La Schola Cantorum is a private music school in Paris. It was founded in 1894 by Charles Bordes, Alexandre… …   Wikipedia

  • schola cantorum — /skoh leuh kan tawr euhm, tohr /, pl. scholae cantorum /skoh lee kan tawr euhm, tohr /. 1. an ecclesiastical choir or choir school. 2. a section of a church, cathedral, or the like, for use by the choir. [1775 85; < ML schola cantorum school of… …   Universalium

  • Schola Cantorum — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. La Schola Cantorum de Paris en France. La Schola Cantorum de Bâle en Suisse. Catégorie : Homonymie …   Wikipédia en Français