Segellehrer

Segellehrer

Segellehrer sind erfahrene Segler, die Segelschülern die Therorie und Praxis des Segelns vermitteln (aus-/fortbilden). Sie werden z. T. von Hilfssegellehrern unterstützt.

Inhaltsverzeichnis

Aufgaben und Tätigkeiten

Freizeit- Touristikbereich

Segellehrer arbeiten ehrenamtlich in Segelvereinen oder sind selbstständige Unternehmer oder Angestellte von Segelschulen und lehren dort Seemannschaft, Navigation, Bootskunde, Wetterkunde, Bedienung von technischem Gerät u. a. Ziel ist die Befähigung der Segelschüler zum eigenständigen Führen eines Sportbootes (Segelboot, Motorboot) und ggf. zum Erwerb eines Sportbootführerscheines.

Segellehrer planen und halten Unterrichte, planen Segeltörns und Prüfungsfahrten und sind bei Prüfungen zugegen. Auf Ausbildungstörns lehren sie die Praxis des Segelns und sind Segellehrer und Schiffsführer in Personalunion. Segellehrer sind auch für die Instandhaltung ihrer Schiffe verantwortlich. Mitgliedschaft im verbandszugehörigen Verein ist Pflicht, sofern ein Segellehrer verbandsintern ausbildet. Das Mitwirken in Segelsportvereinen ist selbstverständlich.

Sport

Segellehrer trainieren verbandsintern auch Sportsegler. Diese Lehrer sind erfahrene Regattasegler. Unterrichtsinhalte sind zusätzlich Taktik und Regelwerk.

Arbeit und Beruf

Segellehrer arbeiten ehrenamtlich in Segelvereinen, an gewerblichen Segelschulen oder bei Touristikunternehmen im In- und Ausland. Je nach Größe der Segelschule wird nur saisonal gearbeitet. Segellehrer müssen natürlich wind- und wetterfest sein. Arbeitgeber schätzen Erfahrungen als Regattasegler oder als Teilnehmer von Hochseetörns. Selbstverständlich besitzt ein Segellehrer alle Sportbootführerscheine. Der Sportsegelschein ist bei Bewerbungen von Nutzen. Segellehrer schulen auch Hilfssegellehrer.

Ausbildung in Deutschland

Die Ausbildung läuft verbandsintern ab (Lizenzen/Zertifikate). Der Beruf ist somit kein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf i. S. d. Berufsbildungsgesetzes (kein BAfÖG); es existiert keine Berufsvertretung (i. S. v. Gewerkschaft) und kein Tarifvertrag.

Segellehrer werden in Deutschland vorwiegend zentral vom Verband Deutscher Sportbootschulen ausgebildet. Die Ausbildung wird nicht vergütet, sondern muss selbst gezahlt werden.Die Prüfung obliegt den Verbänden, denen der Aspirant zugehört. Es gibt mehrere Verbände bzw. Vereine, die Befähigungsnachweise ausstellen, z. B.:

DSV

Die Verbandsvereine des DSV bilden zu den Trainerlizenzen Breitensport (C,B und A) des DOSB aus. Diese Trainer bilden Segelschüler in den Vereinen aus. Für die Ausbildung an gewerblichen Schulen prüft der DSV die Segellehrer, die vom VDS (s.u.) ausgebildet wurden.

VDS

Der Verband Deutscher Sportbootschulen VDS bildet zum VDS-Segellehrer aus. Die VDS-Segellehrerlizenz ist in Stufe 1 und Stufe 2 unterteilt. Die ausgebildeten und geprüften VDS-Segellehrer arbeiten im Bereich der Grundscheinausbildung für Einsteiger im Segeln von Jollen und Kleinen Kielyachten. Der VDS richtet für den Deutschen Segler-Verband (DSV) die Seminare zur Erlangung der DSV-Segellehrer-Lizenz "A" aus. Für die Erlangung der DSV-Segellehrer-Lizenzen "B" und "C" müssen Lehrstunden nachgewiesen werden und eine Prüfung vor einer DSV-Prüfungskommission absolviert werden. Ausbildungsdauer: A: 2 Pflichtwochenenden und ein freiwilliger Workshop (2 Tage) zur Wissensvertiefung (insgesamt 5 Tage Pflicht-Seminar) B: Vorliegen des Sportseeschifferscheins, Führung eines Ausbilderbuchs nach Erlangung der A-Lizenz und Nachweis von 750 Stunden Lehrtätigkeit, danach Prüfung zur B-Lizenz ; C: Vorliegen des Sporthochseeschifferscheins, Führung eines Ausbilderbuchs und Nachweis von 750 erteilten Lehrstunden nach Erlangung der B-Lizenz, danach Prüfung vor einer DSV-Prüfungskommission. Zur Prüfung müssen je zwei Lehrproben zu je 45 Minuten ausgearbeitet werden, von denen bei jeder Prüfung eine Lehrprobe gehalten werden muss. Die VDS-Segellehrer und die Segellehrer mit einer DSV-Lizenz arbeiten in gewerblichen Ausbildungsstätten.

VDWS

Der Verband Deutscher Windsurfing- und Wassersportschulen e.V. bildet zum "Geprüften Jollensegellehrer (VdWS)" aus. Seminar: 8 Tage (50 Unterrichtsstunden) und Praktikum: 4 Wochen (100 Unterrichtsstunden).

Segellehrer haben bereits vor ihrer Ausbildung Erfahrungen als Skipper gesammelt.

Ausbildung in der Schweiz

In der Schweiz ist wie in Deutschland Segellehrer nicht als Beruf anerkannt. Ausbildungen werden jedoch vom Bundesamt für Sport BASPO im Rahmen von "Jugend und Sport" angeboten.

Jugend und Sport

Nach einem 6 tätigem Leiterkurs ist man berechtigt in Namen von J+S Jugendliche zu trainieren. Um den Leiterkurs zu besuchten sind gute Segelkenntnisse erforderlich. Das Mindestalter beträgt 16 Jahre. J+S-Leiterinnen und -Leiter müssen alle 2 Jahre ein Modul aus dem Angebot der J+S-Weiterbildung besuchen. Der Besuch und das Bestehen einer Aus- oder Weiterbildung verlängert die Dauer aller gültigen Leiteranerkennungen um 2 Jahre.

VSMS

Der Verband Schweizerischer Motorboot- und Segelschulen (VSMS) bietet Ausbildunge zum Segellehrer an.

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Les Glénans — Die erste Glénans Hochseeyacht: Sereine, heute denkmalgeschützt und mit dem Glénans typischen roten Streifen im Großsegel (2006) …   Deutsch Wikipedia

  • Sportbootführerschein (Schweiz) — Ein Schiffsführerausweis ist in der Schweiz ein Befähigungs und Berechtigungsnachweis zum Steuern von Sportbooten. Ab einer gewissen Segelfläche und Motorstärke ist in der Schweiz ein Führerschein vorgeschrieben. Es gibt zwei Hauptkategorien:… …   Deutsch Wikipedia

  • Franck Cammas — Groupama 2 (Brest 2008) …   Deutsch Wikipedia

  • CRX3597 — Crossair Flug 3597 Die Unfallmaschine im April 2001 auf dem Flughafen Frankfurt …   Deutsch Wikipedia

  • Christopher Atkins — 2009 Christopher Atkins (* 21. Februar 1961 in Rye, New York als Christopher Bomann) ist ein US amerikanischer Schauspieler. Während er die High School besuchte, jobbte er als Rettungsschwimmer und Segellehrer, wo er, auf Druck eines Freundes,… …   Deutsch Wikipedia

  • Deutscher Segler-Verband — Gründung: 1888 Gründungsort: Hamburg Präsident: Rolf Bähr …   Deutsch Wikipedia

  • Dreksler — Jacky Dreksler (* 1. März 1946 in Paris; eigentlich Jacob Joseph Maria Dreksler) ist ein deutscher Autor, Musiker, Liedtexter und Produzent. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 1.1 Ausbildung und Lehrtätigkeit 1.2 Musik …   Deutsch Wikipedia

  • Jacky Dreksler — (* 1. März 1946 in Paris; eigentlich Jacob Joseph Maria Dreksler) ist ein deutscher Autor, Musiker, Liedtexter und Produzent. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 1.1 Ausbildung und Lehrtätigkeit 1.2 …   Deutsch Wikipedia

  • Michel Desjoyeaux — Foncia (1), mit der Desjoyeaux die Vendée Globe 2008/09 gewann, auf dem Segelfest Brest 2008 …   Deutsch Wikipedia

  • Riccardo Illy — (* 24. September 1955 in Triest, Italien) ist ein italienischer Unternehmer und ehemaliger Präsident der Region Friaul Julisch Venetien. Illy war als Jugendlicher Skilehrer in Piancavallo und Segellehrer in Monfalcone. Noch sehr jung heiratete er …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»