Susan Meiselas


Susan Meiselas

Susan Meiselas (* 1948 in Baltimore, Maryland, USA) ist eine US-amerikanische Fotografin.

Inhaltsverzeichnis

Fotografie

Nach dem Studium der Visuellen Kommunikation, das sie in Harvard mit dem Titel des Master of Arts abschloss, unterrichtete sie Film und Fotografie an New Yorker Schulen. In dieser Zeit entstand ihre erste größere Fotoreportage. In drei aufeinanderfolgenden Sommern fotografierte sie Frauen, die sich auf Jahrmärkten in Neuengland als Striptease-Tänzerinnen betätigten. Die Fotografien aus dieser Arbeit stellte sie zu dem Buch Carnival Strippers zusammen, das 1976 erschien.

Durch Vermittlung von Gilles Peress wurde sie 1976 Mitglied der Fotografenagentur Magnum und arbeitete seitdem als Freie Fotografin.

In Nicaragua dokumentierte sie den Aufstand der Sandinisten gegen Präsident Somoza. Das aus dieser Arbeit entstandene Buch Nicaragua, June 1978-July 1979 wurde ihre zweite Monografie. In der Folge gab sie die Bücher El Salvador:The Work of 30 Photographers, zu dem sie auch einige Fotografien beisteuerte, und Chile from Within, das die Arbeiten chilenischer Fotografen unter dem Pinochet-Regime zeigt, heraus.

In den Neunziger Jahren widmete sie sich der Geschichte Kurdistans. Sie sammelte Fotografien, Dokumente und Geschichten aus einem Zeitraum von über hundert Jahren und veröffentlichte sie, ergänzt durch eigene Fotografien, in dem Buch Kurdistan:In the Shadow of History.

Im Jahr 2001 entstand ihr Buch Pandora’s Box, eine Reportage über einen New Yorker auf Sado-Masochismus spezialisierten Sexclub.

Ihr Buch Encounters with the Dani, 2003, erkundet die Folgen der Begegnungen der Dani, einem Naturvolk auf Neuguinea, mit Vertretern der westlichen Welt.

Susan Meiselas’ Arbeiten wurden in zahlreichen Galerien weltweit ausgestellt, unter anderem in Paris, Madrid, Amsterdam, London und New York. Unter ihren Auszeichnungen befindet sich die Robert Capa Gold Medal und der Hasselblad Foundation Award. 1992 erhielt sie ein Stipendium der MacArthur-Stiftung.

Film

Neben Richard P. Rogers und Alfred Guzzetti fungierte sie auch als Co-Regisseurin und Co-Produzentin von zwei Filmen, Living at Risk, 1985 und Pictures from a Revolution, 1991.

Fotobände

  • 1976 Carnival Strippers
  • 1981 Nicaragua, June 1978 – July 1979
  • 1983 El Salvador: The Work of 30 Photographers
  • 1990 Chile from Within
  • 1997 Kurdistan: In the Shadow of History ISBN 0679423893
  • 2001 Pandora’s Box
  • 2003 Encounters with the Dani

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Susan Meiselas — est une photographe américaine, née en 1948 à Baltimore dans le Maryland. Sommaire 1 Biographie 2 Prix et récompenses 3 Expositions …   Wikipédia en Français

  • Susan Meiselas — (Baltimore, Maryland, Estados Unidos, 1948) es una fotógrafa estadounidense. Estudió arte en el Sarah Lawrence College y más tardé cursó un máster en Arte en Harvard. En 1976 se unió a la agencia Magnum y ha trabajado como fotógrafo freelance… …   Wikipedia Español

  • Susan Meiselas — (born 1948) is an American photographer. Meiselas was born in Baltimore, Maryland. She attended junior high school in Woodmere, N.Y. After taking a BA at Sarah Lawrence College and an MA at Harvard University, she joined Magnum Photos co… …   Wikipedia

  • Meiselas — Susan Meiselas (* 1948 in Baltimore, Maryland, USA) ist eine US amerikanische Fotografin. Inhaltsverzeichnis 1 Fotografie 2 Film 3 Fotobände 4 Weblinks // …   Deutsch Wikipedia

  • Susan (desambiguación) — Saltar a navegación, búsqueda Susan puede referirse a: Personalidades Susan Sarandon, actriz estadounidense ganadora del premio Oscar. Susan Sontag, novelista y ensayista norteamericana. Susan Elizabeth Phillips, escritora norteamericana… …   Wikipedia Español

  • Susan — puede referirse a: Personalidades Susan Sarandon, actriz estadounidense ganadora del premio Oscar. Susan Sontag, novelista y ensayista norteamericana. Susan Elizabeth Phillips, escritora norteamericana especializada en novela romántica. Susan… …   Wikipedia Español

  • Masacre del Mozote — Memorial de las víctimas de la masacre del Mozote. La Masacre del Mozote es el nombre que reciben un conjunto de masacres contra población civil cometidos por el Batallón Atlacatl de la Fuerza Armada de El Salvador, durante un operativo de… …   Wikipedia Español

  • Magnum Photos — Type Cooperative Industry Photography Founded 1947 Founder(s) Robert Capa, Dav …   Wikipedia

  • Joy Garnett — is an artist based in New York. She studied painting at the École Nationale Supérieure des Beaux Arts in Paris and received her MFA from The City College of New York. Garnett s subject is the apocalyptic sublime at the intersections of media,… …   Wikipedia

  • Forum Internationale Photographie (FIP) — Das Forum Internationale Photographie (FIP) ist Teil der Reiss Engelhorn Museen in Mannheim. Es hat mit der Sammlung historischer Fotografien, der Helmut Gernsheim Fotosammlung und dem Robert Häusser Archiv drei wichtige Sammlungen.… …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.