Telefonhörer


Telefonhörer
Magenta-farbener Telefonhörer an einem Münzfernsprecher der Deutschen Telekom

Ein Telefonhörer ist der Teil eines Telefons, der zum Hören und Sprechen benutzt wird. Im engeren Sinne ist die Bezeichnung „Telefonhörer“ unzutreffend, die in der Fernmeldetechnik gebräuchliche Bezeichnung lautet deshalb auch „Handapparat“ in der Schweiz auch Mikrotel wegen der 2 Komponenten Mikrofon und der als Telefon bezeichneten Hörkapsel. Unter Fachleuten wird der Handapparat wegen der typischen Form schon mal Knochen genannt. Durch Abheben des Handapparates wird im Telefon der Gabelumschalter betätigt, es fließt der Schleifenstrom von wenigen mA und dadurch wird in der Regel eine Verbindung zum Telefonnetz hergestellt.

Begriff und Aufbau

Hauptbestandteile eines herkömmlichen Telefonhörers: Hörkapsel und …
… Kohlemikrofon

Es handelt sich beim Handapparat um eine technische Einheit, die als Halterung für das Mikrofon und die Hörkapsel dient. Der Handapparat ist in der Regel mit einer Spiral-Telefonschnur mit dem Telefonapparat verbunden. Bei historischen Telefonen war das Mikrofon im Telefonapparat fest installiert, so dass man nur den Fernhörer in die Hand nehmen musste. Im englischen Sprachraum wird der Handapparat als Telefonempfänger bezeichnet: „telephone receiver“. Natürlich enthält er auch dort ein Mikrofon, das das Senden von akustischen Signalen ermöglicht.

Weiterentwicklungen

Aufgrund der fortschreitenden Miniaturisierung ist es möglich, Teile der Telefontechnik in den Handapparat auszulagern. Das schnurlose Telefon enthält schon wesentliche Teile des Telefons, benötigt aber noch eine Basisstation, um die Verbindung zum Telefonnetz herzustellen. Ein Mobiltelefon hat die Form eines Handapparates, ist aber ein vollwertiges Telefon, das eine Verbindung zu Telefonnetzen herstellen kann. Eine Alternative zum Handapparat ist das Headset, bei dem der Benutzer beide Hände frei hat.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Telefonhörer — Handapparat * * * Te|le|fon|hö|rer 〈m. 3〉 Teil eines Telefons mit Hör u. Sprechfunktion * * * Te|le|fon|hö|rer, der: ↑ Handapparat (1): zum T. greifen (jmdn. anrufen). * * * Te|le|fon|hö|rer, der: ↑Handapparat (1): zum T. greifen (telefonieren) …   Universal-Lexikon

  • Telefonhörer — Te|le|fon|hö|rer …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Handapparat — Telefonhörer * * * Hạnd|ap|pa|rat 〈m. 1〉 1. mit der Hand betätigter Apparat 2. = Handbibliothek * * * Hạnd|ap|pa|rat, der: 1. (Telefonie) Teil des Telefonapparates, der Hör u. Sprechmuschel enthält; Hörer. 2. für einen bestimmten Zweck, z. B.… …   Universal-Lexikon

  • Sprechgarnitur — Headset Ein Headset (dt. Sprechgarnitur) ist eine Kombination aus Kopfhörer und Mikrofon, die ein zweiseitiges Kommunizieren (Hören und Sprechen) ermöglicht. Im deutschen Sprachraum hat sich die englische Bezeichnung Headset durchgesetzt. Mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Gabelkontakt — Telefon mit Gabel für Telefonhörer Schaltplan mit Gabelumschalter Der Gabelumschalter ist ein Bauteil von analogen Telefonapparaten. Andere Bezeichnungen für den Gabelumschalter …   Deutsch Wikipedia

  • IWV — Das Impulswahlverfahren (IWV) ist die heute gebräuchliche Bezeichnung im deutschen Sprachraum für das älteste Signalisierungsverfahren der automatischen Telefonvermittlung. Früher war es das einzige Wählverfahren und brauchte daher keinen… …   Deutsch Wikipedia

  • Impulswahl — Das Impulswahlverfahren (IWV) ist die heute gebräuchliche Bezeichnung im deutschen Sprachraum für das älteste Signalisierungsverfahren der automatischen Telefonvermittlung. Früher war es das einzige Wählverfahren und brauchte daher keinen… …   Deutsch Wikipedia

  • Pulswahl — Das Impulswahlverfahren (IWV) ist die heute gebräuchliche Bezeichnung im deutschen Sprachraum für das älteste Signalisierungsverfahren der automatischen Telefonvermittlung. Früher war es das einzige Wählverfahren und brauchte daher keinen… …   Deutsch Wikipedia

  • Telefon-Handapparat — Magenta farbener Telefonhörer an einem Münzfernsprecher der Deutschen Telekom Ein Telefonhörer ist der Teil eines Telefons, der zum Hören und Sprechen benutzt wird. Im engeren Sinne ist die Bezeichnung „Telefonhörer“ unzutreffend, die in der… …   Deutsch Wikipedia

  • Wählimpulse — Das Impulswahlverfahren (IWV) ist die heute gebräuchliche Bezeichnung im deutschen Sprachraum für das älteste Signalisierungsverfahren der automatischen Telefonvermittlung. Früher war es das einzige Wählverfahren und brauchte daher keinen… …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.