Terraristik

Terraristik

Die Terraristik oder Terrarienkunde ist das Sachgebiet, das sich mit der Planung, der Einrichtung, dem Betrieb eines Terrariums und der Pflege der darin gehaltenen Lebewesen (zum Beispiel Echsen, Schlangen, Frösche und/oder Insekten oder andere Wirbellose) befasst. Menschen, die ein Terrarium versorgen, nennen sich Terrarianer. Terrarianer beschäftigen sich mit den unterschiedlichsten Kulturdisziplinen um ihre Pfleglinge optimal zu versorgen: Technik, Geographie, Klima, Tierkunde, Kommunikation. Die notwendige Sachkunde Terraristik kann an anerkannten Schulungszentren erworben werden. Unter anderem gibt es in diesem Bereich auch Messen und Börsen, wie z.B. die Terraristika Hamm, der weltweit größten Börse für Terrarientiere oder die Exotica Terraristikbörse in Österreich oder die Terra-Ruhr in Deutschland, Gesellschaften, Vereine und Auffangstationen.

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Terraristik — Ter|ra|ris|tik die; <zu ↑...istik> Terrarienkunde …   Das große Fremdwörterbuch

  • Terraristik — Ter|ra|rịs|tik, die; (Terrarienkunde) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Kleine Dornschrecke — (Aretaon asperrimus), Pärchen Systematik Ordnung: Gespenstschrecken (Phasmatodea) …   Deutsch Wikipedia

  • Strumpfbandnatter — Strumpfbandnattern Küsten Strumpfbandnatter (Thamnophis elegans terrestris) Systematik Klasse: Re …   Deutsch Wikipedia

  • Thamnophis — Strumpfbandnattern Küsten Strumpfbandnatter (Thamnophis elegans terrestris) Systematik Klasse: Re …   Deutsch Wikipedia

  • Thamophis — Strumpfbandnattern Küsten Strumpfbandnatter (Thamnophis elegans terrestris) Systematik Klasse: Re …   Deutsch Wikipedia

  • Orestes mouhotii — Orestes mouhotii, frisch adultes Weibchen Systematik Ordnung: Gespenstschrecken (Phasmatodea) …   Deutsch Wikipedia

  • Haaniella erringtoniae — Haniella erringtoniae, Männchen Systematik Ordnung: Gespenstschrecken (Phasmatodea) Teilordnung …   Deutsch Wikipedia

  • DGHT — Logo Die Deutsche Gesellschaft für Herpetologie und Terrarienkunde (DGHT) ist ein gemeinnütziger Verein zur Förderung der Herpetologie und Terrarienkunde. Sie wurde 1964 als Nachfolgeorganisation des seit 1918 bestehenden „Salamander“ gegründet.… …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Gesellschaft für Herpetologie und Terrarienkunde — e.V. (DGHT e.V.) Zweck: Förderung der Herpetologie und Terrarienkunde Vorsitz: Hans Peter Buchert, Präsident Gründungsdatum: 11.09.1964 Mitgliederzah …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»