University of Georgia


University of Georgia
UGA Hauptbücherei

Die University of Georgia mit Sitz in Athens in Georgia ist die älteste staatliche Universität der USA. An der Universität gibt es etwa 34.000 Studenten und 2.794 Dozenten. Sie verfügt über ein jährliches Budget von ca. 1,2 Milliarden US-Dollar und verteilt sich auf insgesamt 327 Gebäude. Die Hochschule gehört zu den besten staatlichen Universitäten der USA (Public Ivy). Seit 1931 ist sie Teil des University System of Georgia, das vom Board of Regents verwaltet wird.

Die Universität prägt die Stadt Athens sowohl kulturell als auch politisch.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Gegründet wurde die Universität am 27. Januar 1785. Erster Präsident der Universität war der bekannte Politiker und US-Senator von Georgia Abraham Baldwin aus Connecticut, ausgebildet in Yale. Er war eine von zwei Führungspersönlichkeiten der University of Georgia, die die Verfassung der Vereinigten Staaten mit unterzeichneten. Der zweite war William Few.

Die eigentliche Einrichtung der Universität erfolgte 1801, nachdem das entsprechende Land am Ufer des Oconee River ausgesucht worden war. Das erste Gebäude wurde zunächst nach Benjamin Franklin Franklin College benannt und ist mittlerweile als das Old College bekannt. Der erste Jahrgang Studenten machte 1804 seinen Abschluss. Seit 1843 werden neben den „klassischen“ Unterrichtsfächern (Englisch, Geschichte, Naturwissenschaften) auch Rechtswissenschaften gelehrt. Seit 1872 gibt es Kurse in Landwirtschaft und Mechanik.

Ein Holzzaun schützte die Universität früher von Kühen und Vieh. 1858 wurde der Zaun von einem eisernen Zaun und „The Arch“ (dem Torbogen) ersetzt. Es wird erzählt, das Studenten im ersten Studienjahr früher über den Zaun stiegen, um die Universität zu verlassen.

Während den Amerikanischen Bürgerkriegs wurde die Universität im Oktober 1863 geschlossen und im Januar 1866 mit 87 Studenten wieder geöffnet.

Während der ersten hundert Jahre durften nur weiße Männer studieren. Frauen wurden zuerst 1903 zu Sommerkursen zugelassen und ab 1918 auch zum regulären Studium. Mary Lyndon war 1914 die erste Frau, die einen Abschluss (M.A.) von der Universität bekam. Die erste Frau, die einen Bachelor bekam, war Mary Creswell, sie erhielt 1919 einen B.S. in Hauswirtschaft. Die Frauenstudentenwohnheime Creswell Hall und Mary Lyndon Hall sind nach ihnen benannt. Charlayne Hunter und Hamilton E. Holmes waren die ersten zugelassenen afroamerikanischen Studenten. Sie wurden erst mit dem Ende der Rassentrennung 1961 zugelassen.

Organisationale Gliederung

Die Universität hat 14 Colleges und Schools:

  • Franklin College of Arts and Sciences - seit 1801
  • College of Agricultural and Environmental Sciences - seit 1859
  • School of Law - seit 1859
  • College of Pharmacy - seit 1903
  • D.B. Warnell School of Forest Resources - seit 1906
  • College of Education - seit 1908
  • Graduate School - seit 1910
  • C. Herman and Mary Virginia Terry College of Business - seit 1912
  • Henry W. Grady College of Journalism and Mass Communication - seit 1915
  • College of Family and Consumer Sciences - seit 1933
  • College of Veterinary Medicine - seit 1946
  • School of Social Work - seit 1964
  • College of Environment and Design- seit 1969
  • School of Public and International Affairs - seit 2001

Sport

Die University of Georgia ist Mitglied der Southeastern Conference. Ihre Sportteams nennen sich die Bulldogs. Als Heimstätte dient das Sanford Stadium mit einer Kapazität von 92.746 Zuschauern.

Berühmte Absolventen

  • Champ Bailey, American Footballspieler
  • Robert Benham, der erste schwarze Richter am Georgia Supreme Court
  • Saxby Chambliss und Johnny Isakson, US-Senatoren
  • A. D. „Pete“ Correll, Vorstandsvorsitzender der Georgia-Pacific Corp.,
  • Cathy Cox, Außenministerin von Georgia
  • Norman Fletcher, der Vorsitzende Richter des Georgia State Supreme Court
  • Herdis McCrary, American Footballspieler
  • Robert McTeer, Kanzler der Texas A&M Universität
  • Pat Mitchell, Präsident des Public Broadcasting Service
  • Sonny Perdue, der Gouverneur von Georgia,
  • Mark Taylor, der stellvertretende Gouverneur von Georgia,
  • Charley Trippi, American Footballspieler und -Trainer
  • Bobby Walston, American Footballspieler
  • Hines Ward, American Footballspieler
  • Rashad Wright, Basketballspieler
  • die Mitglieder der Gruppe R.E.M., die sich während ihrer Studienzeit an der University of Georgia kennenlernten

Weblinks

University of Georgia

33.954138-83.374536

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • University of Georgia — Seal of the University of Georgia Motto Et docere et rerum exquirere causas (l) Motto in English Both to teach and to inquire into the nature of things …   Wikipedia

  • University of Georgia — Université de Géorgie Université de Géorgie Devise Et docere et rerum exquirere causas Nom original University of Georgia Informations Fondation 27 janvier 1785 Type établissement public ; grande université d enseignement et de recherche… …   Wikipédia en Français

  • University of Georgia — large public university located in Athens (Georgia, USA) …   English contemporary dictionary

  • University of Georgia College of Agricultural and Environmental Sciences — Established 1859[1] Type Public Dean J. Scott Angle Academic staff 681 …   Wikipedia

  • University of Georgia Libraries — History= The [http://www.libs.uga.edu UGA Libraries ] collections have always been intertwined with the history of the [http://www.uga.edu University of Georgia] . As the University expanded and grew in different academic directions, so did the… …   Wikipedia

  • University of Georgia School of Law — Infobox Law School name = University of Georgia School of Law established = 1859 type = Public head = Dean Rebecca H. White city = Athens state = Georgia country = USA students = 650 Avg. faculty = 79 ranking = 32nd bar pass rate = 91% annual… …   Wikipedia

  • University of Georgia College of Environment & Design — Infobox University name = University of Georgia College of Environment Design image size = 150px established = 2001cite web |first= Lee|last=Shearer |url= http://www.onlineathens.com/stories/101801/uga 1018010032.shtml |title=Independent school… …   Wikipedia

  • University of Georgia College of Family and Consumer Sciences — The University of Georgia College of Family and Consumer Sciences (FACS) is a college within the University of Georgia (UGA) in Athens, Georgia, United States. HistoryFamily and consumer sciences began at the University of Georgia in 1918 with… …   Wikipedia

  • University of Georgia Press — The University of Georgia Press or UGA Press is a publishing house and is a member of the Association of American University Presses.Founded in 1938, the UGA Press is a division of the University of Georgia and is located on the campus in Athens …   Wikipedia

  • University of Georgia College of Public Health — The College of Public Health (CPH) is a college within the University of Georgia (UGA) in Athens, Georgia, United States. HistoryThe College of Public Health (CPH) officially opened as UGA s 15th college in January 2005 after receiving approval… …   Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.