Vassilis Tsitsanis


Vassilis Tsitsanis
Vassilis Tsitsanis.jpg

Vassilis Tsitsanis (griechisch Βασίλης Τσιτσάνης - Vasílis Tsitsánis; * 18. Januar 1917 in Trikala, Griechenland; † 18. Januar 1984, Brompton Hospital in London, England) war ein griechischer Komponist, Bouzouki-Virtuose und Sänger.

Tsitsanis wird als einer der wichtigsten Vertreter des Rembetiko angesehen und als der Komponist gehandelt, der diese Musik sehr stark weiterentwickelte. Er hat mehr als 600 Lieder auf Platten aufgenommen. Zur großen Mehrheit spielt er bei seinen Stücken selber Bouzouki und singt zweite oder dritte Stimme. Er war jedoch auch bei anderen Komponisten als Bouzoukispieler und Interpret gefragt, so dass er bei zahlreichen Platten seiner "Rivalen" mitwirkte. Viele seiner Lieder sind auch heute noch sehr populär, wie z. B. Synefiasmeni Kyriaki (griechisch Συννεφιασμένη Κυριακή/Trüber Sonntag), das während der Besetzung Griechenlands durch die Deutschen komponiert wurde. Obwohl der Text des Liedes keine politischen Anspielungen enthält, wurde es immer wieder politisch interpretiert. Es gehört zu den Liedern, die viele Griechen auswendig können.

Siehe auch: Markos Vamvakaris, Sotiria Bellou

Werke

  • Oti ki an po den se xechno. Giorgos Dalaras singt Tsitsanis (weitere Mitwirkende: Andreatos Gerasimos, Tsaligopoulou Eleni, Tsitsanis Vasilis, Drakia Giota). 3CD + 1DVD. Erscheinungsdatum:16/6/2004 (MINOS-EMI)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Vassilis Tsitsanis — Vassílis Tsitsánis Vassílis Tsitsánis (en grec : Βασίλης Τσιτσάνης ; 18 janvier 1915 – 18 janvier 1984), était un compositeur grec et un joueur de bouzouki. Il est devenu l’un des principaux auteurs de musique grecque. Tsitsánis a écrit …   Wikipédia en Français

  • Vassílis Tsitsánis — vers 1940. Vassílis Tsitsánis (en grec : Βασίλης Τσιτσάνης ; 18 janvier 1915 – 18 janvier 1984), était un compositeur grec et un joueur de bouzouki. Il est devenu l’un des principaux auteurs de musi …   Wikipédia en Français

  • Vassilis Tsitsanis — Infobox musical artist Name = Vassilis Tsitsanis Βασίλης Τσιτσάνης Img capt = Img size = Background = Birth name = Alias = Born = Birth date|1915|1|18 Died = death date and age|1984|1|18|1915|1|18 London, UK Origin = flagicon|GRE Trikala, Greece… …   Wikipedia

  • Tsitsanis — Vassilis Tsitsanis (griechisch Βασίλης Τσιτσάνης Vasílis Tsitsánis; * 18. Januar 1917 in Trikala, Griechenland; † 18. Januar 1984, Brompton Hospital in London, England) war ein griechischer Sänger, Komponist und Bouzouki Virtuose. Tsitsanis wird… …   Deutsch Wikipedia

  • Sotiria Bellou — ( el. Σωτηρία Μπέλλου; 1921 ndash;1997) was a famous Greek singer and performer of the Greek rebetiko type of music [Kotarides Nikos, Ρεμπέτες και ρεμπέτικο τραγούδι. Athens, Plethron, 1996] . Biography Sotiria Bellou was born in Halia of Euboia …   Wikipedia

  • Despina Vandi Live — Despina Vandi: Live Live album by Despina Vandi Released December 08, 2003 Recorded 2003 …   Wikipedia

  • 18. Jänner — Der 18. Januar (in Österreich und Südtirol: 18. Jänner) ist der 18. Tag des Gregorianischen Kalenders, somit bleiben 347 Tage (in Schaltjahren 348 Tage) bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Dezember · Januar · Februar 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Rebetiko — Der Rembetiko (griechisch ρεμπέτικο) ist ein griechischer Musikstil, der aus den Volksmusiktraditionen Griechenlands und der sich zu Beginn des 20. Jahrhunderts in den Städten Athen, Piräus und Thessaloniki bildenden Subkulturen hervorgegangen… …   Deutsch Wikipedia

  • Rembetika — Der Rembetiko (griechisch ρεμπέτικο) ist ein griechischer Musikstil, der aus den Volksmusiktraditionen Griechenlands und der sich zu Beginn des 20. Jahrhunderts in den Städten Athen, Piräus und Thessaloniki bildenden Subkulturen hervorgegangen… …   Deutsch Wikipedia

  • Rempetiko — Der Rembetiko (griechisch ρεμπέτικο) ist ein griechischer Musikstil, der aus den Volksmusiktraditionen Griechenlands und der sich zu Beginn des 20. Jahrhunderts in den Städten Athen, Piräus und Thessaloniki bildenden Subkulturen hervorgegangen… …   Deutsch Wikipedia