Venta Silurum


Venta Silurum
51.611388888889-2.7680555555555
Venta Silurum (Vereinigtes Königreich)
Venta Silurum
Venta Silurum
Reste der Stadtmauer
Die südliche Stadtmauer.

Venta Silurum, besser bekannt als Caerwent (der heutige Name des nahegelegenen Dorfes) war der antike Name einer römischen Stadt in der Grafschaft Monmouthshire im heutigen Wales (Großbritannien).

Das Stadtareal wurde nur zu einem kleinen Teil in der Neuzeit überbaut und konnte deswegen großflächig ausgegraben und untersucht worden. Nach Silchester ist es die am besten erforschte römische Zivilsiedlung Britanniens. Vor allem ihre Wehrmauern sind bis zu einer beachtlichen Höhe erhalten geblieben. Die größeren Ausgrabungskampagnen liegen aber teilweise schon einige Jahre zurück und entsprachen nicht mehr dem heutigem wissenschaftlichen Standard, so dass vor allem die Baugeschichte der einzelnen Gebäude nicht immer zur Gänze geklärt werden konnte. Das Stadtareal und ihre Anlagen stehen unter Denkmalschutz (scheduled monument).

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Venta Silurum war Verwaltungsmittelpunkt (cívitas) des Stammesgebietes der Silurer, die noch bis zum Jahr 78 n.Chr. erbitterten Widerstand gegen die römische Expansion in Britannien geleistet hatten. Sie wurde deswegen wohl auch erst kurz nach 78 n.Chr. gegründet. Die Straßen waren nach römischen Standard in einen rechtwinkligen Raster angelegt, ihre Befestigungen bestanden aus einer mit vorkragenden Türmen bewehrten Stadtmauer, die zusätzlich von Gräben umgeben war. Mit einer Ausdehnung von nur ca. 300 × 350 m war sie jedoch relativ klein. Die Stadt wurde - wie viele römischen Siedlungen in Britannien - im fünften Jahrhundert wieder aufgegeben und verlassen.

Forum

Mittelpunkt der Stadt war das Forum, dessen Fläche eine ganze Insula einnahm. Es bestand aus einem freien Platz, der von in einem Säulengang (Portikus) untergebrachten kleinen Läden umgeben war; im Norden stand die Basilika. Diese hatte zum großen Platz hin eine Fassade aus Säulen und konnte von dort aus auch über eine dreistufige Treppe betreten werden. Es gab aber auch noch Türen an den Schmalseiten, die direkt auf die Straße führten. Der langgestreckte Bau war 38,3 m lang und 18,9 m breit. Ein Seitenschiff stützte sich auf Säulen mit korinthischen Kapitellen die etwa 9,1 m hoch waren. Die Wände des großen Saales waren bemalt. Am ihrem Nordende befanden sich die Kurie und Verwaltungsbüros. Die Kurie war mit einem Bodenmosaik und Wandmalereien ausgestattet. Die Entstehungszeit des Forums ist umstritten, Münzfunde lassen darauf schließen, dass es zur Zeit Kaiser Hadrians errichtet wurde.

Sonstige Bauten

Östlich des Forums stand ein Tempel, der wohl dem Mars geweiht war. Etwas nördlich davon stand ein Amphitheater. Ein weiterer Rundtempel fand sich außerhalb der Stadtmauern. Die Stadt hatte auch mindestens zwei Thermen. An Wohnbauten wurden verschiedene Peristylhäuser nachgewiesen, die teilweise reich mit Mosaiken ausgestattet waren.

Literatur

  • R. Brewer, Caerwent Roman Town. Cardiff 2006 (3. Auflage).
  • John Wacher: The Towns of Roman Britain. Routledge, London/New York 1997, S.378-391. ISBN 0-415-17041-9

Weblinks

 Commons: Venta Silurum – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Venta Silurum — was a town in the Roman province of Britannia (later Britannia Prima). Today it consists of remains in the village of Caerwent in Monmouthshire, south east Wales. Much of it has been archaeologically excavated and is on display to the public.The… …   Wikipedia

  • VENTA Silurum — Camdeno et Lhuydo Caer Went oppid. Walliae Comitatus Monumetensis, Bristolio ad versum, inaltera ripa Sabrinae, non procul ab ostiis Rhatostathybii fluvii …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Venta Silurum — Restos del muro de la ciudad. Venta Silurum fue una ciudad de la provincia romana de Britania Romana (más tarde Britannia Prima). Sus ruinas se encuentran en Caerwent, en el condado de Monmouthshire, en el sudeste de Gales. La mayor parte del… …   Wikipedia Español

  • Venta (disambiguation) — Venta may refer to:*Venta, a small modern city in Lithuania *Venta Belgarum, the Roman town of Winchester in England *Venta Icenorum, the Roman town of Caistor St Edmund in England *Venta Silurum, the Roman town of Caerwent in Wales *Venta River …   Wikipedia

  • Venta Icenorum — war eine römische Stadt in Britannien im heutigen Norfolk. Sie war der Hauptort der Civitas des keltischen Stammes der Icener. Obwohl die Icener schon in vorrömischer Zeit eine gewisse Bedeutung hatten und unter diesen der Aufstand der Boudicca… …   Deutsch Wikipedia

  • Venta Belgarum — ist der antike Name der römischen Stadt Winchester in England. Die Stadt war Hauptort der Civitas Belgarum. Über den kleinen Fluss Itchen war die Stadt mit dem Meer verbunden. Clausentum war der zur Stadt gehörige Seehafen. Venta Belgarum war… …   Deutsch Wikipedia

  • Venta (homonymie) — Pour les articles homonymes, voir La Venta. Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Hydronyme La Venta, un fleuve de Lituanie et de Lettonie …   Wikipédia en Français

  • Venta [2] — Venta, 1) (V. Belgarum), Hauptstadt der Belgä in Britannien, j. Winchester; 2) (V. Icenorum), Stadt der Iceni, j. Caster bei Norwich; 3) (V. Silurum), Stadt der Silures in Britannien, j. Caerwend …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Isca Silurum — 51.6106483 2.9553866 Koordinaten: 51° 36′ 38,3″ N, 2° 57′ 19,4″ W …   Deutsch Wikipedia

  • Isca Silurium — Überreste des Amphitheaters von Isca Silurum Isca Silurum beim heutigen Caerleon gelegen, war ein römisches Legionslager auf der Britischen Insel. Es liegt im Südwesten von Wales an der Mündung des Fluss Usk, 15 Kilometer südwestlich von Venta… …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.