Vidar


Vidar

Vidar (auch Widar anord. Víðarr - „der weithin Herrschende”) ist in der nordischen Mythologie ein Sohn des Gottes Odin und der Riesin Grid und trägt in der Dichtung den Beinamen Der schweigsame Ase. Er ist den Asen stets eine gute Stütze und der einzige, der von Lokis hetzenden Reden in der Halle Ägirs verschont blieb. Nach Thor ist Vidar der stärkste Ase. In der Endzeitschlacht Ragnarök rächt er seinen Vater Odin, indem er dem Fenriswolf mit einem besonderen Lederschuh in den Rachen tritt und ihm den Oberkiefer entzweireißt.

Alsbald kehrt sich Widar gegen den Wolf und setzt ihm den Fuß in den Unterkiefer.
An diesem Fuß hat er den Schuh, zu dem man alle Zeiten hindurch sammelt,
die Lederstreifen nämlich, welche die Menschen von ihren Schuhen schneiden, wo die Zehen und Fersen sitzen.
Darum soll diese Streifen ein jeder wegwerfen, der darauf bedacht ist, den Asen zu Hilfe zu kommen.
Mit der Hand greift Widar dem Wolf nach dem Oberkiefer und reißt ihm den Rachen entzwei und das wird des Wolfes Tod.
Aus Gylfaginning 51. (Snorra-Edda)

Er ist einer der wenigen Überlebenden der Ragnarök.

Sein Wohnsitz heißt Landvidi (»Weites Land«) oder auch nur Vidi (»Weite«) und ist von hohem Gras und Gesträuch überwachsen.

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Vidar — Víðarr, Vidarr, Vitharr Vidar combat Fenrir. Illustration de W. G. Collingwood (1908) …   Wikipédia en Français

  • Vidar — (nord. Myth.), der verschlossene, schweigsame Ase, Odins u. Gridrs Sohn, war bestimmt Rache an dem Wolf Fenris (s.d.) zu nehmen. Er hatte daher einen mächtigen Eisenschuh, welcher ihn zum Stärksten nach Thor machte u. womit er Alles niedertrat,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Vidar —   [v ], nordische Mythologie: Sohn Odins, der den Tod seines Vaters beim Weltuntergang (Ragnarök) an dem Fenriswolf (Fenrir) rächt …   Universal-Lexikon

  • vìdār — m (vidàrica, vìdārka ž) 〈G vidára〉 onaj koji vida, liječi rane; ranarnik …   Veliki rječnik hrvatskoga jezika

  • vidar — v. tr. 1. Plantar vides ou vinha em. 2. Plantar (vinha). • s. m. 3. Espécie de serrote com que se abriam os dentes grossos dos pentes, quando eram feitos à mão …   Dicionário da Língua Portuguesa

  • vidar — vìdār m <G vidára> DEFINICIJA onaj koji vida, liječi rane; ranarnik ETIMOLOGIJA vidi vidati …   Hrvatski jezični portal

  • Vidar — /vee dahr/, n. Scand. Myth. a son of Odin, who will survive Ragnarok after killing Fenrir. * * * …   Universalium

  • Vidar — noun A god, son of Odin …   Wiktionary

  • Vidar — nordischer Name, Bedeutungszusammensetzung aus: »Wald« und »Heer«. Bekannt aus der nordischen Mythologie als Sohn Odins …   Deutsch namen

  • Vidar — Il est le fils d’Odin et de la Géante Grid (ou Gridr) et fut le Dieu du silence et de la revanche, le second Dieu le plus fort de tous. Sa demeure à Asgard est Vidi, un lieu de calme et de paix. Lors du Ragnarök, son pére fut tué par Fenrir,… …   Mythologie nordique