Whitcomb Judson


Whitcomb Judson
Whitcomb Judson

Whitcomb L. Judson (* 1836 in Chicago, Illinois; † 1909) war der Erfinder des Reißverschlusses.

Ende des 19. Jahrhunderts war er bereits ein erfolgreicher Erfinder mit einem Dutzend Patenten. Um 1890 hatte er das Pneumatic Railway System patentiert. Um 1888/89 war er Handlungsreisender für die Harry L. Earle Manufacturing Company. Harry Earl war auch einer seiner ersten Partner, der ihm Investoren verschafft.

Judson suchte nach einem Ersatz für die langen Schnürsenkel an Stiefeln. Am 29. August 1893 erhielt er ein Patent auf seinen Reißverschluss, "clasp-locker" genannt. Obgleich der Prototyp etwas klemmte, funktionierte er. Der Rechtsanwalt und Geschäftsmann Colonel Lewis Walker aus Meadville (Pennsylvania) wurde ein weiterer Partner. Mit ihm zusammen stellte er seinen Reißverschluss im gleichen Jahr auf der Weltausstellung in Chicago aus. Er wurde aber von der Öffentlichkeit ignoriert und ihrer 1894 gegründeten Firma Universal Fastener gelang es nicht, ihn zu vermarkten. Der Reißverschluss und die Maschinen waren zu kompliziert.

1904 vereinfachte Judson das Design, nannte ihn C-curity fastener, der ab dem folgenden Jahr von der neu gegründeten Automatic Hook and Eye Company vermarktet werden sollte. Als auch das misslang, gab Judson auf und Walker übernahm die Leitung der Firma. Walker ernannte seinen Schwager (Peter Aronson) zum General Manager und engagierte den schwedischen Elektroingenieur Gideon Sundback, der Elvira Aronson († 1911) heiratete (andere Angaben, nach denen Gideon Sundback Judsons Schwiegersohn war, sind vermutlich falsch), zum leitenden Designer aufstieg und ein neues Modell, den Plako Fastener entwarf. Nach Judsons Tod wurde der Reißverschluss langsam ein Erfolg. Im Ersten Weltkrieg wandte die US-Armee ihn bei der Ausrüstung der Truppen an.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Whitcomb Judson — Whitcomb L. Judson (1836 1909) était un inventeur américain, né à Chicago, dans l État de l Illinois. Whitcomb est connu en particulier pour l invention de la première fermeture à glissière, en 1890. Le brevet no 504.037 lui fut octroyé le… …   Wikipédia en Français

  • Whitcomb Judson — Whitcomb L. Judson (Chicago,1836 1909) fue un inventor estadounidense. Este inventor estadounidense se hizo famoso por la cremallera moderna en 1893, su invento más universal. Durante toda su vida consiguió patentes de otro tipo de inventos tales …   Wikipedia Español

  • Whitcomb Judson — zipper …   Inventors, Inventions

  • Judson — ist der Name von Adoniram Judson, (1788–1850) 1. US amerikanischer Missionar im Ausland, danach benannt: Judson University, eine Hochschule in Elgin (Illinois) Andrew T. Judson (1784–1853), US amerikanischer Politiker Ann Hasseltine Judson… …   Deutsch Wikipedia

  • Whitcomb — ist der Name folgender Personen: Edgar Whitcomb (* 1917), US amerikanischer Politiker und Gouverneur von Indiana James Whitcomb (Politiker) (1795–1852), US amerikanischer Politiker James Whitcomb Riley (1849–1916), US amerikanischer Dichter… …   Deutsch Wikipedia

  • Whitcomb L. Judson — (1836 1909) was an American inventor that was born in Chicago, Illinois. Whitcomb is most famous for manufacturing the forerunner of the modern zipper in 1893, which he called the clasp locker. He also invented the Pneumatic Street Railway.… …   Wikipedia

  • zipper — Whitcomb Judson …   Inventors, Inventions

  • Reißverschluss — Funktionsweise eines Reißverschlusses Der Reißverschluss (englisch zipper; auch Zippverschluss oder kurz Zipp genannt) ist ein beliebig oft zu lösendes Verschlussmittel, das auf einem Klemmprinzip beruht. Er besteht aus zwei Seitenteilen mit …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ju — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Erfinder — Dies ist eine Liste von Erfindern, die die Welt mit ihren Erfindungen bereichert haben. Ein Erfinder ist jemand, der ein Problem erkannt hat, es gelöst und mindestens einmal damit Erfolg gehabt hat. Er muss nicht der erste gewesen sein; eine… …   Deutsch Wikipedia