Wörterbuch der deutschen Winzersprache


Wörterbuch der deutschen Winzersprache

Das Wörterbuch der deutschen Winzersprache ist ein Fachsprachenwörterbuch zur älteren Terminologie des Weinbaus vor seiner Technisierung und Mechanisierung. Im Untersuchungsgebiet sind ein Großteil der deutschen Mundarten vertreten. Es umfasst alle Weinbaugebiete Deutschlands sowie die deutschsprachigen Weinbaugebiete bzw. Sprachinseln in Luxemburg, Frankreich, Österreich, Südtirol, Polen, Schweiz, Liechtenstein, in der Tschechischen und Slowakischen Republik, in Ungarn, Slowenien, Kroatien, Bosnien-Herzegowina, Jugoslawien, Rumänien, Moldawien, in der Ukraine, in Russland, Georgien und Aserbaidschan. Das Ziel dieses Wörterbuchs besteht in der semasiologischen und onomasiologischen Darstellung des dialektalen Fachwortschatzes am Beispiel der Winzersprache.[1]

Träger des Wörterbuchs ist die Akademie der Wissenschaften und der Literatur zu Mainz. Bearbeitet wird es in Kaiserslautern in Zusammenarbeit mit der Universität des Saarlandes (Projektleiter: Prof. Dr. Wolfgang Haubrichs, Arbeitsstellenleiterin: Dr. Maria Besse, Mitarbeiter: Dr. Roland Puhl).

Inhaltsverzeichnis

Darstellung

Das Fachwörterbuch wird nicht wie herkömmlicherweise nach Buchstabenstrecken, sondern einzelnen Sachbereichen erarbeitet. Es ist streng alphabetisch nach Stichwörtern gegliedert, die sich auch an der neuhochdeutschen Standardsprache orientieren. Bei einer Beschränkung auf den eigentlichen Fachwortschatz ist ein Stichwortbestand von etwa 20.000 Einträgen zu erwarten. Die Wort- und Verweisartikel werden durch Zentralartikel ergänzt, die durch Präsentation der Sachkunde, Synonymik und Heteronymik und durch Verweise auf den WKW eine inhaltliche Vernetzung herstellen. Eine dem Wörterbuch beigegebene Semantikliste übt eine ähnliche Vernetzungsfunktion aus.[1]

Geschichte

  • Erste Pläne: seit 1993
  • Projektgründung: 1998
  • Übernahme der Trägerschaft durch die Mainzer Akademie: 1999
  • Online-Wörterbuch (http://www.winzersprache.de): seit 2004
  • Vorgesehene Laufzeit: 12 Jahre, vier Jahre zum Abhören der Tonträger, 7 Jahre zum Erarbeiten des Wörterbuchtextes und 1 Jahr für die Publikation
  • Voraussichtlicher Abschluss ca. 2011/2012

Materialbasis

Grundlage des Wörterbuchs bilden die über 500 Tonbänder und Kassetten aus allen deutschen und ehemals deutschsprachigen Weinbaugebieten Mittel-, Südost- und Osteuropas mit den dazugehörigen Mitschriften, die im Rahmen des abgeschlossenen Akademieprojekts Wortatlas der kontinentalgermanischen Winzerterminologie (WKW) vorwiegend in den Jahren 1981-1985 aufgenommen wurden. Vier bis fünf Stunden beträgt die durchschnittliche Dauer der Interviews, die mit Hilfe eines 398 Fragen umfassenden Fragebogens von mehreren Exploratoren - überwiegend vor Ort - durchgeführt wurden. Für einige Orte liegen mehrere, zeitlich gestaffelte Aufnahmen vor.

Sachbereiche

Der teilweise bereits historisch gewordene Winzerwortschatz umfasst folgende Sachbereiche:[2]

Publikationsstand

Es werden insgesamt vier verschiedene Versionen auf CD-ROM und DVD angeboten. Am Ende der Projektlaufzeit wird das "Wörterbuch der deutschen Winzersprache (WDW)" als gedruckte Fassung mit begleitender digitaler Edition vorliegen.

  • Maria Besse, Wolfgang Haubrichs, Roland Puhl: Wörterbuch der deutschen Winzersprache. Ein europäisches Fachwörterbuch zur Sprache und Kultur des Weines (WDW). S. Hirzel Verlag, Stuttgart 2009, ISBN 978-3-7776-1672-8. Auf Original-Interviews mit Winzern aus über 20 Staaten beruhend behandelt die "WDW-DVD 4" die Themen Mostbereitung, Fässer und Maße. Sie stellt durch die Verknüpfung von Text, Bedeutung, Bild, Ton und Karte vielfältige Suchfunktionen bereit. Die DVD 4 enthält alle früheren CD-ROM- und DVD-Lieferungen.
  • Maria Besse, Wolfgang Haubrichs, Roland Puhl (Hrsg): Weinwörter – Weinkultur. Ein europäisches Fachwörterbuch im linguistischen, historischen und kulturellen Kontext. Beiträge des internationalen und interdisziplinären Kolloquiums Institut für pfälzische Geschichte und Volkskunde in Kaiserslautern, am 14./15. September 2007. Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz 2009. Abhandlungen der Geistes- und sozialwissenschaftlichen Klasse. Jahrgang 2009, Nr.3, Franz Steiner Verlag, Stuttgart 2009, (Einzelveröffentlichung), ISBN 978-3-515-09438-2.

Literatur

  • Wolfgang Kleiber, Rudolf Post: Projekt eines Wörterbuchs der deutschen Winzerterminologie. In: E. Bremer und R. Hildebrandt (Hrsg): Stand und Aufgaben der deutschen Dialektlexikographie. II. Brüder-Grimm-Symposion zur Historischen Wortforschung. Beiträge zu der Marburger Tagung vom Oktober 1992. Berlin, New York 1996, S. 57-71.
  • Maria Besse, Sigrid Bingenheimer: Wörterbuch der deutschen Winzersprache (WDW). In: Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz. Jahrbuch 1998, Stuttgart 1999, S. 252-254. Jahrbuch 1999, Stuttgart 2000, S. 260-264.
  • Maria Besse, Sigrid Bingenheimer: Wörterbuch der deutschen Winzersprache. In: Deutschsprachige Wörterbücher. Projekte an Akademien, Universitäten, Instituten. 2. Aufl., Göttingen 2000, S. 99-100.
  • Sigrid Bingenheimer: Weinbau und Mundart. Das Wörterbuch der deutschen Winzersprache entsteht in Kaiserslautern. In: Pfälzer Heimat 51, 2000, S. 23-26.
  • Maria Besse: Das Verhältnis von Erb- und Lehnwort in der Fachsprache der Winzer. Am Beispiel des Sachbereichs "Rebe". In: Zeitschrift für Literaturwissenschaft und Linguistik Nr. 121, 2001, S. 37-81.
  • Maria Besse: Alter Ton und neue Daten. Zur technischen Aktualisierung der Arbeitsinstrumente eines Wörterbuchs (Wörterbuch der deutschen Winzersprache). In: Zeitschrift für Literaturwissenschaft und Linguistik. Nr. 122, 2001, S. 151-160.
  • Maria Besse, Sigrid Bingenheimer, Wolfgang Haubrichs: Wörterbuch der deutschen Winzersprache (WDW). In: Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz. Jahrbuch 2000, Stuttgart 2001, S. 226.
  • Maria Besse: Die Arbeitsstelle "WDW - Wörterbuch der deutschen Winzersprache". Mainzer Akademieprojekt und Pfälzisches Wörterbuch-Archiv in den Räumen des Bezirksverbands Pfalz. In: Kaiserslauterer Jahrbuch für pfälzische Geschichte und Volkskunde. (Vormals: Jahrbuch zur Geschichte von Stadt und Landkreis Kaiserslautern.) Bd. 1, 2001, S. 559-566.
  • Maria Besse: Wörter und Sachen. Aus der Werkstatt des "Wörterbuchs der deutschen Winzersprache". Dialektale Fachsprache am Beispiel des Kammertbaus in Gleiszellen-Gleishorbach. In: 'Pfälzer Heimat 52, 2001, S. 119-126
  • Maria Besse: Das Akademieprojekt "Wörterbuch der deutschen Winzersprache" mit Sitz in den Räumen des Bezirksverbands Pfalz. In: Westricher Heimatblätter. Heimatkundliche Mitteilungen aus dem Kreis Kusel. N.F. 33, Nr. 1, 2002, S. 39-41.
  • Maria Besse, Wolfgang Haubrichs, /Roland Puhl (Hsrg): Vom Wein zum Wörterbuch - Ein Fachwörterbuch in Arbeit. (Mit 1 CD-ROM.) Stuttgart 2004.

Weblinks

Quellen

  1. a b Maria Besse: Konstanz und Wandel in der Sachkultur: Weinwörter in der Literatur des Mittelalters und der frühen Neuzeit im Vergleich zum Wörterbuch der deutschen Winzersprache. In: Maria Besse, Wolfgang Haubrichs, Roland Puhl (Hrsg): Weinwörter – Weinkultur. Ein europäisches Fachwörterbuch im linguistischen, historischen und kulturellen Kontext. Beiträge des internationalen und interdisziplinären Kolloquiums Institut für pfälzische Geschichte und Volkskunde in Kaiserslautern, am 14./15. September 2007. Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz 2009. Abhandlungen der Geistes- und sozialwissenschaftlichen Klasse. Jahrgang 2009, Nr.3, Franz Steiner Verlag, Stuttgart 2009, (Einzelveröffentlichung), ISBN 978-3-515-09438-2, S. 5-62.
  2. Maria Besse: Konstanz und Wandel in der Sachkultur: Weinwörter in der Literatur des Mittelalters und der frühen Neuzeit im Vergleich zum Wörterbuch der deutschen Winzersprache. In: Maria Besse, Wolfgang Haubrichs, Roland Puhl (Hrsg): Weinwörter – Weinkultur. Ein europäisches Fachwörterbuch im linguistischen, historischen und kulturellen Kontext. Beiträge des internationalen und interdisziplinären Kolloquiums Institut für pfälzische Geschichte und Volkskunde in Kaiserslautern, am 14./15. September 2007. Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz 2009. Abhandlungen der Geistes- und sozialwissenschaftlichen Klasse. Jahrgang 2009, Nr.3, Franz Steiner Verlag, Stuttgart 2009, (Einzelveröffentlichung), ISBN 978-3-515-09438-2, S. 5-62.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wortatlas der kontinentalgermanischen Winzerterminologie — Der Wortatlas der kontinentalgermanischen Winzerterminologie (WKW) ist ein interdisziplinärer und internationaler Sprach und Sachatlas der traditionellen europäischen Winzersprache deutscher Sprache (Weinsprache). Er dokumentiert die durch… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Weinfachbegriffe — Als Weinsprache wird die Fachsprache von Weinkritikern, Sommeliers, Connaisseurs und Weininteressierten bezeichnet. Daneben benutzen Winzer, Kellermeister, Weinhändler und andere im Weinbau Beschäftigte eine Vielzahl von önologischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Weinsprache — Reich, tief, lang oder adstringierend sind Wörter, die den Geschmack eines Rotweins beschreiben können …   Deutsch Wikipedia

  • Deutscher Wein — Weinbau im Moseltal bei Zell. Erkennbar ist die typische Kombination aus Steillage und der Nähe zum Wasser. Die Bezeichnung Deutscher Wein steht für Wein, der in Deutschland erzeugt wird. Für den Anbau von Wein in Deutschland gilt – neben dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Rebbau — Die Artikel Traubenproduktion, Geschichte des Weines und Weinbau überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen. Bitte… …   Deutsch Wikipedia

  • Viticulture — Die Artikel Traubenproduktion, Geschichte des Weines und Weinbau überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen. Bitte… …   Deutsch Wikipedia

  • Vitikultur — Die Artikel Traubenproduktion, Geschichte des Weines und Weinbau überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen. Bitte… …   Deutsch Wikipedia

  • Weinanbau — Die Artikel Traubenproduktion, Geschichte des Weines und Weinbau überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen. Bitte… …   Deutsch Wikipedia

  • Weinbauer — Die Artikel Traubenproduktion, Geschichte des Weines und Weinbau überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen. Bitte… …   Deutsch Wikipedia

  • Weinbauort — Die Artikel Traubenproduktion, Geschichte des Weines und Weinbau überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen. Bitte… …   Deutsch Wikipedia