Yousuf Karsh


Yousuf Karsh
Yousuf Karsh

Yousuf Karsh, CC (* 23. Dezember 1908 in Mardin, Türkei als Howsep Karshian; † 13. Juli 2002 in Boston, USA) war ein kanadischer Fotograf armenischer [1]Herkunft. Er gehörte zu den bedeutendsten Porträtfotografen des 20. Jahrhunderts.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Karsh wurde im Südosten der Türkei geboren. Im Alter von 14 Jahren musste er mit seiner Familie nach Syrien fliehen, um der Verfolgung nach dem Völkermord an den Armeniern zu entgehen. Zwei Jahre später schickten ihn seine Eltern zu seinem Onkel George Nakash, einem Fotografen in Sherbrooke, in der Provinz Québec in Kanada. Nach kurzem Schulbesuch assistierte er seinem Onkel in dessen Studio. Nakash bemerkte das Talent seines Neffen und schickte ihn zur Ausbildung zu dem Portraitfotografen John Garo nach Boston, USA.

Vier Jahre später kehrte Karsh nach Kanada zurück. Er gründete ein eigenes Studio in der Spark Street in Ottawa, dem kanadischen Regierungssitz. Der kanadische Premierminister William Lyon Mackenzie King wurde auf ihn aufmerksam und arrangierte zahlreiche Portraitsitzungen mit kanadischen Würdenträgern. In der Folge fotografierte er auch Persönlichkeiten aus dem Showgeschäft, jedoch erlangte er internationale Berühmtheit mit seinem Portrait von Winston Churchill, der 1941 Kanada besuchte.

1967 wurde Karsh die mittlere Stufe der höchsten kanadischen Auszeichnung für Zivilpersonen (Officer of the Order of Canada) verliehen, und 1990 wurde er in die höchste Stufe aufgenommen (Companion of the Order of Canada).

Als einziger Fotograf und einziger Kanadier wurde Karsh vom Internationalen Who is Who 2000 in die Liste der einhundert einflussreichsten Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts aufgenommen. Von den sonstigen Auserwählten dieser Liste hatte er über die Hälfte portraitiert.

Karsh starb 2002. Er wurde auf dem Notre Dame Friedhof in Ottawa beigesetzt.

Werk

Humphrey Bogart 1946

Im Studio war Karsh ein Meister der Beleuchtung. Ein besonderes Kennzeichen seiner Arbeit war die separate Ausleuchtung der Hände seiner Portraitierten. Er fotografierte zahlreiche der bedeutenden und gefeierten Persönlichkeiten seiner Generation. Der Journalist George Perry schrieb in der Londoner “Sunday Times”: “Wenn die Berühmten anfangen, über ihre Unsterblichkeit nachzudenken, wenden sie sich an Yousuf Karsh”.

Karsh hatte ein bemerkenswertes Talent, das Charakteristische eines Menschen in seinen Aufnahmen einzufangen. Er selbst schrieb 1967: “In jedem Menschen ist ein Geheimnis verborgen und als Fotograf ist es meine Aufgabe, dieses gemäß meinen Fähigkeiten zu enthüllen. Diese Enthüllung, so sie denn gelingt, wird sich im Bruchteil einer Sekunde in einer unbewussten Geste, einem Schimmern des Auges, einem kurzen Anheben der Maske, die alle Menschen tragen um ihr ureigenes Selbst vor der Welt zu verbergen, offenbaren. In diesem Augenblick der Möglichkeit muss der Fotograf handeln oder er verspielt seine Chance.

Karshs Arbeiten sind in zahlreichen Museen weltweit ausgestellt, unter anderem im Museum of Modern Art, dem Metropolitan Museum of Art in New York, dem Art Institute in Chicago, der National Portrait Gallery in London und der National Gallery of Canada. Zu den Persönlichkeiten, die er fotografierte gehören: Albert Einstein, Albert Schweitzer, Alexander Calder, Andy Warhol, Audrey Hepburn, Clark Gable, Dwight D. Eisenhower, Ernest Hemingway, Fidel Castro, Jacqueline Kennedy Onassis, Frank Lloyd Wright, John Pershing, George Bernard Shaw, Georgia O’Keeffe, Helen Keller, Humphrey Bogart, Indira Gandhi, John F. Kennedy, Laurence Olivier, Muhammad Ali, Pablo Casals, Pandit Nehru, Peter Lorre, Pablo Picasso, Pierre Elliott Trudeau, Königin Elisabeth II., Grace Kelly, Fürst Rainier von Monaco, Nikita Chruschtschow.

Zitat

"When one sees the residuum of greatness before one's camera, one must recognize it in a flash. There is a brief moment when all that there is in a man's mind and soul and spirit may be reflected through his eyes, his hands, his attitude. This is the moment to record. This is the elusive Moment of Truth".

Publikationen (Auswahl)

  • American legends. Boston, MA: Little Brown, 1992.
  • Helden aus Licht und Schatten. Berlin: G-&-H-Verl., 2000.
  • A Biography in Images. Boston, MA: MFA Publ., 2003.

Einzelnachweise

  1. By THE NEW YORK TIMES, July 14, 2002. Yousuf Karsh, 93, Who Photographed Famous and Infamous of 20th Century, Dies

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Yousuf Karsh — Yousuf Karsh, autorretrato. Yousuf Karsh (Mardin, 1908 Boston, 2002) fue un fotógrafo canadiense de origen armenio.[1] …   Wikipedia Español

  • Yousuf Karsh — (23 décembre 1908, Mardin, Turquie 13 juillet 2002, Boston) est un photographe canadien d origine arménienne. Sommaire 1 Biographie 2 Quelques portraits célèbres …   Wikipédia en Français

  • Yousuf Karsh — Infobox Artist bgcolour = name = Yousuf Karsh imagesize = 200px caption = 1991 photo of Yousuf Karsh by Harry Palmer birthname = birthdate = December 23 1908 location = Mardin, the Ottoman Empire cite web | year = 2007 | url =… …   Wikipedia

  • Karsh — may refer to:;People * Efraim Karsh, historian of the Middle East * Malak Karsh, Canadian photographer, brother of Yousuf * Yousuf Karsh, Canadian photographer, brother of Malak;Other * Karsh, a character in the video game Chrono Cross * Karsh, a …   Wikipedia

  • Karsh — ist der Name folgender Personen: Efraim Karsh (* 1953), Historiker des Nahen Ostens Yousuf Karsh (1908–2002), Kanad. Fotograf armenischer Herkunft Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben …   Deutsch Wikipedia

  • Karsh —   [kɑːʃ], Yousuf, kanadischer Fotograf armenischer Herkunft, * Mardin 23. 12. 1908, ✝ Boston (Massachusetts) 13. 7. 2002; lebte seit 1924 in Kanada. 1932 eröffnete er ein Porträtstudio in Ottawa. Karsh erlangte Weltruhm als Porträtist führender… …   Universal-Lexikon

  • Karsh, Yousuf — born Dec. 23, 1908, Mardin, Tur. died July 13, 2002, Boston, Mass., U.S. Turkish born Canadian photographer. As an Armenian in Turkey, he endured persecution before emigrating at 16 to Canada, where he joined his photographer uncle. He worked for …   Universalium

  • Karsh, Yousuf — (23 dic. 1908, Mardin, Turquía–13 jul. 2002, Boston, Mass., EE.UU.). Fotógrafo canadiense de origen turco. En su calidad de armenio en Turquía, sufrió la persecución antes de emigrar a Canadá a los 16 años de edad, donde se reunió con su tío… …   Enciclopedia Universal

  • Karsh — /kahrsh/, n. Yousuf /yoh seuhf, yooh /, born 1908, Canadian photographer, born in Turkey. * * * …   Universalium

  • Karsh — /kaʃ/ (say kahsh) noun Yousuf /ˈjʊsəf/ (say yoosuhf), 1908–2002, Canadian photographer, born in Armenia …   Australian English dictionary