Zugführer (Katastrophenschutz)


Zugführer (Katastrophenschutz)
Zugführer - Taktisches Zeichen nach DV 102

Ein Zugführer im Katastrophenschutz leitet im Einsatzfall einen Zug. Er untersteht in seinen Handlungen und Weisungen lediglich dem Einsatzleiter, je nach Lage dem Einsatzabschnittsleiter bzw. dem Organistorischem Leiter. Zugführer sind meist in ehrenamtlichen Einheiten tätig. Diese Einheiten werden von den Hilfsorganisationen personell gestellt und materiell sowie finanziell von Bund und Ländern unterstützt.

Zugführer benötigen vor ihrer Ernennung zum Zugführer über ihre Fachdienstkenntnisse hinaus verschiedene führungsspezifische Zusatzausbildungen. Diese Lehrgänge sind zum teil organisations- und fachdienstspezifisch. Vermittelt werden unter anderem Kenntnisse zur Einteilung der Hilfskräfte und des Einsatzgebietes, zu Materialbeschaffung und -management, zu Gefahren an der Einsatzstelle sowie zur Vermeidung von Unfällen, zur Kommunikation mit Hilfskräften sowie Einsatzkräften anderer Fachdienste und Organisationen sowie zu den rechtlichen Grundlagen des Katastrophenschutzes.

Dem Zugführer sind mindestens zwei Gruppen unterstellt, die ihrerseits von Gruppen- und Truppführern geleitet werden.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Zugführer — steht für: Führer einer Eisenbahngarnitur, siehe Zugführer (Bahn). Befehlshaber oder Verantwortlicher einer Einsatzgruppe mit der Benennung Zug Zug(s)führer beim Militär, siehe Zugführer (Militär) In Deutschland in folgenden zivilen Bereichen:… …   Deutsch Wikipedia

  • Zugführer (Feuerwehr) — Taktisches Zeichen Zugführer Feuerwehr nach DV 102 …   Deutsch Wikipedia

  • Unterführer (Katastrophenschutz) — Die Unterführer in Einheiten des Katastrophenschutzes sind dem Zugführer unterstellt und führen, je nach Aufgabe, als Truppführer entweder einen Trupp, als Staffelführer eine Staffel oder als Gruppenführer, eine Gruppe. Vor der Ernennung zum… …   Deutsch Wikipedia

  • Brand- und Katastrophenschutz in Thüringen — Der Brand und Katastrophenschutz in Thüringen wird durch den Freistaat Thüringen aufgrund seiner Gesetzgebungskompetenz geregelt. Inhaltsverzeichnis 1 Gesetzesgrundlage 2 Aufbau 3 Ausbildung 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Taktisches Zeichen — Taktische Zeichen dienen im militärischen Bereich zur symbolischen Darstellung von Truppen und Gerät auf Lagekarten oder Fahrzeugen. Die taktischen Zeichen beim Militär sind international ähnlich und innerhalb der NATO standardisiert. Bei den… …   Deutsch Wikipedia

  • Einheiten des Katastrophenschutzes — Die Artikel Taktische Einheit und Katastrophenschutzeinheit überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen. Bitte entferne… …   Deutsch Wikipedia

  • Katastrophenschutzeinheit — Die Artikel Taktische Einheit und Katastrophenschutzeinheit überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen. Bitte entferne… …   Deutsch Wikipedia

  • Katastrophenschutzeinheiten — Die Artikel Taktische Einheit und Katastrophenschutzeinheit überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen. Bitte entferne… …   Deutsch Wikipedia

  • DLRG — „Jeder Nichtschwimmer ein Schwimmer – jeder Schwimmer ein Rettungsschwimmer.“ Die Deutsche Lebens Rettungs Gesellschaft e. V. (DLRG) ist eine gemeinnützige und selbstständige Wasserrettungs und Hilfsorganisation. Sie arbeitet grundsätzlich… …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche-Lebens-Rettungs-Gesellschaft — „Jeder Nichtschwimmer ein Schwimmer – jeder Schwimmer ein Rettungsschwimmer.“ Die Deutsche Lebens Rettungs Gesellschaft e. V. (DLRG) ist eine gemeinnützige und selbstständige Wasserrettungs und Hilfsorganisation. Sie arbeitet grundsätzlich… …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.