Charles E. Hooker


Charles E. Hooker
Charles E. Hooker

Charles Edward Hooker (* 9. April 1825 in Union, Union County, South Carolina; † 8. Januar 1914 in Jackson, Mississippi) war ein US-amerikanischer Politiker. Zwischen 1875 und 1903 vertrat er mehrfach den Bundesstaat Mississippi im US-Repräsentantenhaus.

Werdegang

Charles Hooker wuchs im Laurens District in South Carolina auf, wo er auch die öffentlichen Schulen besuchte. Danach studierte er bis 1846 an der juristischen Fakultät der Harvard University Jura. Nach seiner im Jahr 1848 erfolgten Zulassung als Rechtsanwalt begann er in Jackson in Mississippi in seinem neuen Beruf zu praktizieren. Zwischen 1850 und 1854 war er Bezirksstaatsanwalt im River District. 1859 wurde er Abgeordneter im Repräsentantenhaus von Mississippi. Während des Bürgerkrieges stieg er in der Armee der Konföderierten Staaten bis zum Colonel auf.

Im Jahr 1865 wurde er zum Attorney General von Mississippi gewählt, aber gleich wieder von der Militärverwaltung der Unionsarmee abgesetzt. 1868 wurde er dann erneut in dieses Amt gewählt. Zwischenzeitlich arbeitete er als Rechtsanwalt. Bei den Kongresswahlen des Jahres 1874 wurde Hooker als Kandidat der Demokratischen Partei im fünften Distrikt von Mississippi in das US-Repräsentantenhaus in Washington gewählt. Dort trat er am 4. März 1875 die Nachfolge des Republikaners George C. McKee an. Nach drei Wiederwahlen konnte er bis zum 3. März 1883 im Kongress verbleiben.

1884 war Hooker Delegierter zur Democratic National Convention in Chicago, auf der Grover Cleveland als Präsidentschaftskandidat der Partei nominiert wurde. Bei den Kongresswahlen des Jahres 1886 kandidierte Hooker im sechsten Wahlbezirk und wurde als Nachfolger von Ethelbert Barksdale erneut in das US-Repräsentantenhaus gewählt. Auch in diesem Wahlbezirk wurde er dreimal bestätigt, so dass er zwischen dem 4. März 1887 und dem 3. März 1895 vier weitere zusammenhängende Legislaturperioden im Kongress absolvieren konnte. Im Jahr 1900 kandidierte er nochmals erfolgreich im sechsten Wahlbezirk. Damit konnte er vom 4. März 1901 bis zum 3. März 1903 eine weitere, seine insgesamt neunte, Legislaturperiode im Kongress verbringen.

Nach dem Ende seiner letzten Amtszeit widmete er sich wieder seiner Tätigkeit als Anwalt in Jackson. Dort ist er im Januar 1914 auch verstorben.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Charles E. Hooker — Charles Edward Hooker (April 9,1825 January 8, 1914) was a U.S. Representative from Mississippi. Born in Union, South Carolina, HookerRaised in Laurens District, South Carolina. He attended the common schools, and graduated from Harvard Law… …   Wikipedia

  • Hooker — ist der Nachname folgender Personen: Charles E. Hooker (1825–1914), US amerikanischer Politiker Earl Hooker (1929 oder 1930–1970), US amerikanischer Bluesmusiker Evelyn Hooker (1907–1996), US amerikanische Psychologin J. Murray Hooker (1873–1940) …   Deutsch Wikipedia

  • Charles Robert Darwin — Charles Darwin « Darwin » redirige ici. Pour les autres significations, voir Darwin (homonymie). Charles Darwin …   Wikipédia en Français

  • Charles Woodmason — (1720–1789) was an author, poet, Anglican clergyman, American loyalist, and West Gallery psalmodist. He is best remembered for his journal documenting life on the South Carolina frontier in the late 1760s, and for his role as a leader of the… …   Wikipedia

  • Charles Darwin's religious views — Charles Darwin (1809–1882), who proposed the theory of evolution by means of natural selection. Charles Darwin s views on religion have been the subject of much interest. His work which was pivotal in the development of modern biology and… …   Wikipedia

  • Charles Darwin's health — Charles Darwin (1809 1882) For much of his adult life, Charles Darwin s health was repeatedly compromised by an uncommon combination of symptoms, leaving him severely debilitated for long periods of time. However, in some ways this may have… …   Wikipedia

  • Charles Francis Adams, Jr. — Charles F. Adams, Jr. en août 1864 Charles Francis Adams II (27 mai 1835 20 mai 1915) fils de Charles Francis Adams, Sr. , est un membre de la grande famille des Adams [1] . Il est colonel de l Union Army pendant la guerre de Sécessi …   Wikipédia en Français

  • Charles Samuel Pollock Parish — Nacimiento 1822 Fallecimiento 1897 Residencia Inglaterra Nacionalidad inglés …   Wikipedia Español

  • Charles Candy — Born August 7, 1832(1832 08 07) Lexington, Kentucky Died October 28, 1910(1910 10 28) (aged 78) Dayton, Ohio …   Wikipedia

  • Charles Edward Telfair — (* 1778[1] (nach anderen Quellen 1777[2]) in Belfast, Nordirland; † 14. Juli 1833 in Port Louis, Mauritius) war ein irisch mauritischer Arzt und Botaniker. Sein botanisches Autorenkürzel lautet „Telfair“. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.