Edessa in Osrhoëne dei Siri


Edessa in Osrhoëne dei Siri

Edessa in Osrhoëne dei Siri (ital.: Edessa di Osroene dei Siri) ist ein Titularerzbistum, das vom Papst an Titularerzbischöfe aus der mit Rom unierten Syrisch-katholischen Kirche vergeben wird.

Es geht zurück auf einen früheren Bischofssitz in der Stadt Edessa (heute Şanlıurfa), die sich in der römischen Provinz Mesopotamia bzw. in der Spätantike Osrhoene, in der heutigen Türkei befindet.

Titularerzbischöfe von Edessa in Osrhoëne dei Siri
Nr. Name Amt von bis
1 Dominicus Viator 26. August 1715
2 Ignacio Dionisio Efrem Rahmani (Ignacio Dionisio Efrem Rahamani) 2. Oktober 1887 1. Mai 1894
3 Raboula Youssef Bakhache
Titularerzbischof pro hac vice
Weihbischof im Syrisch-katholischen Patriarchat von Antiochia (Libanon) 15. Oktober 1944 12. Februar 1963
4 Grégoire Ephrem Jarjour Weihbischof im Syrisch-katholischen Patriarchat von Antiochia (Libanon) 1. Dezember 1965 15. Oktober 1993

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Edessa — ist der Name einer Stadt in Griechenland, siehe Edessa (Griechenland) einer historischen Stadt in Mesopotamien, heute Şanlıurfa, Türkei einer Grafschaft zur Zeit der Kreuzzüge, siehe Grafschaft Edessa Edessa ist der Name folgender… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Titularbistümer — Diese Liste der Titularbistümer der römisch katholischen Kirche listet in alphabetischer Reihenfolge alle erloschenen Bistümer und Erzbistümer (EB), denen dem Titel nach ein Titularbischof vorsteht. Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N… …   Deutsch Wikipedia