Harley Marques


Harley Marques
Harley Marques Volleyball (Beach)
Porträt
Geburtstag 6. Juli 1975
Geburtsort Brasilia, Brasilien
Größe 1,93 m
Partner 2002 000000Rogério Ferreira
2003 000000Franco Neto
2004 000000verschiedene Partner
2005 - 2005 Benjamin Insfran
2006 000000Alison Cerutti
2007 - 2008 Pedro Salgado
2009 000000Alison Cerutti
2010 000000Pedro Salgado
ab 20110000Thiago Santos Barbosa
Erfolge
2008 - FIVB Tour Champion
2008 - FIVB Team of the Year
2008 - FIVB Most Outstanding
2009 - FIVB Most Outstanding<
2009 - FIVB Most Most Inspirational
2009 - Silver Vizeweltmeister
(Stand: 25. Juli 2011)

Harley Marques Silva (* 6. Juli 1975 in Brasilia) ist ein brasilianischer Beachvolleyballspieler und Vizeweltmeister. (In der Beachvolleyball Database wird das Geburtsjahr 1974 angegeben)

Inhaltsverzeichnis

Karriere

In den Jahren 1997 bis 2001 bestritt Harley nur insgesamt drei FIVB Turniere. Das Turnier in 2001 spielte er mit Rogério Ferreira, mit dem er 2002 im ersten Turnier der Saison seinen ersten Sieg erreichte. Ebenfalls eine Goldmedaille gewinnen konnte Marques mit seinem neuen Partner Franco Neto im Jahr 2003. 2004 startete Harley mit Benjamin Insfran, wechselte danach im gleichen Jahr noch zwei Mal den Partner, ehe er 2005 und 2006 wieder mit Benjamin antrat. Die beiden Brasilianer sicherten sich den Turniersieg in Montreal und gewannen außerdem zwei Silber- und drei Bronzemedaillen. In den beiden folgenden Jahren erreichte das neue Team Harley Marques und Pedro Salgado neun Turniersiege, wurde 2008 FIVB Tour Champion und zum Team of the Year gewählt, Harley, der im letzten Turnier des Jahres eine weitere Goldmedaille mit Benjamin gewann, war außerdem 2008 der herausragende Spieler der Tour.

Diesen Titel konnte er im nächsten Jahr verteidigen, außerdem zeichnete ihn die FIVB aus als Most Inspirationell. Sein Partner war jetzt Alison Cerutti, mit dem er Ende des Jahres 2006 schon zwei Turniere bestritten hatte. Die beiden Südamerikaner erreichten 2009 zwei erste, zwei zweite und drei dritte Plätze , dazu kam als bisher größter Erfolg die Vizeweltmeisterschaft in Stavanger.

2010

Nach einem 17. Platz mit Fábio Luiz bei den Brasilia Open entschied sich das erfolgreiche Team aus den Jahren 2007 und 2008, Harley und Pedro, für eine weitere Zusammenarbeit. Die beiden gewannen gleich das nächste Turnier in Shanghai, belegten jedoch bei den folgenden Veranstaltungen als einzige weitere Platzierung im Vorderfeld einen fünften Platz beim Grand Slam in Moskau. Auch in Polen erreichten die beiden Brasilianer den fünften Platz, während sie beim folgenden Event in Kristiansand zum zweiten Mal in dieser Saison das Finale erreichten, jedoch den Ranglistenersten Rogers und Dalhausser unterlagen. Im letzten Turnier des Jahres in Den Haag wurden Harley und Pedro Neunte, anschließend trennten sich die beiden wieder.

2011

Mit seinem neuen Partner Thiago Santos Barbosa belegte Harley in der Hauptstadt seines Heimatlandes den 25. Platz. Beim nächsten Event in Schanghai erreichten sie den 13. Rang. Bei den Weltmeisterschaften in Rom wurden die beiden Südamerikaner Siebzehnte, bei den folgenden beiden Turnieren scheiterten sie bereits in der Country Quota an Harleys Partner des Vorjahres, der mit Ferramenta antrat. Einstellige Endplatzierungen konnten Harley Marques und Thiago in Moskau als Fünfte und bei den Québec Open als Siebte erringen[1].

Weblinks

Einzelnachweise

  1. http://www.fivb.ch/en/beachvolleyball/PlayerBios/Player_DataDB.asp?No=101669

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Marques — ist ein portugiesischer Name folgender Personen: Eduardo Augusto Marques (1867–1944), portugiesischer Soldat und Politiker Guilherme Marques (* 1969), brasilianischer Beachvolleyballspieler Harley Marques (* 1975), brasilianischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Harley-Davidson — Type Public company Traded as NYSE: HOG …   Wikipedia

  • Harley Benton — est une marque diffusée par le détaillant allemand Thomann ; il existe ainsi des baffles, des microphones, des guitares, des amplis guitare et basse, des cordes, des médiators, des pièces détachées, etc., souvent à des prix peu élevés.… …   Wikipédia en Français

  • Harley Davidson Parfum — L Oréal Logo de L’Oréal Création 30 juillet 1909 (Société française de teintures inoffensives pour cheveux) Dates clés 1939 …   Wikipédia en Français

  • Marques de motos, scooters : liste alphabétique — Liste des marques de motos et de scooters Sommaire 1 Motos, scooter : liste alphabétique des marques 1.1 A 1.2 B 1.3 C 1.4 …   Wikipédia en Français

  • Marques de motos et scooters : liste alphabétique — Liste des marques de motos et de scooters Sommaire 1 Motos, scooter : liste alphabétique des marques 1.1 A 1.2 B 1.3 C 1.4 …   Wikipédia en Français

  • Harley Crane — Pour les articles homonymes, voir Crane. Infobox Rugbyman Harley Crane …   Wikipédia en Français

  • Cartographie Des Marques Par Groupe — Projet:Entreprises/Cartographie des marques par groupe Vous trouverez dans cette page une liste de 2 452 marques ou noms de sociétés avec en correspondance le nom du groupe qui en est propriétaire ou qui les contrôle. Cette liste n est pas… …   Wikipédia en Français

  • Cartographie des marques par groupe — Projet:Entreprises/Cartographie des marques par groupe Vous trouverez dans cette page une liste de 2 452 marques ou noms de sociétés avec en correspondance le nom du groupe qui en est propriétaire ou qui les contrôle. Cette liste n est pas… …   Wikipédia en Français

  • Cartographie des marques par secteur — Projet:Entreprises/Cartographie des marques par secteur Vous trouverez dans cette page une liste de 2 453 marques ou noms de société avec en correspondance le nom du groupe qui en est propriétaire ou qui les contrôle. Cette liste n est pas… …   Wikipédia en Français


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.