Liste der Straßentunnel in Nordrhein-Westfalen


Liste der Straßentunnel in Nordrhein-Westfalen

Die Liste der Straßentunnel in Nordrhein-Westfalen listet alle längeren Tunnel in Nordrhein-Westfalen auf, die für den Straßenverkehr erbaut wurden. Die Aufzählung erfolgt nach Länge. Insgesamt gibt es im Land Tunnel von 24.106 m Länge, weitere 2.425 sind 2010 im Bau.

Name Lage Länge Breite Inbetriebnahme/ Umbau
Bad Godesberger Tunnel B 9 in Bad Godesberg 2000 m 2 Röhren mit je 2 Fahrstreifen 1999
Rheinufertunnel (Düsseldorf) B 1 in Düsseldorf 1931 m 2 Röhren mit je 2 Fahrstreifen, teilweise übereinander 1993
Burgholztunnel L 418 bei Wuppertal 1865 / 1787 m 2 Röhren mit 11 m Breite mit je 2 Fahrstreifen 2006
Weserauentunnel B 61n bei Porta Westfalica 1733 m 2 Röhren mit 12 m Breite mit je 2 Fahrstreifen 2002
Lärmschutz Lövenich A 1 bei Köln 1560 m 2 Röhren mit 38 m Breite mit je 3 Fahrstreifen im Bau
Wambel B 236 bei Dortmund 1420 m 2 Röhren mit 13,2 m Breite mit je 2 Fahrstreifen 1994
Tunnel Berghofen B 236n bei Dortmund 1310 m 2 Röhren mit 9,5 m Breite mit je 2 Fahrstreifen 2008
Flughafentunnel A 44 bei Düsseldorf 1070 m 2 Röhren mit 15,5 m Breite mit je 3 Fahrstreifen 1992
Universitätstunnel A 46 bei Düsseldorf 1026 m 2 Röhren mit 17,35 m Breite mit je 3 Fahrstreifen 1983
Kiesbergtunnel L 70 bei Wuppertal 1023 / 855 m 2 Röhren mit 10 m Breite mit je 2 Fahrstreifen 1970/2001
Ruhrschnellweg A 40 bei Essen 1005 m 2 Röhren mit 10,7 m Breite mit je 2 Fahrstreifen 1970
Rheinschlinge A 44 bei Meerbusch 870 m 2 Röhren mit 15,5 m Breite mit je 3 Fahrstreifen 2002
Tunnel Wersten A 46 bei Düsseldorf 869 m 2 Röhren mit 16,85 m Breite mit je 3 Fahrstreifen 1986
Birth A 44 bei Velbert 814 / 807 m 2 Röhren mit 18 m Breite mit je zwei Fahrstreifen 1990
Hesterbergtunnel L 697 bei Plettenberg 734 m 1 Röhre mit 9,5 m Breite und zwei Fahrstreifen 2006
Tunnel Reichswaldallee A 44 bei Düsseldorf 725 / 695 m 2 Röhren mit 15,25 m Breite mit je 2 Fahrstreifen 1990
Rheinalleetunnel in Düsseldorf 650 m 2 Röhren mit 8 m Breite mit je 2 Fahrstreifen 1969/2009
Strümp A 44 bei Meerbusch 640 m 2 Röhren mit 15,5 m Breite mit je 3 Fahrstreifen 2002
Tunnel Dollendorf B 42 bei Königswinter 630 m 2 Röhren mit 31,35 m Breite mit je 2 Fahrstreifen 1984
Galerie Sternenberg A 46 bei Wuppertal 626 m 1 Röhre mit 13 m Breite mit 2 Fahrstreifen 2003
Rheinufertunnel (Köln) B 51 in Köln 600 m 2 Röhren mit je 3 Fahrstreifen 1982/2006
Galerie Hansastraße A 46 bei Wuppertal 577 m 1 Röhre mit 13 m Breite und 2 Fahrstreifen 2004
Weitmar künftige A 44 bei Bochum 560 m 2 Röhren mit je 2 Fahrstreifen 1983
Engelberttunnel L 666n bei Gevelsberg 540 m 1 Röhre mit 9,5 m Breite und 2 Fahrstreifen 2007
Oberkassel B 42 bei Oberkassel 539 m 2 Röhren mit 35 m Breite mit je 3 Fahrstreifen 1982
Olpe A 46 bei Meschede 519 m 2 Röhren mit 9,5/10 m Breite mit je 2 Fahrstreifen 1998
Emmerauentunnel L 614 bei Lügde 512 m 1 Röhre mit 9 m Breite und 2 Fahrstreifen 2010
Menkhauser Berg L 751 bei Oerlinghausen 492 m 1 Röhre mit 13 m Breite und 2 Fahrstreifen 1998
Velbert-Langenberg L 107 bei Velbert 486 m 1 Röhre mit 9 m Breite und 2 Fahrstreifen 2002
Matenastraße bei Duisburg 400 m 1 Röhre mit 2 Fahrspuren 1911
Hemberg A 46 bei Meschede 397 / 379 m 2 Röhren mit 10,5 m Breite mit je 2 Fahrspuren 1998
Stolberg L 238 bei Stolberg 388 m 1 Röhre mit 12 m Breite und 2 Fahrspuren 1996
Ziegenberg B 62 in Siegen 356 / 350 m 2 Röhren mit 9,25 m Breite mit je 2 Fahrstreifen 1998
Huttrop A 52 bei Essen 340 m 2 Röhren mit 16,75 m Breite mit je 1-2 Fahrstreifen 1979
Grumme A 40 bei Bochum 328 / 302 m 2 Röhren mit je 2 Fahrstreifen 1988
Schloßbergtunnel B 229 bei Arnsberg 325 m 1 Röhre mit 2 Fahrstreifen 1995
Gelsenkirchen-Erle A 2 bei Gelsenkirchen 320 m 2 Röhren mit 15,5 m Breite mit je 3 Fahrstreifen 2004
Mercatortunnel A 59 bei Duisburg 296 m 2 Röhren mit 15,5 m Breite mit je 3 Fahrstreifen im Bau
Wellersbergtunnel L 565 bei Siegen 286 m 1 Röhre mit 12,75 m Breite und 2 Fahrspuren 1998
Westring L 602 bei Bocholt 285 m 1 Röhre mit 2 Fahrspuren 2005
Galerie Dollendorf B 42 bei Königswinter 275 m 1 Röhre mit 13 m Breite und 2 Fahrspuren 1984
Tunnel Großer Busch A 535 bei Wuppertal 275 m 2 Röhren mit 12,5 m Breite mit je 2 Fahrspuren 1989
Ostwestfalentunnel B 61n bei Bielefeld 250 m 2 Röhren mit je 2 Fahrspuren 1990
Schmallenberg B 236 bei Schmallenberg 235 m 1 Röhre mit 9,5 m Breite und 2 Fahrspuren 1997
Waltenbergtunnel B 236 bei Winterberg 230 m 1 Röhre mit 10,2 m Breite und 2 Fahrspuren 1995
Adenauerallee L 260 bei Aachen 215 m 1 Röhre mit 10,5 m Breite und 2 Fahrspuren 1976
Uentrop A 46 bei Arnsberg 206 m 2 Röhren mit 13 m Breite mit je 2 Fahrspuren 1991
Westbahnhof L 260 bei Aachen 179 / 166 m 2 Röhren mit 14,5 m Breite mit je 2 Fahrspuren 1983
Herrlochtunnel B 236 bei Winterberg 168 m 1 Röhre mit 10 m Breite und 2 Fahrspuren 1994
Schwarzbach A 44 bei Düsseldorf 158 m 2 Röhren mit 13,5 und 14,25 m Breite mit 2/3 Fahrspuren 1991
Vorhalle A 1 bei Hagen 155 m 2 Röhren mit 14,25 m Breite mit je 3 Fahrspuren 1966
Hahnerberger Tunnel L 418 bei Wuppertal 133 m 2 Röhren mit 13,5 m Breite und je 2 Fahrspuren 1988
Losenberg B 480 bei Olsberg 123 m 1 Röhre mit 9 m Breite und zwei Fahrspuren im Bau
Altendorfer Straße L 601 bei Dorsten 101 m 1 Röhre mit 12,5 m Breite und 2 Fahrspuren 1978
Kruiner Tunnel B 7 sowie die Ennepetalbahn bei Ennepetal 89 m 1 Röhre mit 10,3 m Breite und 2 Fahrspuren 1882
Dortmund-Ems-Kanal B 236 bei Olfen-Selm 82 m 1 Röhre mit 9,5 m Breite und 2 Fahrspuren 2007

Literatur

  • Ministerium für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr: Mobilität in NRW. Daten und Fakten 2010

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste der Straßentunnel in Baden-Württemberg — Auflistung der Straßentunnel in Baden Württemberg. Tunnel Straße Länge Ort Fertigstellung Geographische Koordinaten Bemerkungen Saukopftunnel B 38 000000000002715.00000000002.715 m Weinheim 1994 !549.5722225508.6655565 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Tunnel in Deutschland — Die Liste der Tunnel in Deutschland umfasst Tunnel ab einer Länge von 10 m. Sie ist nach Bundesländern geordnet. Nordportal des Engelbergbasistunnels (Juni 2006) …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Tunnel in Wuppertal — Das östliche Portal des Dorp Tunnels nach der Stilllegung …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Standseilbahnen — Eine Standseilbahn ist ein schienengebundenes Verkehrsmittel, das mit Hilfe eines Seilzugs bewegt wird. Da sie große Höhenunterschiede auf eigener Trasse gut überwinden können, sind Standseilbahnen häufig Bergbahnen, es existieren aber auch… …   Deutsch Wikipedia

  • Bergischen Land — Das Bergische Land ist eine bis 519 m ü. NN hohe Region in Nordrhein Westfalen (Deutschland), welche neben dem Städtedreieck Remscheid–Solingen–Wuppertal auch den Kreis Mettmann, die kreisfreie Stadt Leverkusen, den Rheinisch Bergischen und den… …   Deutsch Wikipedia

  • Bergisches Land — in Deutschland Das Bergische Land ist eine Region in Nordrhein Westfalen (Deutschland), welche neben dem Städtedreieck Remscheid–Solingen–Wuppertal auch den Kreis Mettmann, die kreisfreie Stadt Leverkusen, den Rh …   Deutsch Wikipedia

  • Barmen-Elberfeld — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Wtal — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Thüringen — Freistaat Thüringen …   Deutsch Wikipedia

  • Haltepunkt Wuppertal-Burgholz — Der Staatsforst Burgholz ist ein Waldgebiet auf Wuppertaler und Solinger Stadtgebiet in der Mittelgebirgsregion Bergisches Land in Nordrhein Westfalen (Deutschland). Er ist für sein bundesweit einmaliges Arboretum bekannt, in dem… …   Deutsch Wikipedia