Manfred Lossau


Manfred Lossau

Manfred Joachim Lossau (* 3. August 1934 in Königsberg) ist ein deutscher Altphilologe.

Leben

Manfred Lossau wuchs in Königsberg auf und floh gegen Ende des Zweiten Weltkriegs mit seiner Familie nach Varel in Friesland. Nach dem Abitur studierte er Klassische Philologie an den Universitäten zu Frankfurt am Main und Saarbrücken. 1962 wurde er mit der Dissertation Untersuchungen zur antiken Demosthenesexegese promoviert. Später wurde er Akademischer Rat an der Universität Trier, wo er sich 1978 habilitierte. Später wurde er zum Akademischen Direktor und Professor ernannt. Nach seiner Pensionierung 1996 wirkte er bis 1999 als Professor für Klassische Philologie am Centre Universitaire in Luxemburg.

Lossau beschäftigt sich mit der griechischen Literatur von der archaischen Zeit bis zur Spätantike. Er verfasste Aufsätze und Monografien zu Aristoteles, Demosthenes und Aischylos. Ein weiterer Schwerpunkt seiner Arbeit ist die Wissenschaftsgeschichte, besonders im Zusammenhang mit Immanuel Kant und der ehemaligen Albertus-Universität zu Königsberg.

Seit seinem Eintritt in den Ruhestand ist Lossau auch als Autor belletristischer Romane hervorgetreten, denen Themen der Antike, der Wissenschaft(-sgeschichte) und seines eigenen Lebenslaufs zugrunde liegen.

Literatur

  • Kürschners Deutscher Gelehrten-Kalender. 18. Ausgabe (2001), S. 1935

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lossau — ist der Familienname folgender Personen: Fritz Lossau (1897 1987), deutscher Politiker (KPD) Jürgen Lossau (* 1960), TV Produzent, Redakteur, Autor und Journalist Jens Lossau, (* 1974) deutscher Thrillerautor Manfred Lossau (* 1934), deutscher… …   Deutsch Wikipedia

  • Lössau — Stadt Schleiz Koordinaten: 50°&# …   Deutsch Wikipedia

  • Palingenesia — Palingenesia. Monographien und Texte zur klassischen Altertumswissenschaft (vormals Palingenesia. Schriftenreihe für klassische Altertumswissenschaft) ist eine altertumswissenschaftliche Schriftenreihe, die von Christoph Schubert herausgegeben… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Los — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Schleiz — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Wüstendittersdorf — Stadt Schleiz Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Aphilie — Logo der Serie (2008) Perry Rhodan ist der Titelheld der gleichnamigen deutschen Science Fiction Serie, die seit 1961 ununterbrochen wöchentlich in Form von Heftromanen mit einer Druckauflage von etwa 135.000 Heften [1] bei der Verlagsunion Pabel …   Deutsch Wikipedia

  • Arkoniden — Logo der Serie (2008) Perry Rhodan ist der Titelheld der gleichnamigen deutschen Science Fiction Serie, die seit 1961 ununterbrochen wöchentlich in Form von Heftromanen mit einer Druckauflage von etwa 135.000 Heften [1] bei der Verlagsunion Pabel …   Deutsch Wikipedia

  • Asiatische Föderation — Logo der Serie (2008) Perry Rhodan ist der Titelheld der gleichnamigen deutschen Science Fiction Serie, die seit 1961 ununterbrochen wöchentlich in Form von Heftromanen mit einer Druckauflage von etwa 135.000 Heften [1] bei der Verlagsunion Pabel …   Deutsch Wikipedia

  • Chaotarch — Logo der Serie (2008) Perry Rhodan ist der Titelheld der gleichnamigen deutschen Science Fiction Serie, die seit 1961 ununterbrochen wöchentlich in Form von Heftromanen mit einer Druckauflage von etwa 135.000 Heften [1] bei der Verlagsunion Pabel …   Deutsch Wikipedia