Oskar Höfinger


Oskar Höfinger
Skulptur Botschaft, geschaffen auf dem Bildhauersymposion Lindabrunn (1968)

Oskar Eberhard Höfinger (* 2. April 1935 in Golling an der Erlauf, Niederösterreich) ist ein österreichischer Bildhauer, Maler und Zeichner.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Werk

Höfinger erhielt von 1952 bis 1956 eine Berufsausbildung u. a. bei Rudolf Scherrer an der Fachschule für Holz- und Steinbildhauerei in Hallein. Ab 1956 studierte er an der Akademie der Bildenden Künste Wien und schloss sein Studium 1961 bei Fritz Wotruba mit seiner Arbeit Jüngling ab. Höfinger wurde 1957 und 1959 mit dem Fügerpreis (Silbermedaille) und 1968 mit dem Förderungspreis der Niederösterreichischer Landesregierung ausgezeichnet. 1971 wurde ihm der Förderungspreis der Stadt Wien verliehen.

Höfinger war 1960 Preisrichter an der Galerie Junge Generation in Wien, wo er auch ausstellte. 1961 und 1962 nahm er am Symposion Europäischer Bildhauer von Karl Prantl in Sankt Margarethen im Burgenland und 1967 und 1968 am Bildhauersymposion Lindabrunn von Mathias Hietz in Enzesfeld-Lindabrunn teil.

Der Künstler lebt und arbeitet in Wien. Er erarbeitete seine Werke in Holz, Eisen, Stahl, Sandstein, Granit und Marmor.

Werke (Auswahl)

  • Nibelungenbrunnen (1960/61), Pöchlarn
  • Sphärisch-Kreatürlich (1967), Florian-Hettdorfer-Straße in Wien
  • Botschaft (1968), Skulpturenpark Symposion Lindabrunn in Enzesfeld-Lindabrunn
  • Faszination (1973/1974), Per-Albin-Hanson-Siedlung Ost in Wien
  • Sturz (1977), Adalbert-Stifter-Straße in Wien
  • Disziplin (1976/1978), Patrizierstraße in Wien
  • Handel und Verkehr (1977/1978)[1], Donaubrücke in Krems an der Donau
  • Leben (1978), Schladming
  • Aufstrebende Figur (1978), Markomannenstrasse in Wien
  • Durchdringung (1985), Dorotheergasse in Wien
  • Jetzt (1986), Österreichischer Skulpturenpark in Unterpremstätten
  • Reliquienaltar Clemens M. Hofbauer (1987), Kirche Maria am Gestade in Wien
  • Fußballer (1997), Stadion in Graz
  • Hommage an die Musik (1970/2006), Europaplatz in Wien
  • Heilige Michael (2008), Pfarrkirche in Wullersdorf

Fotogalerie

Weblinks

 Commons: Oskar Höfinger – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Abbildung "Handel und Verkehr" in Krems an der Donau

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Höfinger — ist der Familienname folgender Personen: Johann Höfinger (* 1969), österreichischer Politiker Konrad Höfinger (1886–1938), österreichischer Politiker (NSDAP) Oskar Höfinger (* 1935), österreichischer Bildhauer Vinzenz Höfinger (* 1928),… …   Deutsch Wikipedia

  • Bildhauersymposion Lindabrunn — Skulptur des Bildhauers Oskar Höfinger (1968) im Skulpturenpark des Bildhauersymposions Lindabrunn …   Deutsch Wikipedia

  • Klemens Maria Hofbauer — (Gemälde von P. Rinn) Klemens Maria Hofbauer (* 26. Dezember 1751 in Taßwitz, Südmähren; † 15. März 1820 in Wien) war ein österreichischer Prediger und Mitglied des Ordens der Redemptoristen. Er wird in der katholischen Kirche als …   Deutsch Wikipedia

  • Per-Albin-Hansson-Siedlung Ost — Lageplan der Per Albin Hansson Siedlung Ost Favoritenstraße 239 241 …   Deutsch Wikipedia

  • Alt-Erlaa — Westseite des Wohnparks Der Wohnpark Alt Erlaa ist die größte nicht kommunale Wohnhausanlage Österreichs und befindet sich im 23. Wiener Gemeindebezirk Liesing. Auf Grund seiner Architektur ist er eines der bekanntesten Wohngebiete in Wien.… …   Deutsch Wikipedia

  • Alterlaa — Westseite des Wohnparks Der Wohnpark Alt Erlaa ist die größte nicht kommunale Wohnhausanlage Österreichs und befindet sich im 23. Wiener Gemeindebezirk Liesing. Auf Grund seiner Architektur ist er eines der bekanntesten Wohngebiete in Wien.… …   Deutsch Wikipedia

  • Wohnpark Alt-Erlaa — Westseite des Wohnparks Der Wohnpark Alt Erlaa ist die größte nicht kommunale Wohnhausanlage Österreichs und befindet sich im 23. Wiener Gemeindebezirk Liesing. Auf Grund seiner Architektur ist er eines der bekanntesten Wohngebiete in Wien …   Deutsch Wikipedia

  • Wohnparkkirche Alt-Erlaa — Wohnparkkirche Die Wohnparkkirche Maria Mutter der Kirche ist eine römisch katholische Pfarrkirche im Stadtteil Atzgersdorf im 23. Wiener Gemeindebezirk Liesing im Wohnpark Alt Erlaa an der Anton Baumgartner Straße 44. Kirche Die Wohnparkkirche… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Hof — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Max Reinhardt — auf einer signierten Postkarte, 1911, Fotografie von Nicola Perscheid Max Reinhardt (ursprünglich: Maximilian Goldmann; * 9. September 1873 in Baden bei Wien, Niederösterreich; † 31. Oktober 1943 in New York …   Deutsch Wikipedia