Pontus Engblom

Pontus Engblom
Pontus Engblom

Engblom im Training bei AIK (2010)

Spielerinformationen
Geburtstag 3. November 1991
Geburtsort SundsvallSchweden
Größe 182 cm
Position Stürmer
Vereine in der Jugend
IFK Sundsvall
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2007–2008
2009–
2009
2009
2010
2010
2011
IFK Sundsvall
AIK Solna
Väsby United (Leihe)
Västerås SK (Leihe)
Väsby United (Leihe)
Västerås SK (Leihe)
GIF Sundsvall (Leihe)
37 (29)
19 0(0)
14 0(1)
4 0(4)
5 0(0)
0
20 0(7)
Nationalmannschaft
2008
2009–2010
Schweden U-17
Schweden U-18/U-19
5 0(4)
5 0(0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 14. August 2011

Pontus Engblom (* 3. November 1991 in Sundsvall) ist ein schwedischer Fußballspieler. Der Stürmer steht seit 2009 bei AIK unter Vertrag, wurde aber in den letzten Jahren mehrfach verliehen.

Werdegang

Engblom entstammt der Jugend des IFK Sundsvall. Bereits als Jugendlicher lief er in der Spielzeit 2007 für die Erwachsenenmannschaft des Klubs in der viertklassigen Division 2 auf und erkämpfte sich im Saisonverlauf einen Stammplatz. Am Saisonende stieg er mit dem Klub in die fünftklassigen Division 3 ab, dort glänzte er jedoch als regelmäßiger Torschütze. Mit 26 Saisontoren in 21 vom Stürmer bestrittenen Partien – für den Verein aus Västernorrlands län reichte es als Tabellenvierter dennoch nicht zum direkten Wiederaufstieg – weckte er nach Saisonende im Herbst 2008 das Interesse höherklassiger Vereine an einer Verpflichtung.

Ende Oktober 2008 entschied sich Engblom zum Wechsel zum Traditionsverein AIK in die Allsvenskan.[1] Nachdem er bei einigen Vorbereitungsspielen zur Erstliga-Spielzeit 2009 zum Einsatz gekommen war, stand er zunächst beim Zusammenarbeitsklub Väsby United im Kader. Schließlich debütierte er am 25. Mai 2009 für AIK als Einwechselspieler für Daniel Tjernström anlässlich einer 0:1-Niederlage gegen Gefle IF in der höchsten schwedischen Spielklasse. Damit war er der 500. Spieler, der für den Klub in der Allsvenskan seit Gründung der Liga 1924 aufgelaufen war.[2] Nach einem weiteren Allsvenskan-Kurzeinsatz in der folgenden Woche kehrte er bis zur Sommerpause zu Väsby United zurück.

Nachdem Engblom aus regeltechnischen Gründen in der zweiten Saisonhälfte 2009 nicht mehr für Väsby United auflaufen konnte, verlieh AIK ihn im August an den Drittligisten Västerås SK.[3] Dort lief er bis Ende September in vier Partien auf und erzielte dabei vier Tore. Anschließend kehrte er zu AIK zurück, um mit der Jugendmannschaft an der Meisterschaftsendrunde teilzunehmen, in der die Mannschaft aber im Viertelfinale ausschied.

Auch in der Vorbereitung zur Spielzeit 2010 lief Engblom wieder regelmäßig für AIK auf. Saß er beim Gewinn des Supercupen durch ein Tor von Antônio Flávio noch die komplette Spielzeit auf der Ersatzbank, kam er kurze Zeit später an der Seite von Miran Burgič, Martin Kayongo-Mutumba und Antônio Flávio zu seinen ersten Spieleinsätzen von Beginn an in der höchsten schwedischen Spielklasse. Schließlich verhalf er der Mannschaft von Trainer Mikael Stahre als Einwechselspieler in der ersten Runde des Svenska Cupen mit seinem ersten Pflichtspieltor für AIK zum 3:1-Endstand nach Verlängerung gegen Östers IF zum Weiterkommen im Wettbewerb, konnte sich aber nicht dauerhaft durchsetzen und spielte wieder zeitweise für den Kooperationspartner Väsby United. Nach der Sommerpause lief er für AIK im Europapokal auf. Konnte er in der Qualifikation zur UEFA Champions League 2010/11 gegen den Luxemburger Vertreter Jeunesse Esch als Torschütze noch zum Weiterkommen beitragen, verpasste er mit der Mannschaft gegen Rosenborg BK aus Norwegen den Einzug in die Play-Off-Runde. Anschließend schwankte er unter dem mittlerweile verpflichteten Trainer Alex Miller zwischen Startformation und Ersatzbank. Im Oktober des Jahres kehrte er erneut kurzzeitig zu Västerås SK zurück.[4] Im März des folgenden Jahres verlängerte er seinen Vertrag bei AIK vorzeitig bis 2013, wurde jedoch erneut ausgeliehen – dieses Mal an den Zweitligisten GIF Sundsvall.[5]

Einzelnachweise

  1. svenskafans.com: „Pontus Engblom klar för AIK“ (abgerufen am 9. August 2010)
  2. aikfotboll.se: „Pontus Engblom – 500:e allsvenska AIK:aren“ (abgerufen am 9. August 2010)
  3. fotbolldirekt.se: „AIK lånar ut talanger“ (abgerufen am 9. August 2010)
  4. vlt.se: „Engblom förstärker VSK“ (abgerufen am 12. November 2010)
  5. svenskafans.com: „Nytt kontrakt för Engblom - lånas ut“ (abgerufen am 30. März 2011)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Pontus (Vorname) — Pontus ist ein schwedischer männlicher Vorname.[1] Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Namensträger 2.1 Vorname 2.2 …   Deutsch Wikipedia

  • Engblom — ist der Name folgender Personen: Brian Engblom (* 1955), kanadischer Eishockeyspieler Pontus Engblom (* 1991), schwedischer Fußballspieler Skip Engblom (* 1948), US amerikanischer Unternehmer Diese Seite ist eine …   Deutsch Wikipedia

  • Championnat de Suède de football 2010 — 58° 12′ N 16° 00′ E / 58.2, 16 …   Wikipédia en Français

  • Coupe de Suède de football 2010 — Infobox compétition sportive Coupe de Suède 2010 Généralités Sport Football Création …   Wikipédia en Français

  • AIK Innebandy — AIK Voller Name Allmänna Idrottsklubben Gegründet 1891 Mitglieder ca. 15.000[1] Vorsitzender Per Bystedt …   Deutsch Wikipedia

  • AIK Stockholm — AIK Voller Name Allmänna Idrottsklubben Gegründet 1891 Mitglieder ca. 15.000[1] Vorsitzender Per Bystedt …   Deutsch Wikipedia

  • AIK Estocolmo — AIK Fotboll Nombre completo Allmänna Idrottsklubben Apodo(s) Gnaget Fundación 1891 Estadio Råsunda fotbollsstadion Solna …   Wikipedia Español

  • Kwame Karikari —  Kwame Karikari Spielerinformationen Voller Name Kwame Amponsah Karikari Geburtstag 21. Januar 1992 Position Stürmer Vereine als Aktiver Jahre …   Deutsch Wikipedia

  • Mohamed Bangura — Bangura beim Training mit AIK (August 2010) Spielerinformationen Geburtstag 27. Juli 1989 Geburtsort Freetown,  …   Deutsch Wikipedia

  • Liste schwedischsprachiger Schriftsteller — Die Liste umfasst Schriftsteller, die in schwedischer Sprache schreiben/schrieben. Hier sind also sowohl Schriftsteller aus Schweden, die in der dortigen Mehrheitssprache schreiben, als auch schwedischsprachige Schriftsteller aus Finnland (so… …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»