Radio (Album)

Radio (Album)
Radio
Studioalbum von Wise Guys
Veröffentlichung 5. Mai 2006
Label Pavement Records
Format CD
Genre A cappella
Anzahl der Titel 24 + 1 Bonustrack

Besetzung

  • Daniel „Dän“ Dickopf
  • Edzard „Eddi“ Hüneke
  • Clemens Tewinkel
  • Marc „Sari“ Sahr
  • Ferenc Husta
Produktion Uwe Baltrusch

Studios

  • Pavement Sound Studio, Bergisch Gladbach
  • Jacobs Studios, Farnham (England)
Chronologie
Wo der Pfeffer wächst
(2004)
Radio Frei!
(2008)

Das Album Radio ist das neunte Album der deutschsprachigen A-cappella-Gruppe Wise Guys. Es erschien am 5. Mai 2006 und war die bis dato erfolgreichste Veröffentlichung der Kölner Band. Es wurde wie viele zuvor von Uwe Baltrusch produziert, jedoch entstanden einige Aufnahmen auch bei einer Studiosession in England.[1]

Inhaltsverzeichnis

Hintergrund

Das Album bescherte der Gruppe mit Platz drei der deutschen Albumcharts das bis dato beste Abschneiden ihrer Karriere. Sie seien besonders stolz darauf, da sie dieses Ergebnis völlig ohne Marketingkampagnen und Medienberichterstattung erreicht hätten, so die Band[2]. Musikalisch enthält das Album das gewohnt breite Spektrum an Stilrichtungen, von der emotionalen Ballade bis zu witzigen Songs ist alles auf der Platte. Weiterhin stellt es eine Besonderheit dar, denn es ist vom Aufbau her einer Radiosendung nachempfunden. Aus diesem Grund wird die Liedabfolge von insgesamt sechs kurzen Radiojingles unterbrochen.[3]

Die CD beinhaltet unter anderem den Titel Ruf doch mal an '06, der eine Neuaufnahme des gleichnamigen Songs vom Album Alles im grünen Bereich darstellt. Beim Lied Das fremde Wesen singt Sonja Wilts von LaLeLu ein Duett mit Eddi Hüneke, Mad World ist eine Coverversion des gleichnamigen Titels von Roland Orzabal. Zu den Titeln Radio und Buddy Biber existieren mittlerweile Videoclips auf der Website der Band.[4] Als Hidden Track befindet sich noch der Live-Mitschnitt von Kein Ohrwurm auf dem Album, der eine Verballhornung ihres Songs Ohrwurm vom vorhergehenden Album ist.

Rezension

Mit Radio erreichten die Wise Guys laut Allmusic einen Höhepunkt ihrer Beliebtheit.[5]

Titelliste

Chartplatzierungen Erklärung der Daten
Alben[6]
Radio
  DE 3 22.05.2006 (15 Wo.) [6]
  1. Jingle A – 0:06
  2. Radio – 4:00
  3. Jingle B – 0:07
  4. Denglisch – 2:58
  5. Jetzt und Hier – 2:36
  6. Das bedeutet Krieg – 2:37
  7. Sie bricht mir das Herz – 3:22
  8. Die Nachrichten – 0:39
  9. Buddy Biber – 3:17
  10. Das fremde Wesen (mit Sonja Wilts) – 4:14
  11. Romanze – 3:08
  12. Klatsch und Tratsch – 0:40
  13. Das Allerletzte – 2:50
  14. Tiefgang – 2:43
  15. Der Sport – 0:53
  16. Aber sonst gesund – 2:27
  17. Ruf doch mal an '06 – 3:07
  18. Mad World – 2:41
  19. Ja ja – 2:48
  20. Wir hatten den Moment – 3:36
  21. Das Horoskop – 0:31
  22. Schunkeln – 3:22
  23. Ständchen – 1:45
  24. Zwischenbilanz – 5:53
  25. Hidden Track: Kein Ohrwurm

Die kurzen Jingles, bei deren Entstehung auch Gesangscoach Erik Sohn mitwirkte, sind fett markiert.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Zitiert nach: Wise Guys: Radio-Booklet
  2. Tobias Bungter: Wise Guys Das Buch. Dabbelju Verlag, Köln 2008, ISBN 978-3-939666-08-0
  3. Kommentar zu den Jingles auf der Homepage der Band
  4. Die Clips auf der Wise Guys Seite
  5. Bandgeschichte bei Allmusic (Abgerufen am 20. Juni 2010)
  6. a b musicline.de: Chartverfolgung - Wise Guys/Longplay (Abgerufen am 28. Februar 2010)

Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Radio (album) — Pour les articles homonymes, voir Radio. Radio Album par LL Cool J Sortie 4 novembre 1985 Enregistrement 1984 1985 …   Wikipédia en Français

  • Radio (album de Naked City) — Radio Album par Naked City Sortie 1993 Enregistrement Avril 1992 Durée 57:18 Compositeur John Zorn Producteur John Zorn …   Wikipédia en Français

  • Golden Age of Radio (album) — Infobox Album Name = Golden Age of Radio Type = studio Artist = Josh Ritter Released = 2002 Recorded = 2000 Undercover East (drummer Darius Zelkha s house), Soundgun in Philadelphia, The Electric Cave in Portsmouth, New Hampshire Genre =… …   Wikipedia

  • Transistor Radio (album) — Infobox Album | Name = Transistor Radio Type = Album Artist = M. Ward Released = February 22, 2005 Recorded = Genre = Folk Length = 43:18 Label = Merge Records Producer = Reviews = *Allmusic Rating|4|5 [http://www.allmusic.com/cg/amg.dll?p=amg… …   Wikipedia

  • Pirate Radio (album) — Infobox Album Name = Pirate Radio Type = Studio Artist = Mars ILL Released = 2004 Recorded = Genre = Hip hop, Rap Length = 41 minutes and 44 seconds Label = DeepSpace5 Records Producer = Reviews = Last album = ProPain (2004) This album = Pirate… …   Wikipedia

  • Dead City Radio (album) — Dead City Radio Studio album by William S. Burroughs Released 31 August 1990 Recorded December 1988 June 1989 Hairball 3, Lawrence, Kansas …   Wikipedia

  • Human Radio (album) — Human Radio Studio album by Human Radio Released May 2, 1990 …   Wikipedia

  • Midnight Radio (album) — Midnight Radio Studio album by Bohren der Club of Gore Released 1995 Recorded October 20 …   Wikipedia

  • Exposition (Wax on Radio album) — Infobox Album Name = Exposition Type = studio Artist = Wax on Radio Released = September 12, 2006 Recorded = 2006 Genre = Alternative rock Length = 44:10 Label = Downtown Records Producer = Reviews = Last album = This album = Exposition (2006)… …   Wikipedia

  • Operation Radio (album) — Infobox Album Name = Operation Radio Type = Album Artist = Bob Tom Released = 2006 to Overseas troops only Recorded = Genre = Comedy Length = Label = Friggemall Industries, LLC Producer = Bob Kevoian, Tom Griswold, Dean Metcalf, Steve Allee… …   Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»