Riesbergturm


Riesbergturm
Riesbergturm
Turmart: Aussichtsturm
Staat: Deutschland
Bundesland: Baden-Württemberg
Landkreis: Rems-Murr-Kreis
Ortschaft: Murrhardt
Standort: Riesberg (oder: Rißberg)
Geo-Koordinaten:

48° 58′ 18,4″ N, 9° 35′ 2,63″ O48.9717779.584064450Koordinaten: 48° 58′ 18,4″ N, 9° 35′ 2,63″ O

Standorthöhe: ca. 450 m ü. NN [1])
Turmhöhe: 25 m [2]
Aussichtsplattformhöhe: ca. 475 m ü. NN
Baujahr: 1974 [3]

Der Riesbergturm ist ein 25 m[2] hoher Aussichtsturm beim im Murrhardter Wald gelegenen Murrhardt im Rems-Murr-Kreis, Baden-Württemberg (Deutschland). Er wurde 1974 aus Holz errichtet, brannte 2008 ab und wurde 2010 wieder aufgebaut.

Inhaltsverzeichnis

Geographische Lage

Der Riesbergturm steht rund 850 m südsüdöstlich vom Stadtzentrum des im Murrtal gelegenen Murrhardt am Nordhang des Riesbergs (oder: Rißberg[1]), einem Nordostausläufer vom Hoblersberg (539,2 m ü. NN[1]). Er befindet sich auf rund 450 m ü. NN[1]. Der Turm ist nur auf Waldwegen zu erreichen. Der dort vorbei entlang der Nordflanke des Rißbergs verlaufende Weg führt zum weiter ostwärts gelegenen Felsenmeer bei Murrhardt.

Geschichte

Der Bau des Riesbergturms wurde im Juni 1973[3][4] beschlossen und 1974[3] als Holzfachwerkkonstruktion ausgeführt.

2006 hatte ein Verein aus dem Ort die Pflege des Areals übernommen und wenig später wurde der Turm mit einem Dach versehen.[5]

Am Abend des 20. September 2008 brannte[6] der Turm ab, eventuell durch Brandstiftung. Die Freiwillige Feuerwehr löschte den Brand. Nur verkohlte Reste vom Holzgerüst blieben stehen[6]. Während der Aufräumarbeiten wurde die nahe dem Turm stehende Steckbuche gefällt, die vorher schon beschädigt war und der das Feuer den Rest gab.[7]

Im Juli 2009 gab die Stadt Murrhardt bekannt, dass der Turm wieder aufgebaut werden soll[8]. Die Fertigstellung wurde anfangs für Juni 2010 erwartet[4]. Der neue Turm ist seit 14. August 2010 wieder zugänglich, obwohl seine Einweihung und jene eines nahe dem Turm befindlichen Grillplatzes erst am 25. September 2010 stattfand[7].

Aussichtsmöglichkeit

Von der Aussichtsplattform des Riesbergturms kann man beispielsweise den Blick über Murrhardt, ins Murrtal und zum Fernmeldeturm Großerlach genießen, der jenseits bzw. nördlich dieses Tals 7,65 km nordnordwestlich des Aussichtsturms im Mainhardter Wald auf der Hohen Brach (z. B. auch Hohenbrach[6] genannt) steht.

Einzelnachweise

  1. a b c d Kartendienste des BfN
  2. a b Info laut Artikel Von der Riesbergebene ins Felsenmeer (murrhardt.de)
  3. a b c Info laut Artikel Grünes Licht für den neuen Turm (Südwest Presse bzw. swp.de, 21. Januar 2010)
  4. a b Info laut Artikel Wiederaufbau Riesbergturm - Baugenehmigung liegt vor (murrhardt.de, 20. Januar 2010)
  5. Info laut Artikel Brandstifter fackeln Turm ab (Südwest Presse bzw. swp.de, 22. September 2008)
  6. a b c Info laut Artikel Ein trauriges Ereignis überschattet den 20. September 2008 (friedhoff.de)
  7. a b Info laut Artikel Riesbergturm eingeweiht − inkl. Grillplatz (murrhardt.de, 25. September 2010)
  8. Info zum möglichen Wiederaufbau des Riesbergturms (murrhardt.de, 15. Juli 2009)

Wikimedia Foundation.