Columbia-Eisfeld


Columbia-Eisfeld

Das Columbia-Eisfeld (Columbia Icefield) ist ein ausgedehntes Eisfeld in den kanadischen Rocky Mountains im Banff- und Jasper-Nationalpark. Es ist eine der größten Ansammlungen von Eis südlich des Polarkreises. Seine Fläche beträgt 325 km², die Dicke 100 bis 365 m und die jährliche Schneefallmenge bis zu sieben Meter.

Blick zum Rand des Columbia-Eisfelds (Hintergrund oben links) vom Icefields Parkway aus

Das Eisfeld ist das Nährgebiet von acht großen Gletschern, darunter der Athabasca-, der Castleguard-, der Columbia-, der Dome-, der Stutfield- und der Saskatchewan-Gletscher.

In der Umgebung des Eisfelds befinden sich einige der höchsten Berge in den Rocky Mountains: Mount Columbia (3747 m), North Twin Peak (3684 m), South Twin Peak (3566 m), Mount Bryce (3507 m), Mount Kitchener (3505 m), Mount Athabasca (3491 m), Mount King Edward (3490 m), Snow Dome (3456 m), Mount Andromeda (3450 m), Stutfield Peak (3450 m) und Castleguard Mountain (3090 m).

Das Columbia-Eisfeld speist den Ursprung mehrerer Flüsse, darunter den Athabasca River und den North Saskatchewan River. Da es sich auf einer dreifachen Wasserscheide der Nordamerikanischen kontinentalen Wasserscheide befindet, fließen die Flüsse sowohl in den Arktischen Ozean (nach Norden), als auch in den Hudson Bay und damit den Atlantik (nach Osten), und in den Pazifik (nach Süden und Westen).

Über das Columbia-Eisfeld wurde erstmals 1898 von J. Norman Collie und Hermann Woolley nach ihrer Erstbesteigung des Mount Athabasca berichtet.

Ein Teil des Columbia-Eisfelds (der Athabasca- und Teile des Dome- und Stutfield-Gletschers) ist vom Icefields Parkway aus sichtbar. An dieser Stelle befindet sich das Columbia Icefield Centre, ein Touristenzentrum, von dem aus im Sommer geführte Touren mit speziellen Bussen (den Snowcoaches) auf den Athabasca-Gletscher unternommen werden können.

Weblinks

 Commons: Columbia Icefield – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
52.157161111111-117.31396111111

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Columbia Icefield — Der Athabasca Gletscher vom Icefields Parkway aus gesehen Das Columbia Eisfeld (Columbia Icefield) ist ein ausgedehntes Eisfeld in den kanadischen Rocky Mountains im Banff und Jasper Nationalpark. Es ist eine der größten Ansammlungen von Eis… …   Deutsch Wikipedia

  • Mount Columbia (Alberta) — Mount Columbia Mount Columbia Höhe 3.747 m …   Deutsch Wikipedia

  • Highway 37 (British Columbia) — Der British Columbia Highway 37 ist eine Straßenverbindung im Hinterland der Coast Mountains in British Columbia, die eine Verbindung zwischen dem Yellowhead Highway und dem Alaska Highway herstellt. Der nördliche Abschnitt zwischen Kitwanga und… …   Deutsch Wikipedia

  • Jasper (Nationalpark) — Jasper Nationalpark Maligne Lake …   Deutsch Wikipedia

  • Eisschmelze — Die Massenbalance der globalen Gletscher ist seit wenigstens 1960 deutlich negativ, wie das Schaubild verdeutlicht …   Deutsch Wikipedia

  • Gletscherrückgang — Die Massenbalance der globalen Gletscher ist seit wenigstens 1960 deutlich negativ, wie das Schaubild verdeutlicht …   Deutsch Wikipedia

  • Gletscherschwund — Die Massenbalance der globalen Gletscher ist seit wenigstens 1960 deutlich negativ, wie das Schaubild verdeutlicht …   Deutsch Wikipedia

  • Jasper-Nationalpark — Maligne Lake …   Deutsch Wikipedia

  • Kontinentale Wasserscheide — Nordamerikanische kontinentale Wasserscheide Die Kontinentale Wasserscheide (engl.: Continental Divide) ist ein Gebirgskamm in Nord und Mittelamerika, der die Einzugsgebiete jener Flüsse voneinander trennt, die in verschiedene Ozeane fließen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Banff National Park — Banff Nationalpark Ältester Nationalpark in Kanada, Mount Chephren und Waterfowl Lake (vom Icefield Parkway aus) …   Deutsch Wikipedia