Comillas


Comillas
Gemeinde Comillas
Wappen Karte von Spanien
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Comillas (Spanien)
Ajoneuvolla ajo kielletty 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: KantabrienKantabrien Kantabrien
Comarca: Costa occidental
Koordinaten 43° 23′ N, 4° 18′ W43.383333333333-4.323Koordinaten: 43° 23′ N, 4° 18′ W
Höhe: 23 msnm
Fläche: 18,6 km²
Einwohner: 2.462 (1. Jan. 2010)[1]
Bevölkerungsdichte: 132,37 Einw./km²
Gemeindenummer (INE): 39024
Verwaltung
Bürgermeister: María Teresa Noceda Llano
Webpräsenz der Gemeinde

Comillas ist ein Municipio in der autonomen Gemeinschaft Kantabrien im Norden Spaniens, es liegt rund 40 km westlich von Santander. Neben dem Hauptort gehören noch die Dörfer La Rabia, Rioturbio, Rubárcena, Ruiseñada und Trasvía zur Gemeinde.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

El Capricho, die Laune von Antoni Gaudí

Traditionell ist der Ort als „Stadt der Erzbischöfe“ bekannt. Außerdem waren lange Zeit Fischerei und Landwirtschaft von Bedeutung. In jüngster Zeit wurde jedoch der Primärsektor vom Tertiärsektor, also von Tourismus und Dienstleistungsgewerbe verdrängt. König Alfons XII. und viele andere Adlige aus Madrid, Barcelona, Sevilla und Bilbao verbrachten einen Teil ihrer Zeit bevorzugt in Orten wie Comillas.

Die Gemeinde war die erste Siedlung in Spanien mit elektrisch betriebener Straßenbeleuchtung. Deren Einrichtung wurde von der Familie der Márques de Comillas, insbesondere vom 2. Marques Claudio López Bru, vorangetrieben.

Der katholische Geistliche Antonio de Hornedo Correa, der einen Großteil seines Lebens in Peru verbrachte, wurde im Jahre 1915 in Comillas geboren.

Bevölkerungsentwicklung

Bevölkerungsentwicklung von Comillas zwischen

1991 und 2006

1991

1996 2001 2004 2006
2495 2364 2289 2469 2467

(Quelle: INE)

Sehenswürdigkeiten

Comillas ist Gründungsort der Päpstlichen Universität Comillas (spanisch: Universidad Pontificia Comillas), deren Hauptcampus sich mittlerweile in Madrid befindet. Des Weiteren ist die Gemeinde für den Palast von Sobrellano und die Villa Quijano bekannt. Letzteres ist ein von Antoni Gaudí entworfenes und im Jahre 1885 fertiggestelltes Sommerlandhaus. Auffällig ist die Gestaltung des Gebäudes mit einer Vielzahl von Sonnenblumenmustern.

Auf dem Gebiet des Municipios liegt auch der Eingang zur Höhle La Meaza. Sie befindet sich im Besitz der Regierung von Kantabrien. 1907 wurde die Höhle intensiv erkundet. Sie enthält Spuren von altsteinzeitlichen Begräbnisriten und andere Hinweise auf die Besiedlung der Gegend durch Kulturen des europäischen Spätpaläolithikums wie Azilien und Solutréen.

Partnerstadt

Fotos

Weblinks

 Commons: Comillas – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Population Figures referring to 01/01/2010. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • comillas — 1. Signo ortográfico doble del cual se usan diferentes tipos en español: las comillas angulares, también llamadas latinas o españolas (« »), las inglesas (“ ”) y las simples (‘ ’). Las comillas inglesas y las simples se escriben en la parte alta… …   Diccionario panhispánico de dudas

  • comillas — comillas, entre comillas expr. entre paréntesis, con reservas. ❙ «Luego agregó, entre comillas, que no debería haber tomado su consejo...» Ednodio Quintero, La danza del jaguar, 1991, RAECREA. ❙ «La vida se normalizó, entre comillas, durante un… …   Diccionario del Argot "El Sohez"

  • Comillas — Drapeau Blason …   Wikipédia en Français

  • Comillas — (dim. de «coma») f. pl. *Signo ortográfico («...», ... ) con que se encierra en ciertos casos una parte de texto. Designa tanto el conjunto de los signos del principio y del final como cada uno de ellos. ⇒ Apénd. II, puntuación. * * * comillas.… …   Enciclopedia Universal

  • comillas — (plural) sustantivo femenino 1. Signo ortográfico que se pone al principio y al final de una cita o de una palabra o una expresión poco usual o que se quiere destacar: Las citas del trabajo deben ir sangradas y con comillas. Frases y locuciones 1 …   Diccionario Salamanca de la Lengua Española

  • Comillas — (Комильяс,Испания) Категория отеля: 4 звездочный отель Адрес: Paseo Solatorre, 1, 39520 Комильяс, Исп …   Каталог отелей

  • comillas — (Del dim. de coma, signo ortográfico). 1. f. pl. Signo ortográfico (« » o ) que se pone al principio y al fin de las frases incluidas como citas o ejemplos en impresos o manuscritos, y también, a veces, al principio de todos los renglones que… …   Diccionario de la lengua española

  • Comillas — Para el municipio homónimo de Cantabria, véase Comillas (Cantabria). Para la universidad homónima de Madrid, véase Universidad Pontificia Comillas. Tipos de comillas (de apertura y cierre) utilizadas en el idioma español …   Wikipedia Español

  • Comillas — Not to be confused with Comilla, a city in Bangladesh. Comillas   Municipality   …   Wikipedia

  • Comillas — 1 Original name in latin Comillas Name in other language Comillos State code ES Continent/City Europe/Madrid longitude 43.38603 latitude 4.29162 altitude 25 Population 2421 Date 2012 03 04 2 Original name in latin Comillas Name in other language… …   Cities with a population over 1000 database