Courtenay


Courtenay

Courtenay war anfangs lediglich der Name von zwei Gemeinden in Frankreich:

Von letzterer leiten sich der Kanton Courtenay und die Adelsfamilie Courtenay sowie deren Erben aus der Familie der Kapetinger, das Haus Frankreich-Courtenay, ab. Eine Nebenlinie der ursprünglichen Courtenay ging nach England; nach ihr wurden folgende Orte benannt:

in den Vereinigten Staaten:

  • Courtenay (Florida)
  • Courtenay (North Dakota)
  • Courtenay (South Carolina)

in Kanada:

in Neuseeland:

  • Courtenay (Neuseeland)


Courtenay ist der Familienname folgender Personen:


Siehe auch:

Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Courtenay —   [kurtə nɛ], weit verzweigtes französisches Adelsgeschlecht, das im Mittelalter v. a. in den Kreuzfahrerstaaten aufstieg, ferner in England. Der Name geht zurück auf die Burg Courtenay (heute zur gleichnamigen Stadt im Département Loiret).… …   Universal-Lexikon

  • Courtenay — Saltar a navegación, búsqueda Courtenay País …   Wikipedia Español

  • Courtenay — Courtenay, ND U.S. city in North Dakota Population (2000): 53 Housing Units (2000): 30 Land area (2000): 0.440086 sq. miles (1.139817 sq. km) Water area (2000): 0.000000 sq. miles (0.000000 sq. km) Total area (2000): 0.440086 sq. miles (1.139817… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Courtenay, ND — U.S. city in North Dakota Population (2000): 53 Housing Units (2000): 30 Land area (2000): 0.440086 sq. miles (1.139817 sq. km) Water area (2000): 0.000000 sq. miles (0.000000 sq. km) Total area (2000): 0.440086 sq. miles (1.139817 sq. km) FIPS… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Courtenay [1] — Courtenay (spr. Kurt näh), Stadt im Arrondissement Montargis des französischen Departements Loiret; am Bied; altes Schloß; 2800 Ew …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Courtenay [2] — Courtenay (spr. Kurt näh), berühmtes französisches, in den Kreuzzügen zu Besitz im Orient gelangtes [491] Geschlecht; stammte von der Burg, welche Hatto zu Anfang des 11. Jahrh. westlich von Courtray anlegte. Berühmt sind: I. Aus dem alten Hause… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Courtenay [1] — Courtenay (spr. kurt nä), Stadt im franz. Depart. Loiret, Arrond. Montargis, an der Lyoner Bahn, hat ein Schloß, Strumpfwirkerei, Getreidehandel und (1901) 1920 Einw. C. hat einem berühmten Geschlecht (s. folgenden Artikel) den Namen gegeben …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Courtenay [2] — Courtenay (spr. kurt nä), altes franz. Geschlecht, genannt nach der Stadt und Herrschaft C. (s. oben), die Hatto, Sohn des Kastellans von Château Renard, um 1010 gründete. Josselin II., Enkel Hattos, machte den ersten Kreuzzug mit und erhielt… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Courtenay — (frz. Kurtnäh), Stadt im Depart. Loiret, mit 2800 E.; von hier führten die Prinzen von C., königl. Geblütes, ihren Namen; die Linie erlosch im Mannsstamme schon 1250, in weiblicher Nachkommenschaft 1730 …   Herders Conversations-Lexikon

  • Courtenay — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Patronyme Courtenay ou de Courtenay est un nom de famille notamment porté par : Eamon Courtenay (1960 ), homme politique brésilien Jan Niecisław… …   Wikipédia en Français