Elektronische Gegenmaßnahmen


Elektronische Gegenmaßnahmen

Der Begriff Elektronische Gegenmaßnahmen (EloGM) (engl. Electronic Countermeasures, ECM) ist ein Begriff aus der modernen Kriegsführung. Er beschreibt das Stören der Sensoren des Gegners, wodurch dieser in seiner Handlungsfähigkeit stark eingeschränkt wird. Stören umfasst einen weiten Bereich, der von Falschzieldarstellung über Einsatz von Störsendern bis zum Übersteuern dessen Prozessdatenverarbeitung in mehrdimensionaler Hinsicht reichen kann. Deshalb gewinnt der elektronische Kampf entscheidende Bedeutung in kommenden Einsatzszenarien.

Inhaltsverzeichnis

Vorbereitende Maßnahmen

Vor der Anwendung von Gegenmaßnahmen ist es erforderlich, möglichst viele Informationen über die Anlagen zu erhalten, die beeinflusst werden sollen. Dies ist die Aufgabe der elektronischen Überwachung (engl. Electronic Support Measure, ESM). Hier wird alle von der Gegenseite ausgestrahlte elektromagnetische Energie aufgefangen, geortet und aufgezeichnet. Die Auswertung ergibt die geeignete Gegenmaßnahme.

Gegenmaßnahmen

Gegenmaßnahmen gliedern sich in Stören, Täuschen und Neutralisieren. Das kann jeweils aktiv oder passiv erfolgen.

Störsender

Hauptartikel: Störsender

Stören mit Störsendern ist entweder ein aktives Stören, englisch Jamming, durch Ausstrahlen/Zurückstrahlen hoher Energie, sodass die Geräte des Gegners übersteuern und nichts mehr anzeigen, oder ein Täuschen durch Zurücksenden der gegnerischen Radarstrahlen zeitversetzt oder modifiziert (falscher Ort, mehrere Ziele). Die Deutsche Marine verfügt lediglich über Self Defence, da ein Jammen/Area Defence zu viel Energie benötigen würde. Um präventiv ein Radar zu stören, können die EloGM Breitband- oder Schmalbandstörsender eingesetzt werden.

Eine Sonderform nimmt das Laser Jamming ein, das immer mehr an Bedeutung gewinnt.

Düppel

Düppel (engl. Chaff) gehören zum passiven Täuschen und sind „Wolken“ aus Aluminiumstreifen, die das Radar eines Flugkörpers verwirren und umlenken sollen, indem sie diesem ein um das Vielfache des Flugzeuges größeres Ziel bieten. Chaffs sind Softkills, jedoch recht unsicher, da moderne Waffensysteme mit mehreren Suchköpfen arbeiten. Bereits im Zweiten Weltkrieg benutzte die britische Luftwaffe Stanniolstreifen, um das Radar der deutschen Luftabwehr zu täuschen.

Chaff sind nicht zu verwechseln mit Flare, die den Suchkopf von IR- und UV- gelenkten und geleiteten Raketen täuschen und ablenken.

Neutralisieren

Unter Neutralisieren versteht man z. B. auch das Abschießen anfliegender Flugkörper (aktiv) oder aber auch taktisches Verhalten (passiv), wie zeitliche genau gesetzte Ausweichfahrt oder Ausweichflüge, denen der anfliegende Flugkörper nicht mehr folgen kann.

Der Begriff ist aber auch für konstruktive/vorsorgliche Maßnahmen belegt, wie z. B. besondere Form (Stealth) und/oder Oberflächenbeschichtung mit radarschluckenden Materialien/Farben.

In dieses Gebiet gehört(e) auch die Methode, Waffensysteme beim Angriff mit neuen und vorher streng geheim gehaltenen Frequenzen zu betreiben, um so die Abwehr des Gegners zu neutralisieren.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • elektronische Kampfführung — elektronische Kampfführung,   Abkürzung EloKa, militärischer Aufgabenbereich, der die Gesamtheit der Maßnahmen und Verfahren umfasst, die dazu dienen, 1) elektromagnetische Ausstrahlungen (Funk, Radar, Infrarot, Licht, Laser) eines Gegners zu… …   Universal-Lexikon

  • Elektronische Aufklärung — (engl.: Electronic Intelligence ELINT) bezeichnet die Auffassung und Auswertung von elektromagnetischer Strahlung, die nicht zur Kommunikation genutzt wird, mit dem Ziel, Informationen über den Emitter, einschließlich gegebenenfalls zugehöriger… …   Deutsch Wikipedia

  • Elektronische Kriegführung — Taktisches Zeichen Elektronische Kampfführung Als Elektronische Kampfführung (Kurzform EloKa, engl. Electronic Warfare (EW), in der Schweizer Armee Elektronische Kriegführung, EKF) werden militärische Maßnahmen bezeichnet, die das… …   Deutsch Wikipedia

  • Elektronische Kriegsführung — Taktisches Zeichen Elektronische Kampfführung Als Elektronische Kampfführung (Kurzform EloKa, engl. Electronic Warfare (EW), in der Schweizer Armee Elektronische Kriegführung, EKF) werden militärische Maßnahmen bezeichnet, die das… …   Deutsch Wikipedia

  • Elektronische Kampfführung — Taktisches Zeichen Elektronische Kampfführung Als Elektronische Kampfführung (Kurzform EloKa, engl. Electronic Warfare (EW), in der Schweizer Armee Elektronische Kriegführung, EKF) werden militärische Maßnahmen bezeichnet, die das… …   Deutsch Wikipedia

  • Elektronische Gegenmaßnahme — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Der Begriff Elektronische Gegenmaßnahmen (EloGM) (engl. Electronic… …   Deutsch Wikipedia

  • Elektronische Unterstützungsmaßnahmen — Der Begriff Elektronische Unterstützungsmaßnahmen (EloUM) (englisch: Electronic Support Measures – ESM) ist ein Begriff aus der modernen Kriegsführung. Er beschreibt die passive Nutzung des elektromagnetischen Spektrums, um Informationen über… …   Deutsch Wikipedia

  • Elektronische Unterstützungsmaßnahme — Der Begriff Elektronische Unterstützungsmaßnahmen (EloUM) (englisch: Electronic Support Measures – ESM) ist ein Begriff aus der modernen Kriegsführung. Er beschreibt die passive Nutzung des elektromagnetischen Spektrums, um Informationen über… …   Deutsch Wikipedia

  • Elektronischer Kampf — Taktisches Zeichen Elektronische Kampfführung Als Elektronische Kampfführung (Kurzform EloKa, engl. Electronic Warfare (EW), in der Schweizer Armee Elektronische Kriegführung, EKF) werden militärische Maßnahmen bezeichnet, die das… …   Deutsch Wikipedia

  • EloKa — Taktisches Zeichen Elektronische Kampfführung Als Elektronische Kampfführung (Kurzform EloKa, engl. Electronic Warfare (EW), in der Schweizer Armee Elektronische Kriegführung, EKF) werden militärische Maßnahmen bezeichnet, die das… …   Deutsch Wikipedia